Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Facebook deine privaten Nachrichten veröffentlicht? So stellst du deine Privatsphäre sicher

Für neuen Wirbel um die Privatsphäre sorgt ein vermeintlicher Facebook-Bug, über den wir gestern Nacht berichteten. Offenbar erscheinen bei einigen Anwendern private Nachrichten in der öffentlichen Timeline - verständlich, wenn man da nervös wird. Wir zeigen euch, wie ihr heraus findet, ob ihr betroffen seid, und wie ihr euch selbst helfen könnt.

Hat Facebook deine privaten Nachrichten veröffentlicht? So stellst du deine Privatsphäre sicher

Aufregung um die Facebook Privatsphäre gibt es immer wieder. Jetzt beschweren sich viele Nutzer, dass Nachrichten, die sie ihrer Meinung nach im Jahr 2009 als private Nachrichten verschickt haben, als öffentliche Postings in ihrer Timeline erscheinen. Facebook bestreitet die Vorwürfe und sagt, dass es sich bei jedem untersuchten Fall um ganz normale alte Wall Posts handelt. Dennoch mehren sich auch nach dem Dementi die Stimmen von vermeintlich betroffenen Nutzern. Wir konnten das Problem bisher nicht bestätigen – so oder so scheint mal wieder an der Zeit zu sein, sich mit seinen Profil-Einstellungen zu beschäftigen.

Schnelle Hilfe zur Wiedereherstellung der Facebook Privatsphäre

Befindet man sich in der eigenen Chronik, findet man ganz oben auf der rechten Seite alle Jahre, in denen man Facebook genutzt hat. Klickt man auf das gewünschte Jahr, sieht man, wie viele Freunde in diesem Jahr an die eigene Chronik gepostet haben. Mit einem Klick auf das Stift-Symbol erhält man die Option "Aus der Chronik entfernen". Wenn man ganz sicher gehen will, dass private Nachrichten, die man 2009 geschrieben oder erhalten hat, nicht öffentlich sichtbar sind, sollte man diesen Schritt durchführen.

Facebook Privatsphäre und die Timeline

Der vermeintliche Facebook-Bug ist zumindest ein guter Anlass, um sich klar darüber zu werden, welche Privatsphäre-Einstellungen Sinn ergeben. Hat man dies noch nicht getan, sollte man sich zuerst ansehen, wie die eigene Timeline anderen Nutzern angezeigt wird. Um herauszufinden, was Anwender sehen, die nicht zu den eigenen Facebook-Freunden gehören, reicht auf der eigenen Timeline ein Klick auf das Zahnrad, rechts neben dem "Aktivitätenprotokoll".

Dort kann man dann "Anzeigen aus der Sicht von" auswählen.

Alle Einträge, die auf der Timeline als "öffentlich" erscheinen, und die man nur einem eingeschränkten Kreis anzeigen will, kann man entweder durch einen Klick auf den kleinen Globus entsprechend anpassen, oder einfach direkt löschen.

Das ist natürlich nur sinnvoll, wenn es sich um einige wenige öffentliche Postings handelt. Möchte man gleich mehrere Posts anpassen, wird man an anderer Stelle fündig. Einfach oben rechts auf den Pfeil klicken und dort "Privatsphäre-Einstellungen" auswählen.

Als nächstes wählt man den Punkt "Beschränke das Publikum für ältere Beiträge" aus.

Im nächsten Schritt klickt man auf "Alte Beiträge beschränken". Dies führt dazu, dass alle alten Posts, die zuvor öffentlich waren, nun zumindest nur noch für Freunde sichtbar sind.

Hat man dies hinter sich gebracht, öffnet man erneut die Privatsphäre-Einstellungen, wählt den Punkt "Chronik und Markierungen" aus und nimmt die gewünschten Änderungen vor.

Weiterführende Links:

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
7 Antworten
  1. von David Karich am 25.09.2012 (11:49 Uhr)

    Ich muss dieses Verhalten leider bestätigen. Bei mir werden im Jahr 2009 und 2010 eindeutige private Konversationen aufgeführt! Ich bin entsetzt.

    Antworten Teilen
  2. von David Karich am 25.09.2012 (11:52 Uhr)

    Und Facebook kann sich da auch nicht rausreden, da ich schon immer das Posten an meiner Pinnwand, jetzt Timeline, für Andere deaktiviert habe. Nur ich kann Posts veröffentlichen. Somit ist die Auflistung „Was Freunde an deine Pinnwand geschrieben haben“ hinfällig.

    Antworten Teilen
  3. von Renate am 25.09.2012 (15:52 Uhr)

    Ich finde die Diskussionen um den Datenschutz und die Privatsphäre auf Facebook immer wieder interessant.
    Letztlich sollte doch jeder genau überlegen (auch wenn er diese wundervollen und völlig unverständlichen Sicherheits/Sichtbarkeitseinstellungen beherrscht) ob das was er da ins Internet reinbläst notfalls eben von anderen gelesen werden kann.
    Wenn nicht, dann ist Facebook vielleicht nicht das richtige Medium und ich benutze lieber Mail oder Telefon.

    Antworten Teilen
  4. von justfunk am 25.09.2012 (15:57 Uhr)

    Ich kann von anderen aus dem Jahr 2009 private Nachrichten einsehen!! Das ist mal richtiger Skandal!!!

    Antworten Teilen
  5. von David am 26.09.2012 (15:41 Uhr)

    Also bei mir und bei vielen Freunden ist der Bug aufgetreten, und zwar bei allen Nachrichten (auch die 2011er etc..) habe mein Konto jetzt deaktiviert

    Antworten Teilen
  6. von TheLinso am 27.09.2012 (08:49 Uhr)

    @Joe Voglsam : Was erzählst du für einen Quark? Warum sollte es KEIN Bug sein? Definiere bitte Bug, bevor du den Allmächtigen spielst. Wenn es kein Bug ist, müssen wohl schon die Heinzelmännchen die Accounts manipuliert haben. Dein Argument, es könne sich nicht um einen Bug handeln, da es ja "nur die Jahre 2009 und 2010 betreffe" und nicht 2011 und 2012 lässt zumindest den Schluss zu, dass du kein Programmierer bist. Diese "1+1=2"-Logik funktioniert de facto nicht.

    Ich Endeffekt wär es mir aber auch egal, ob es Quatsch oder Richtig ist, was erzählt wird, wenn dieser herablassende Tonfall gegenüber betroffenen anderen Usern nicht wär...

    Antworten Teilen
  7. von Rudi am 28.09.2012 (17:39 Uhr)

    So ein Quatsch, jetzt wird der Mist von vor 6 Monaten wieder aufgerollt. Was damals bei Einführung der Timeline nicht gestimmt hat, das stimmt jetzt, wo das über 6 Monate alt ist erst recht nicht. Da schreibt ein Zeitschrift von der anderen ab und schon werden Leute panisch, die nicht mehr wissen, dass sie vor 3 jahren die Pinnwand anders benutzt haben als heute.

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Facebook
Bye, bye Fan-Gate: Facebook verbietet Like-Zwang für Gewinnspiele und andere Apps
Bye, bye Fan-Gate: Facebook verbietet Like-Zwang für Gewinnspiele und andere Apps

Zum 5. November 2014 wird Facebook das sogenannte Fan-Gating abschaffen. Ab dem Zeitpunkt ist es nicht mehr möglich, Page-Apps wie beispielsweise für Gewinnspiele mit einem Like-Zwang zu versehen. » weiterlesen

Impressum für Facebook-Fanseiten jetzt auch in mobilen Applikationen [Update]
Impressum für Facebook-Fanseiten jetzt auch in mobilen Applikationen [Update]

Auf Facebook-Fanseiten gab es bisher keine Möglichkeit, direkt ein Impressum einzubinden. Jetzt hat Facebook die Funktion nachgerüstet und ermöglicht das einfache Anlegen eines Impressums für … » weiterlesen

Facebook arbeitet an Business-Version: FB@Work soll für mehr Produktivität und Spaß im Büro sorgen
Facebook arbeitet an Business-Version: FB@Work soll für mehr Produktivität und Spaß im Büro sorgen

Facebook soll an einer Business-Version des Sozialen Netzwerkes arbeiten. Eine offizielle Stellungnahme dazu gibt es jedoch noch nicht. » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen