Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Entwicklung & Design

HTML5-Videos leicht gemacht: Programm kodiert Videos und generiert Code

    HTML5-Videos leicht gemacht: Programm kodiert Videos und generiert Code

HTML5-Videos in die eigene Seite einzubetten war bisher eine Qual. Dank verschiedener Format-Kompatibilitäten der Browser müssen meistens drei Versionen eines Videos auf dem Server abgelegt und anschließend in den Quellcode eingebaut werden. Dieser Aufwand kann Einsteiger leicht abschrecken. Nun gibt es ein Programm, das die gesamte Arbeit für einen erledigt - vom Enkodieren der Dateien bis hin zur Generierung des Quellcodes.

Format-Chaos

Web-Videos im HTML5-Format sollten Flash-Videos schon längst abgelöst haben, wenn es nach den Schöpfern des HTML5-Standards geht. Doch damit die Technik Fahrt aufnimmt, müssten erst einmal die Inkompatibilitäten der verschiedenen Browser mit verschiedenen Videoformaten behoben werden. HTML5-Videos können als Ogg-Theora-, MPEG4- oder WebM-Datei vorliegen. Und die meisten großen Browser unterstützen jeweils nur zwei der drei Formate. Um also maximale Kompatibilität zu gewährleisten müssen Webmaster momentan alle drei Versionen auf ihrem Server hinterlegen und in den Code einbinden.

„HTML5 Video Player" übernimmt die ganze Arbeit

Die Hürde für Einstiegs-Webmaster ist also sehr hoch, und der Aufwand könnte viele abschrecken. Das Tool "HTML5 Video player" übernimmt dagegen sämtliche Arbeiten, die zum Einbetten nötig sind. Dazu gehört sowohl das Enkodieren der verschiedenen Videoformate als auch die Generierung des Quellcodes. Das Programm unterstützt mehrere Themes für die Player-Oberfläche und hat außerdem eine Flash-Fallback-Option, falls ein Browser gar kein HTML5-Video unterstützt. Es ist ist für Windows und Mac OS X erhältlich und kostet rund 40 US-Dollar, auf der Website gibt es  eine Trial-Version.

1 von 5

Zur Galerie

Weiterführende Links:

Finde einen Job, den du liebst zum Thema Webdesign, Administrator

2 Reaktionen
sebastian

Sinn macht das für Leute die ihre Webseite händisch pflegen. Für "Normale" Redakteure in einem CMS ist das auch schon wieder zu umständlich. Wir setzen bei unseren Kunden hier auf eine Kommandozeilenlösung bei der die Videos nach dem Upload in Typo3 passend automatisch konvertiert werden.

Antworten
bob

Ich denke, dass es ein sehr gutes HTML5 Video Werkzeug ist.

Antworten
Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden