Vorheriger Artikel Nächster Artikel

IFA 2012: Das sind unsere Highlights

Die 2012 neigt sich dem Ende zu und hat allerhand spannende Neuheiten mit sich gebracht. Welche Geräte aus den Kategorien Smartphones, und bzw. uns besonders ins Auge fielen, haben wir hier für euch zusammengefasst.

IFA 2012: Das sind unsere Highlights

IFA 2012 Highlights der Kategorie Smartphones/ Phablets

Im Bereich der Smartphones hat sich nicht sonderlich viel auf der IFA getan. Lediglich Samsung hat sein Galaxy Note 2 vorgestellt und das erste mit Windows Phone 8: das Samsung Ativ S. Von letzterem war auf dem IFA-Gelände aber nirgendwo etwas zu sehen. Nichtsdestotrotz gehört der Nachfolger des Galaxy Note definitiv zu den Highlights der Kategorie Smartphones, wobei es mit seinem 5,5 Zoll großen Display schon beinahe als Tablet zählt.

Samsung Galaxy Note 2 – verbessertes Phablet

Auf der IFA 2012 feierte das Samsung Galaxy Note 2 Weltpremiere

Beim Galaxy Note 2 hat Samsung ein 5,5 Zoll HD-Super AMOLED-Display und einen 1,6GHz Exynos-Quad-Core-Prozessor verbaut und satte 2GB RAM Arbeitsspeicher integriert, wie sie auch beim Galaxy Note 10.1 zu finden sind. Es ist zudem eines der ersten Geräte, auf denen Android 4.1 Jelly Bean vorinstalliert ist.

Zum Weiterlesen:

Huawei D1 Quad XL – endlich marktreif

Ein alter Bekannter, aber wirklich bald verfügbar: das Huawei D1 Quad XL

Das Huawei Ascend D1 Quad XL ist zwar bereits im Februar auf dem Mobile World Congress präsentiert worden, nach einigen Verzögerungen jetzt aber erst zu Marktreife gelangt. Das Smartphone ist mit einem 4,5 Zoll großen HD-IPS+ Display ausgestattet und löst mit 1280 x 720 Pixeln auf. Als Prozessor kommt eine hauseigene Lösung zum Einsatz: der K3V2-Quad Core-Chip, der mit 1,4GHz getaktet ist. Darüber hinaus sind 1GB RAM, 8GB interner Speicher (per microSD-Karte erweiterbar) und ein großer 2.600 mAh Akku an Bord. Das Quad-Core-Smartphone soll im Oktober zum Preis von 499 Euro in den Handel kommen – der Straßenpreis wird vermutlich einige Euro darunter liegen.

Android-Tablets auf der IFA 2012

Sony Xperia Tablet S – konsequente Weiterentwicklung

Sonys Xperia Tablet S machte auf der IFA 2012 eine gute Figur (Bild: Sony)

Sony hat auf der IFA 2012 eine Reihe neuer Produkte präsentiert – eines der interessanteren ist das Sony Xperia Tablet S. Es ähnelt optisch dem Vorgänger, dem Tablet S, allerdings ist es nun laut Sony aus Aluminium hergestellt und nicht mehr aus Kunststoff. Darüber hinaus hat der Hersteller das Gesamtvolumen schrumpfen lassen, denn das Xperia Tablet ist um einiges schlanker als das erste Android-Tablet des Herstellers.

Im Inneren werkelt ein Nvidia Tegra 3-Chip, der von 1GB RAM unterstützt wird. Das 9,4-Zoll-Display löst mit 1280 x 720 Pixeln auf, was noch akzeptabel ist, aber im Lichte der Konkurrenz (wie bspw. dem Huawei-Tablet) nicht mithalten kann, denn anderen Tablets werden bereits Full-HD-Displays verbaut. Weitere technische Details sind zwei Kameras, die mit 8MP (hinten), respektive 1MP (vorn) auflösen, sowie WLAN und optional UMTS. Das Tablet lässt sich zudem als Universalfernbedienung einsetzen, denn es hat eine Infrarotschnittstelle integriert. Sonys Xperia Tablet S wird mit 16, 32 und 64 GB internem Speicher angeboten werden, die zwischen 399 und 599 Euro kosten sollen.

Zum Weiterlesen:

Huawei MediaPad 10 FHD – hochwertiges, preiswertes Android-Tablet

Tolles Display, gute Verarbeitung zu einem interessanten Preis: das Huawei MediaPad 10 FHD

Auch das MediaPad 10 FHD ist im Grunde ein alter Bekannter, doch wie beim D1 Quad XL gab es auch bei diesem Produkt Verzögerungen bei der Entwicklung. Jetzt soll es aber endlich im Oktober in den Handel kommen. Huawei hat mit seinem Highend-Tablet ein schönes Stück Technik hervorgebracht, das zudem noch zu einem recht attraktiven Preis von 449 Euro erhältlich sein wird. Das Android-Tablet ist äußerst schlank und hochwertig verarbeitet. Die Ausstattung kann sich auch sehen lassen, denn es kommt mit einem Full HD-Display mit 1920 x 1200 Pixeln und dem hauseigenen Quad-Core-Chip K3V2-SoC, der jedoch nur mit 1,2GHz getaktet ist. Obwohl Huawei das MediaPad 10 FHD ursprünglich mit 2GB RAM ankündigte, sind jetzt nur noch 1GB verbaut, an internem Speicher sind 8GB integriert, der sich mittels microSD-Karte erweitern lässt. Zudem hat der Hersteller seinem Tablet eine 8-Megapixel-Kamera hinten und eine 1,3-MP-Cam vorne, sowie einen 6.600mAh-Akku verpasst. Angesichts des Preis-Leistungsverhältnisses könnte sich das MediaPad 10 FHD durchaus gut verkaufen.

Windows 8 –Tablet: Asus Vivo Tab RT

Asus Vivo Tab RT – Das Windows 8 RT-Tablet ist sehr hochwertig verarbeitet und schlank

Angesichts der bevorstehenden Freigabe von Windows 8 stand die IFA 2012 ganz im Lichte des neuen Betriebssystems und natürlich entsprechender Hardware. Es gab eine Reihe Convertibles, Ultrabooks mit und ohne Touchscreen und mehr zu sehen. Unter den Tablets stach besonders das Asus Vivo Tab RT hervor. Denn es ist tipptopp verarbeitet und ausgestattet. Es verfügt über ein 10.1 Zoll-IPS+ Display mit 1.366 x 768 Pixeln, einen Tegra 3-Quad-Core-Prozessor von Nvidia, 2GB RAM und 32GB Flash-Speicher. Im 8,3mm dünnen Gehäuse sind eine 8MP-Kamera sowie eine 2MP-Kamera verbaut. Wie bei den Transformer-Modellen kann dem Tablet ein Keyboard-Dock angesteckt werden, um es so zu einem Ultrabook zu erweitern. Es wird voraussichtlich im Oktober erhältlich sein, ein Preis ist noch nicht bekannt.

 Zum Weiterlesen:

Ultrabooks / Convertibles auf der IFA 2012

Sony Vaio Duo 11 - schicker Windows-8-Convertible

Das Sony Vaio Duo 11 lässt sich als (etwas dickes) Tablet oder aber auch als Notebook verwenden (Bild: Sony)

Eines der Notebook/Convertible Highlights der IFA 2012 ist das Sony Vaio Duo 11. Das Gerät kann sowohl als Tablet wie auch als vollwertiges Notebook verwendet werden – man muss lediglich das 11,6 Zoll große Full-HD-Touch-Display (1920 x 1080 Pixel) nach oben falten. Auf diesem Wege ist es ideal für Windows 8. Das Vaio Duo unterstützt außer der Bedienung per Keyboard und Finger auch die Eingabe per Stift.

Die weiteren Spezifikationen des Vaio Duo 11 sind je nach Ausstattung 128 bis 256GB SSD-Speicher, 4 bis 8 GB RAM und Intel Core i3/i5/i7 CPUs. Das Vaio Duo 11 ist mit 1,3kg in etwa so schwer wie ein MacBook Air. Zur Erhöhung der Akkulaufzeit kann dem Rechner ein passender Akkupack angeschlossen werden. Preislich werden für das Windows-8-Gerät zwischen 1.200 und 1.400 Euro fällig.

Zum Weiterlesen:

Sony macht Windows-8-Slider VAIO Duo 11 offiziell [IFA 2012]

Acer Aspire S7 – erstmals in Deutschland ausgestellt

Acer Aspire S7 – das 11,6 Zoll Modell des Ultrabooks weiß zu gefallen

Unter den Ultrabooks gehört das 11,6 Zoll-Modell des Acer Aspire S7 zu den interessanteren Modellen. Es wurde zwar bereits auf der Computex präsentiert, feierte aber erst jetzt auf der IFA 2012 seine Deutschlandpremiere. Das Acer Aspire S7 steckt in einem Aluminium-Gehäuse, das aus einem Stück gefräst wurde, und verfügt über ein 11,6 Zoll Full-HD-Touch-Display. Der Screen bietet laut Hersteller eine Pixeldichte von 109ppi. Das kleine 11,9mm schlanke Ultrabook bringt ca. 1kg auf die Waage und verfügt über Core i5 bzw. i7-Prozessoren, die von Intels HD-4000-Grafikchip unterstützt werden. An internem Speicher werden bis zu 256GB SSDs angeboten. Überdies hat Acer es geschafft, im sehr kompakten Gehäuse zwei USB-3.0-Ports, einen HDMI-Ausgang sowie einen Multi-Card-Reader unterzubringen. Ob und wann das 11,6 Zoll-Modell in Deutschland auf den Markt kommen wird, ist noch nicht ganz klar, in den USA soll es ab ca.1.200 US-Dollar angeboten werden.

Was sind denn eure persönlichen Highlights der IFA 2012?

Zum Weiterlesen:

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Keine Antwort
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema IFA 2013
In 10 Jahren ist die Smartphone-Ära vorbei [Kommentar]
In 10 Jahren ist die Smartphone-Ära vorbei [Kommentar]

Computer, wie wir sie kennen, werden bald aufhören zu existieren, von Feature-Phones gibt es nur noch wenige Exemplare und auch für das Smartphone läuft die Zeit ab. Das Artensterben hat begonnen. » weiterlesen

Gear VR: Erste Bilder von Samsungs Virtual-Reality-Brille aufgetaucht
Gear VR: Erste Bilder von Samsungs Virtual-Reality-Brille aufgetaucht

Samsung entwickelt offenbar tatsächlich eine Virtual Reality-Brille. Das Gadget soll im September bei der IFA in Berlin vorgestellt werden. Die Software für die Brille, die nur in Verbindung mit … » weiterlesen

Das Ultrabook wird erwachsen und heißt jetzt „2 in 1“ [IDF 2013]
Das Ultrabook wird erwachsen und heißt jetzt „2 in 1“ [IDF 2013]

Das ehemals überbewertete Konzept besonders dünner Laptops, das Intel unter dem Namen „Ultrabook“ auf den Markt gebracht hat, wird endlich erwachsen und attraktiv. Ende 2013 erwarten den Kunden … » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen