t3n News Hardware

HP will Smartphones bauen, Kettenbriefe mit Todesdrohungen auf WhatsApp und der neue Kindle Fire HD [Newsticker]

HP will Smartphones bauen, Kettenbriefe mit Todesdrohungen auf WhatsApp und der neue Kindle Fire HD [Newsticker]

Im Newsticker zeigen wir euch interessante Fundstücke aus dem Netz, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben. Heute unter anderem mit Bildern zum neuen HD, Todesdrohungen bei und den besten Cocktails für Coder.

HP will Smartphones bauen, Kettenbriefe mit Todesdrohungen auf WhatsApp und der neue Kindle Fire HD [Newsticker]
Erste Bilder des neuen Kindle Fire HD aufgetaucht. (Screenshot: bgr)

Erste exklusive Bilder des neuen Amazon Kindle Fire HD

Der neue Kindle Fire HD zeigt sich erstmals auf Fotos. Bgr hat zu diesem Thema eine Bildergalerie veröffentlicht und gibt euch in einem ausführlichen Artikel die wichtigsten Informationen rund um den neuen Reader an die Hand.

Erste Bilder des neuen Kindle Fire HD aufgetaucht. (Screenshot: bgr)
Erste Bilder des neuen Kindle Fire HD aufgetaucht. (Screenshot: bgr)

Hp will Windows Phons bauen

Wie Aeromobile berichtet, plant aka HP ein Comeback auf dem Smartphone-Markt. Wie die Blogger von Mobilegeeks aus einer vertrauenswürdigen Quelle erfahren haben wollen, wird HP bald wieder anbieten. Noch in diesem Jahr könnten demnach die ersten Modelle auf den Markt kommen.

Ruby, Phyton, Epic Fail & Memory Leak - Das sind die besten Cocktails für Coder

Ein Paar Kreative Köpfe haben anlässlich des Tages der Programmierer einige nette Cocktail-Varianten erfunden. Das Highlight: Sie tragen Namen, die den Codern aus ihrer Arbeit bestens bekannt sein dürften. Github stellt sie euch vor – Cheers.

Coder-Cocktail: Phyton-Green (Screenshot: github)
Coder-Cocktail: Phyton-Green (Screenshot: github)

Todesdrohung per WhatsApp verängstigt Kinder und Jugendliche

Wie ihr bei Heise nachlesen könnt, sind derzeit bitterböse Kettenbriefe im Instant-Messanger WhatsApp unterwegs. Per Audio-Nachricht wird der Empfänger dazu aufgefordert, die Nachricht an mindestens 20 weitere Freunde zu senden, andernfalls könne man den morgigen Tag nicht mehr erleben. Das LKA betont, dass viele Kinder und Jugendliche diese Nachricht nicht als Scherz einordnen könnten und sich daher bedroht fühlen.

iPhone 5s und 5c mit größerem Akku als iPhone 5

Wie erwartet scheint es, als würde Apple die beiden Neulinge iPhone 5c und 5s mit leistungsstärkeren Akkus ausstatten. Wie Bgr schreibt, kommt der Akku des iPhone 5c auf rund 1570 mAh und der des iPhone 5c auf etwa 1507 mAh.

Bessere Akkus für iPhone 5s und 5c. (Screenshot: bgr )
Bessere Akkus für iPhone 5s und 5c. (Screenshot: bgr)

Outlook.com ab sofort mit IMAP Support

Das aus dem Hause Microsoft stammende E-Mail-Verwaltungsprogramm Outlook.com lernt nun auch endlich IMAP. Wie ihr im Office-Blog nachlesen könnt, beherrscht Outlook nun neben dem Protokolltypen POP3 auch die IMAP-Variante. Der Vorteil von IMAP gegenüber POP3 ist die Ablage der Emails auf einem Netzwerkdateisystem auf dem Server. Dadurch ist eine bessere Synchronisation der E-Mails möglich.

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Kindle Fire
WhatsApp Web fürs iPhone: Endlich Nachrichten am Rechner schreiben
WhatsApp Web fürs iPhone: Endlich Nachrichten am Rechner schreiben

Nach einem umfangreichen WhatsApp-Update für iPhone-Nutzer gibt es nun eine lang erwartete Neuerung: WhatsApp Web öffnet sich fürs iPhone. Damit können auch iOS-Nutzer endlich Nachrichten am … » weiterlesen

Requiem auf einen Giganten: Wie Hewlett-Packard zum Meister der verpassten Chancen wurde
Requiem auf einen Giganten: Wie Hewlett-Packard zum Meister der verpassten Chancen wurde

Hewlett-Packard hat in der Vergangenheit Chance um Chance verpasst und auf dem Weg in die Gegenwart sein Erfolgsrezept verloren: Der Geist von HP ist tot. Ein Kommentar von Jochen G. Fuchs. » weiterlesen

Android-Entwickler aufgepasst: Amazon stellt euch alle wichtigen Testgeräte in der Cloud zur Verfügung
Android-Entwickler aufgepasst: Amazon stellt euch alle wichtigen Testgeräte in der Cloud zur Verfügung

Mit der AWS Device Farm könnt ihr eure Android- und FireOS-Apps auf allen gängigen Geräten in der Cloud testen. Wir erklären euch, wie der neue Amazon-Dienst funktioniert. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?