Vorheriger Artikel Nächster Artikel

HTC M7: kommendes Android-Flaggschiff zeigt sich auf Pressebild

Obwohl der Mobile World Congress 2013 () noch über einen Monat in der Zukunft liegt, zeigt sich nun offenbar bereits das neue Flaggschiff von in aller Pracht. Die gut vernetzten Blogger von PocketNow haben ein Pressebild des HTC M7 zugespielt bekommen.

HTC M7: kommendes Android-Flaggschiff zeigt sich auf Pressebild

HTC M7 – Ähnlichkeiten zum Design des HTC 8X

Bereits vor wenigen Tagen kursierte ein angebliches Bild des HTC M7 durchs Web. Dieses hinterließ jedoch alles andere als einen vertrauenserweckenden Eindruck, wenngleich die Quelle, evleaks, eine weitestgehend hohe Zuverlässigkeit besitzt, was Leaks anbelangt. Hier hat man ihnen aber wohl einen Bären aufgebunden. Was das neu aufgetauchte Render-Bild angeht, so wirkt dies um einiges seriöser. Die Quelle PocketNow hat außerdem in der Vergangenheit diverse Leaks veröffentlicht, die nahezu allesamt korrekt waren. Daher kann davon ausgegangen werden, das wir es hier mit dem echten HTC M7 zu tun haben. Ob HTC die Bezeichnung „M 7“ beibehält, steht auf einem anderen Blatt.

Hier könnten wir es mit dem HTC M7 zu tun haben (Bild: PocketNow)

Vom Design erinnert das hier zu sehende Modell an das HTC 8X (zu unserem Test), welches derzeit das Windows-Phone 8-Flaggschiff der Taiwaner ist. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Hersteller ihre Designs häufiger nutzen, um einerseits Kosten zu sparen und andererseits eine einheitliche Designsprache nach außen zu kommunizieren. So sind sowohl Form des M7, als auch rückseitige Kamera, wie auch die Lautsprecher nahezu gleich mit dem HTC 8X. Frontkamera und Lautsprecher sind indes anders gestaltet, bzw. an einer anderen Stelle angebracht. Als Betriebssystem wird aller Voraussicht nach Jelly Bean mit der Version 5.0 der hauseigenen Sense-Oberfläche installiert sein.

Zu den technischen Daten ist derzeit noch nicht viel bekannt. Angesichts des aktuellen Trends können wir allerdings mit einem 4,7 bis 5 Zoll großen Full-HD-Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln rechnen, das es auf eine Pixeldichte von etwa 440ppi bringt. Ein Smartphone mit einem solchen Screen wäre das zweite dieser Klasse von HTC, nachdem im Herbst letzten Jahres das J Butterfly präsentiert wurde. Weitere Spezifikationen des HTC M7 sind vermutlich ein Qualcomm Snapdragon S4 Pro-Prozessor, 2 GB RAM und LTE. Allerdings ist dies bislang reine Spekulation, entspräche allerdings dem aktuellen Standard – Modelle mit ähnlicher Ausstattung wurden jüngst in Form des Huawei Ascend D2 und dem Sony Xperia Z auf der CES präsentiert.

Was haltet ihr vom HTC M7? Ich hätte mir ehrlich gesagt etwas mehr Abwechslung und Mut bezüglich des Designs gewünscht. 

Weiterführende Links:

Hänge dich jetzt an unsere Facebook-Seite und sichere dir deinen #Wissensvorsprung!

t3n gefällt mir!
Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Eine Antwort
  1. von Morphy am 20.01.2013 (15:30 Uhr)

    Meiner Meinung nach sind die Abstände zwischen den Nachfolgern viel zu gering, ich hätte mir eher Mitte Sommer ein neues gewünscht mit Tegra 4, Gorilla Glass 3 und ggf. Android 5.

    Dennoch ein schönes schlichtes Design.

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema HTC
Bye, bye BB10: BlackBerry soll an Android-Smartphone arbeiten
Bye, bye BB10: BlackBerry soll an Android-Smartphone arbeiten

BlackBerry könnte bald Android-Smartphones mit Hardware-Tastaturen anbieten. Damit soll der Hersteller verlorengegangen Marktanteile zurückerobern. » weiterlesen

Android-Smartphones im Vergleich: Aktuelle Geräte von Einsteiger bis Highend
Android-Smartphones im Vergleich: Aktuelle Geräte von Einsteiger bis Highend

Der Smartphone-Markt ist nahezu unüberschaubar, beinah monatlich überraschen uns Hersteller mit neuen Produkten. Wer soll da noch den Überblick behalten? Wir haben uns im Smartphone-Wust umgeguckt … » weiterlesen

Mehr Sicherheit im Unternehmen: Blackphone stellt neue Geräte und Datenschutz-Plattform vor
Mehr Sicherheit im Unternehmen: Blackphone stellt neue Geräte und Datenschutz-Plattform vor

Die Macher des sicherheitsfokussierten Smartphones Blackphone haben ein deutlich verbessertes Nachfolgemodell namens Blackphone 2 vorgestellt. Außerdem soll es ein Tablet namens Blackphone+ und eine … » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 40 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen