Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Humble Bundle für Android 4: Sechs Spiele zum frei wählbaren Preis

Das Humble Bundle für geht in die vierte Runde. Diesmal sind in der erfolgreichen Verkaufsaktion bis zu sechs Spiele enthalten, die sich nicht nur auf Android-Geräten, sondern auch auf Windows, Mac OS und Linux zocken lassen. Wie immer gilt: Der Käufer bestimmt selbst, wie viel er zahlt – mit einer Einschränkung.

Humble Bundle für Android 4: Sechs Spiele zum frei wählbaren Preis

Humble Bundle – Android-Games als Verkaufsschlager

Die Humble-Bundle-Verkaufsaktionen haben sich in der Spielewelt mittlerweile schon zu echten Klassikern entwickelt. Auch das Humble Bundle für Android 4 erfreut sich wieder einer riesigen Nachfrage. In den ersten Stunden sind bereits über 75.000 Packages verkauft und mehr als 450.000 US-Dollar erlöst worden. Die Aktion läuft noch knapp 14 Tage. Der Durchschnittspreis liegt aktuell bei 5,99 US-Dollar, Windows-User haben bisher durchschnittlich am wenigsten, Linux-User am meisten (8,64 US-Dollar) gezahlt. Nach Angaben  der Betreiber haben die Spiele einen Gesamtwert von rund 119 US-Dollar.

6 Spiele im Humble Bundle für Android 4

Natürlich kann man auch nur einen Cent in die Kasse legen, das sechste Spiel („Machinarium“) erhält aber nur, wer mehr als den Durchschnittspreis zahlt. Neben „Machinarium“ befinden sich im Humble Bundle für die Spiele „Crayon Physics Deluxe”, „Eufloria”, „Splice”, „Superbrothers: Sword & Sworcery EP“ sowie „Waking Mars“. Der Großteil von ihnen gibt sein Debüt auf Android und Linux. Daher bitten die Entwickler um Nachsicht, falls vorerst Fehler auftreten.

Wer sich für den Kauf eines Humble Bundles für Android entscheidet, bekommt übrigens nicht nur den jeweiligen offiziellen Soundtrack dazu, sondern kann sich auch über DRM-freie Spiele freuen. Zudem kann sich der Käufer aussuchen, wie groß der Anteil seiner Kaufsumme ist, der jeweils den Spiele-Entwicklern, einem Charity-Projekt oder den Humble-Bundle-Machern zufließt.

NEU: Lass dir diesen Artikel vorlesen
Ein Service von t3n, in Kooperation mit Narando.
Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Keine Antwort
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Android
Top-Keywords bei Google 2014: Nutzer googlen gerne „Google“
Top-Keywords bei Google 2014: Nutzer googlen gerne „Google“

Nutzer googlen gerne „Google“, und „dropbox alternative“ gehört zu den teuersten Keywords nach Suchanfragen. Eine Zusammenfassung der Top-Keywords bei Google 2014. » weiterlesen

Update im Material Design: Googles neue Gmail-App unterstützt externe Konten
Update im Material Design: Googles neue Gmail-App unterstützt externe Konten

Nach der Kalender-App hat Google auch eine runderneuerte Gmail-App für Android im Material Design vorgestellt. Neben dem schicken Design bringt die App neue Funktionen mit, es werden nun externe … » weiterlesen

Der Hype um Industrie 4.0 ist vorbei: Verspielt Deutschland seine Zukunft?
Der Hype um Industrie 4.0 ist vorbei: Verspielt Deutschland seine Zukunft?

Industrie 4.0 beschreibt die komplette Digitalisierung von Produktion, Logistik und Kunden. Deutschland droht dabei jedoch abgehängt zu werden: Andere Länder sind schneller und risikofreudiger, … » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 38 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen