Vorheriger Artikel Nächster Artikel

IFA 2012-Vorschau: Diese spannenden Neuheiten könnt ihr erwarten

Zwischen dem 31.08. und dem 05.09.2012 findet in Berlin die Internationale Funkausstellung, kurz , statt. Was die Hersteller in Petto haben und uns voraussichtlich vorgestellen werden, haben wir hier zusammengefasst.

IFA 2012-Vorschau: Diese spannenden Neuheiten könnt ihr erwarten

Samsung: Unpacked Event auf der IFA 2012

Der südkoreanische Konzern Samsung hat im Zuge der IFA 2012 zu einem seiner Unpacked-Events geladen. Es wird stark davon ausgegangen, dass bei dieser Veranstaltung der Nachfolger des recht beliebten Galaxy Note präsentiert wird. Was den Lebenszyklus des Smartlets angeht, passt es auch sehr gut ins Konzept, denn im letzten Jahr feierte im Zuge der IFA das Galaxy Note Premiere. Das Galaxy Note 2, wie es höchstwahrscheinlich heißen wird, soll über ein 5,5 Zoll-Super-AMOLED-Display mit HD-Auflösung von 1280 x 800 Pixeln verfügen und einen Exynos-Quad-Core-Prozessor aus dem eigenen Hause an Bord haben. Mehr zu den Gerüchten über das Samsung Galaxy Note 2 gibt es in einem separaten Artikel.

Auf dem Samsung Unpacked Event im Zuge der IFA 2012 wird die Präsentation des Samsung Galaxy Note 2 erwartet. (Bild: Samsung)

Das Smartlet wird aber wohl nicht alles sein, was Samsung uns präsentieren wird, denn seit einigen Tagen kursiert ein Videoteaser der Notebooksparte des Konzerns durchs Netz, in dem auf ein neues Windows 8-Gerät hingewiesen wird. Aus dem Video und der Beschreibung des Videos geht lediglich hervor, dass es wohl ein Ultrabook mit Windows 8 werden wird, ein Stylus scheint auch mit an Bord zu sein, sodass es sich um eines der ersten Geräte mit Touch-Display handeln könnte. Diese Modellreihe hatte Intel im Zuge der CeBIT im März dieses Jahres angekündigt – jetzt scheint es Zeit für die ersten Produkte zu sein.

Zwar hatte Samsung mit dem Galaxy Note 10.1 gerade erst ein Tablet zum Besten gegeben, doch es ist durchaus möglich, dass wir in der nächsten Woche ein weiteres Modell zu Gesicht bekommen könnten. Über das Samsung Galaxy Tab mit dem Codenamen „P10“ ist zurzeit nicht allzuviel bekannt, nur dass es ein 11,6 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 2560 x 1600 Pixeln verfügen soll und damit in Bezug auf die Pixeldichte dem iPad 3 von Apple Konkurrenz machen dürfte. Außer diesen drei Produkten wird Samsung zudem vermutlich eine Handvoll weiterer Mittelklasse- und Einsteiger-Smartphones präsentieren.

Außer über neue Hardware wird zudem über ein Softwareupdate gemunkelt, das womöglich während des Unpacked-Events freigegeben werden könnte. So soll das Samsung Galaxy S3 Ende August/Anfang September mit Jelly Bean versorgt werden, sodass Besitzer des Android-Flaggschiffs auf dem neuesten Stand kommen. Angesichts dessen, dass die neue Android-Version 4.1 Jelly Bean seit Juli für Hersteller verfügbar ist, ist es an der Zeit diese auch auf aktuell verfügbare Smartphones und Tablets loszulassen.

Zum Weiterlesen:

Sony IFA-Presseveranstaltung: Xperia Tablet erwartet

Sony wird zur IFA auch zugegen sein und eine Presseveranstaltung abhalten. Eines der Produkte, die angekündigt werden, ist schon so gut wie sicher: ein Sony Xperia Tablet. Werbematerial und Pressefotos des Tablets sind schon vor einigen Tagen durch die Webwelt marschiert und haben so ziemlich alles gezeigt, was es auf dem Kasten hat: 9,4 Zoll-Display mit 1280 x 800 Pixeln, Quad-Core-Prozessor, Kameras vorn und hinten und eine viel dünnere Bauweise als das im letzten Jahr präsentierte „Tablet S“.

Außer dem Xperia Tablet werden auch eine Reihe von Smartphones erwartet. Als neues Oberklassemodell könnte Sony das Xperia TX (oder GX) zeigen, das bereits als Hayabusa und LT29i die Runde machte. Das Android-Smartphone verfügt über ein schlankes Design ähnlich des Xperia arc und einen Qualcomm S4 Snapdragon-Prozessor, 720p-HD-Display, eine 13 Megapixel-Kamera, vermutlich mit dem frisch vorgestellten Exmor RS-Senor, der auch im kommenden iPhone verbaut sein soll.

Hier zeigt sich bereits etwas verfrüht das Sony Xperia TX/GX (Bild: )

Es werden zudem noch ein paar weitere Smartphone-Modelle erwartet: das Sony Xperia SL, das der japanische Hersteller bereits auf seiner Website zeigt und ein etwas aufgemöbeltes Xperia S ist,  als auch das Xperia T sowie das Einsteigermodell Xperia J, von denen kaum etwas bekannt ist.

Zum Weiterlesen:

Sony Xperia Tablet – umfangreiches Zubehör enthüllt [Bildergalerie]

Nokia und Microsoft-Event auf der IFA 2012 – riecht nach Windows Phone 8

Zeitlich passend zu IFA, aber eigentlich auf einem anderen Kontinent wird Nokia zusammen mit Microsoft die nächste Ära von Windows Phone einleiten. Am 5. September findet in New York eine Pressekonferenz statt, auf der mit hoher Wahrscheinlichkeit neue Smartphones mit Windows Phone 8 (auch als Apollo bekannt) präsentiert werden. Wellen dieses Events werden sicherlich bis rüber nach Berlin zur IFA schlagen.

So könnten die neuen Nokia-Modelle mit Windows Phone 8 aussehen (Bild: WMPowerUser)

Laut ersten Informationen und Gerüchten aus gut informierten Kreisen soll Nokia gleich drei Windows Phone 8-Modelle auf einen Streich vorstellen Diese tragen die Codenamen „Arrow“, „Phi“ und „Atlas“. Beim Phi soll es sich laut des sehr gut vernetzten Bloggers Eldar Murtazin um das Flaggschiff mit einem 4,7-Zoll-Display handeln und über einen SD-Karteneinschub verfügen, sodass die Option zur Speicherweiterung besteht. Das Modell soll schlanker als die beiden aktuellen Oberklassemodelle Lumia 800 und 900 sein – gerade beim Lumia 900 ist das leider keine Kunst. Die neuen Windows Phone 8-Geräte sollen ab Oktober erhältlich sein. Wir können davon ausgehen, dass die neuen Windows Phone 8-Smartphones allesamt mit respektablen Spezifikationen versehen sind, denn mit dem Apollo-Update hat Microsoft allerhand Beschränkungen bezüglich der Hardwareanforderungen aufgehoben. So sind nun endlich Multi-Core-Prozessoren, NFC und hochauflösende Displays möglich.

Zum Weiterlesen:

Was auf der IFA 2012 noch zu erwarten ist

Asus hat bereits auf der Computex  dem Anschein nach einen Großteil seiner neuen Produkte präsentiert. Der Fokus lag im Juni auf Windows 8 Hybrid-Tablets, die ganz in Asus Transfomer Manier mit einem Keyboard-Dock bestücken lassen. Hervorzuheben sind hier die Asus Tablets 600 und 810. Diese Geräte dürften erstmals in Deutschland ausgestellt werden, wobei nicht sicher ist, ob sie nur für Pressevertreter zu sehen sein werden oder auch für die breite Masse. Ob noch das ein oder andere Android-Tablet vorgestellt wird? Lassen wir uns überraschen!

LG wird auf der IFA 2012 seine Galaxy Note-Konkurrenten Optimus Vu präsentieren, der vor wenigen Tagen erst für Europa angekündigt wurde. Das 5-Zoll große Smartlet verfügt über eine Auflösung von 1024 x 768 Pixeln sowie ein Seitenverhältnis von 4:3, einen Tegra 3-Quad-Core-Prozessor und 8-Megapixelkamera sowie 32GB internem Speicher. Überdies kann mit der Vorstellung eines neuen Quad-Core-Flaggschiffs gerechnet werden, für den der südkoreanische Hersteller derzeit die Teasertrommel rührt:

Um HTC ist es zurzeit ein wenig ruhig geworden, es gibt wenige Gerüchte über neue Produkte, abgesehen vom kürzlich geleakten Mittelklassemodell HTC Proto. Dies muss aber nicht heißen, dass das taiwanische Unternehmen abgesehen davon nichts Neues zur IFA mitbringen könnte. Man munkelt vom einem etwas „gepimpten“ HTC One X, dem One X+, aber vielleicht sind auch endlich ein neues Tablet mit von der Partie oder sogar erste Modelle mit Windows Phone 8.

HTC Proto: Mittelklasse-Androide mit 4 Zoll-Display (Bild: The Verge)

Huawei hat auf dem Mobile World Congress im Februar dieses Jahres viel versprochen, aber wenig gehalten. Dies soll sich jetzt auf der IFA 2012 ändern, denn das Ascent D Quad soll endlich auf den Markt kommen und auch das 10-zollige FHD MediaPad mit hochauflösendem Display und Quad-Core-Prozessor wird erwartet. Interessant an diesen Modellen ist, dass sie auf einem hauseigenen Quad-Core-SoC basieren und zudem günstiger als konkurrierende Modelle angeboten werden sollen. Wir sind gespannt!

Das Huawei FHD MediaPad – Ist es endlich fertig? (Bild: Huawei)

Acer ist auch wie erwartet wieder mit am Start und wird uns offenbar sein Aspire S7 Windows 8 Ultrabook mitbringen. Das Ultrabook verfügt über ein Full-HD-Touch-Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln und kann sowohl per Trackpad oder Maus als auch per Touch-Display bedient werden. Für Android-Fans dürfte das Iconia Tab A110 interessanter sein, das bereits mit Android 4.1 Jelly Bean ausgerüstet und zum attraktiven Preis von 200 Euro angeboten werden soll.

Zum Weiterlesen:

Als kleines IFA-iTüpfelchen hat Google angekündigt sein spottbilliges Android-Jelly-Bean-Tablet, das zusammen mit Asus entstanden ist, ab dem 30. August in Deutschland verfügbar zu machen. Nach derzeitigen Informationen soll das Nexus 7 ab dem 30. August für wenige Tage exklusiv über Google Play bestellt werden können, um dann ab dem 3. September auch im Einzelhandel erhältlich zu sein. Vorerst ist nur bekannt, dass sowohl Media Markt als auch Saturn das Nexus 7 führen werden.

Zum Weiterlesenn:

Worauf seid ihr am meisten gespannt? Was habe ich vergessen? 

NEU: Lass dir diesen Artikel vorlesen
Ein Service von t3n, in Kooperation mit Narando.
Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
2 Antworten
  1. von David am 25.08.2012 (11:04 Uhr)

    "Zwischen dem 31.08. und dem 05.05.2012" glaube da hat sich ein Fehler eingeschlichen

    Antworten Teilen
  2. von Andreas Floemer am 25.08.2012 (11:13 Uhr)

    Danke für den Hinweis, werde ich fixen, ist natürlich der 5.9.

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema IFA 2013
Gear VR: Erste Bilder von Samsungs Virtual-Reality-Brille aufgetaucht
Gear VR: Erste Bilder von Samsungs Virtual-Reality-Brille aufgetaucht

Samsung entwickelt offenbar tatsächlich eine Virtual Reality-Brille. Das Gadget soll im September bei der IFA in Berlin vorgestellt werden. Die Software für die Brille, die nur in Verbindung mit … » weiterlesen

Samsung Galaxy Note 4: Neues Display-Wunder im bekannten 5,7-Zoll-Riesenformat
Samsung Galaxy Note 4: Neues Display-Wunder im bekannten 5,7-Zoll-Riesenformat

Samsung hat die vierte Version seines Phablet-Veteranen namens Galaxy Note auf der IFA in Berlin vorgestellt. Das neue Modell sieht dem Vorgänger sehr ähnlich. Verbessert hat sich vor allem das … » weiterlesen

Asus ZenWatch: Schicke Android-Smartwatch aus Stahl und Leder für 200 Euro
Asus ZenWatch: Schicke Android-Smartwatch aus Stahl und Leder für 200 Euro

Auf der IFA in Berlin hat Asus seine erste Smartwatch vorgestellt. Das Produkt namens ZenWatch überzeugt vor allem durch edle Materialien, wie Stahl, Leder und Glas. Die Uhr setzt auf eine eigene … » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen