t3n News Entwicklung

HTML5 nach über 8 Jahren „offiziell“ fertig

HTML5 nach über 8 Jahren „offiziell“ fertig

Das World Wide Web Consortium (W3C) hat am gestrigen Montag verkündet, die Entwicklung am Webstandard weitestgehend abgeschlossen zu haben. Dies bedeutet zwar nicht, dass HTML5 nun standardisiert ist, man ist aber auf dem besten Wege dahin. Darüber hinaus liegt bereits ein erster Entwurf für HTML5.1 vor.

HTML5 nach über 8 Jahren „offiziell“ fertig

HTML5 soll ab Mitte 2014 zum Standard werden

Im Zuge der Ankündigung wurden die vollständigen Spezifikationen von HTML5 und Canvas 2D als „Candidate Recommendation“ veröffentlicht. Anhand dieser Versionen sollen Implementierungsverfahren gesammelt werden, bevor die finalen Spezifikationen als sogenannte „Proposed Recommendations“ letztlich nur noch als Standards verabschiedet werden müssen. Die „Candidate Recommendations“ können als vollständig betrachtet werden, sodass Entwickler anhand dieser an HTML5-Projekten arbeiten und sich darauf verlassen können, dass die darin enthaltenen Funktionen auch im finalen HTML5 vorzufinden sein werden. Der neue Webstandard soll laut W3C-Roadmap 2014 in finaler Version vorliegen. Die Roadmap verrät außerdem, dass das W3C aufgrund des engen Zeitplans einige bisher geplante Features erst in HTML5.1 integrieren wird. Zu diesen gehören beispielsweise Barrierefreiheit, Responsive Images und Adaptive Streaming.

HTML5 wird bald zum offiziellen Webstandard

Das W3C plant zur Freigabe von HTML 5.1, die laut Plan Mitte 2014 stattfinden soll, eine interoperable HTML5-Version vorlegen zu können. Diese soll in verschiedenen Browsern, Authoring-Werkzeugen, E-Mail-Clients, Servern und Content-Management-Systemen im gleichen Umfang funktionieren. Um dies sicherzustellen, werden bereits existierende Implementierungen analysiert sowie entsprechende Tests entwickelt werden. Zusätzlich zur Ankündigung des finalen HTML5 hat das W3C zugleich die ersten Entwürfe für HTML5.1 und Canvas 2D Level 2 veröffentlicht.

Weiterführende Links:

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
2 Antworten
  1. von Woy am 18.12.2012 (12:22 Uhr)

    Wird auch Zeit :P. Würde mich ja nur interessieren ob der "Standard" von WC3 überhaupt von Belangen ist. Ist die WHATWG nicht schneller und kümmert sich einen Feuchten um die Ankündigungen vom WC3? Die spielen doch nicht mehr zusammen, welchem Standard (W3C oder WHATWG) sollte man mehr Aufmerksamkeit schenken!?

    Antworten Teilen
  2. von Oink am 18.12.2012 (12:58 Uhr)

    "Zu langsam ... " (grad den Klang im Kopf einer erzürnten Wache aus Assassins Creed 3 gehabt). Hätte alles bisschen schneller von statten gehen sollen. Hoffe mal das die nächsten Standards auch nicht ewig brauchen... Aber immerhin ist aus HTML5 was tolles geworden.

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema HTML5
Stretchy: JavaScript zur automatischen Größenanpassung von Formularen
Stretchy: JavaScript zur automatischen Größenanpassung von Formularen

Erneut ist es die bekannte Entwicklerin Lea Verou, die uns ein praktisches Helferlein für die tägliche Webentwicklung an die Hand gibt: Stretchy ist ein kleines JavaScript, das nichts weiter tut, … » weiterlesen

Abo-Bundle für Entwickler: „HTML5, JavaScript und jQuery“ von dpunkt gratis sichern [t3n-Aktion]
Abo-Bundle für Entwickler: „HTML5, JavaScript und jQuery“ von dpunkt gratis sichern [t3n-Aktion]

Du hast Grundkenntnisse in HTML5, JavaScript und jQuery und möchtest einen Quereinstieg wagen? Dann ist unsere Aktion genau das richtige für dich, denn als einer der schnellsten 30 Neuabonnenten … » weiterlesen

Cheat-Sheet für HTML5-Entwickler: Von wichtigen Tags bis zur Browser-Unterstützung
Cheat-Sheet für HTML5-Entwickler: Von wichtigen Tags bis zur Browser-Unterstützung

Cheat-Sheet für HTML5-Entwickler? Haben wir natürlich für euch! Der kleine Spickzettel liefert Infos zu wichtigen Tags, Canvas, Event-Attributen und Browser-Unterstützungen. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?