Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

HTC 10: Erste Renderbilder sollen das neue Smartphone-Flaggschiff zeigen

    HTC 10: Erste Renderbilder sollen das neue Smartphone-Flaggschiff zeigen
HTC 10. (Bild: Venturebeat/Evan Blass)

Nicht One M10, sondern nur 10 nennt HTC sein neues Smartphone-Flaggschiff – wohl, um es von den wenig erfolgreichen One M8 und M9 abzusetzen. Das HTC 10 soll Mitte April vorgestellt werden, erste Renderbilder sollen das Gerät schon jetzt zeigen.

HTC 10: Neuer Name, mehr Erfolg?

Die HTC-Spitzenmodelle One M8 (Test) und M9 sollen sich nicht besonders gut verkauft haben. Das ist angeblich auch der Grund dafür, dass sich der taiwanesische Hersteller mit seinem neuen Smartphone-Flaggschiff namentlich von den Vorgängern absetzen will. Das HTC 10 genannte neue Spitzenmodell soll Medienberichten zufolge Mitte April vorgestellt werden. Das US-Techportal Venturebeat hat jetzt zwei Renderbilder veröffentlicht, die das HTC 10 zeigen sollen.

HTC 10: Keine Lautsprecher auf der Vorderseite, aber Zwölf-Megapixel-Kamera hinten. (Bild: Venturebeat/Evan Blass)
HTC 10: Keine Lautsprecher auf der Vorderseite, aber Zwölf-Megapixel-Kamera hinten. (Bild: Venturebeat/Evan Blass)

Zu sehen ist, dass sich HTC in puncto Design an den One-Vorgängern orientiert, aber auf eine etwas kantigere Form setzt. Zudem wurde offenbar die in den One-Smartphones noch kritisierte Kamera optimiert. Zudem sind offenbar die Lautsprecher auf der Vorderseite inklusive dem BoomSound-Feature entfernt worden. Leak-Experte Evan Blass sieht zudem in dem auf dem Startbildschirm angezeigten Datum das Datum für die Vorstellung: 19. April 2016. Zuvor hatte schon @OnLeaks via Twitter Bilder eines Prototypen des HTC 10 gezeigt. HTC selbst hat schon ein Video veröffentlicht, das wohl die Vorfreude auf das neue Modell anheizen soll.

HTC 10: Kolportierte Hardware-Details

Zusätzlich zu den Bildern wollen die Gerüchteköche schon einige Hardware-Details entdeckt haben. Demnach soll das HTC 10 über ein 5,1 Zoll großes QHD-Display verfügen, das mit 1.440 mal 2.560 Pixeln auflöst. Beim Prozessor soll es sich um einen schnellen Snapdragon 820 handeln, dem ein vier Gigabyte großer Arbeitsspeicher zur Seite steht. Der interne Speicher soll 32 Gigabyte groß sein. Als Hauptkamera soll HTC eine Zwölf-Megapixel-Kamera verbaut haben. Zu welchem Preis HTC sein neues Topmodell auf den Markt bringen will, steht aber noch nicht fest.

Interessant in diesem Zusammenhang ist der t3n-Artikel: „Galaxy S7, LG G5, HTC 10 und mehr: Mit diesen High-End-Smartphones können wir in der ersten Hälfte 2016 rechnen“.

via venturebeat.com

1 Reaktionen
Thomas D.

Von Vorne irgendwie wie ein Samsung Galaxy. Schade, nachdem das M9 nur eine Kopie vom M8 war und das A9 auch nur ein kopiertes iPhone ist, scheint HTC sich mit langweiligen Kopien jetzt tatsächlich die Kugel geben zu wollen. Hoffen wir mal, dass die Vive ein Erfolg wird und die nicht ganz vom Markt verschwinden.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen