t3n News Software

Instagram: Ab sofort könnt ihr gesamten Fotostream im Browser ansehen

Instagram: Ab sofort könnt ihr gesamten Fotostream im Browser ansehen

ist als „Mobile only“-App gestartet, nun weitet der Foto-Dienst seine Webpräsenz aus: Nutzer können endlich die Fotos der Menschen, denen sie folgen, auch im Webbrowser anschauen, mit „Likes“ versehen und kommentieren. Einen Foto-Upload gibt es aber immer noch nicht.

Instagram: Ab sofort könnt ihr gesamten Fotostream im Browser ansehen

Instagram im Web-Browser: Tablet-Nutzer profitieren

Wie Instagram in einem Blogpost bekanntgibt, ermöglicht der Foto-Dienst nun das Anschauen des vollen Fotostreams im . Schon seit einigen Monaten können Nutzer Webprofile anlegen und darüber ihren eigenen Fotostream im Internet-Browser anschauen. Das Betrachten und Kommentieren fremder Fotos war aber bisher nicht möglich.

Instagram: Ab sofort Fotostream im Webbrowser anschauen samt Like- und Kommentarfunktion

Profitieren werden laut AllThingsDigital vor allem User, die kein iPhone- oder Android-Gerät nutzen sondern Tablets, Windows Phones, Blackberrys. Sie können den Echtzeit-Stream nun auf ihrem eigenen Gerät verfolgen. Für Instagram selbst bedeute die Öffnung weitere Monetarisierungs-Möglichkeiten durch Werbung.

Was allerdings immer noch nicht geht, ist das Hochladen von Fotos über den Browser. Auch die in der mobilen vorhandene Suchfunktion und das „Erforschen“ fehlen. Der Webdienst soll also wirklich nur zum Anschauen von Fotos dienen – der Fokus der Anwendung bleibt weiterhin auf der mobilen Anwendung und der ursprünglichen Idee, Fotos „on the go“ zu machen und direkt zu teilen.

Weiterführende Links

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Keine Antwort
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Instagram
Von Instagram bis Whatsapp: So haben sich einige der bekanntesten Apps über die Jahre verändert
Von Instagram bis Whatsapp: So haben sich einige der bekanntesten Apps über die Jahre verändert

Eine spannende Website zeigt euch, wie sich verschiedene bekannte Mobile-Apps wie die von Whatsapp, Linkedin, Instagram oder Paypal seit ihrer Entstehung verändert haben. » weiterlesen

Weniger Interaktionen auf Instagram: Das können Marken unternehmen
Weniger Interaktionen auf Instagram: Das können Marken unternehmen

Instagram gehört auf vielen Smartphone-Homescreens längst zum Inventar. Auch die Nutzerzahlen steigen weiterhin. Für die Interaktionen – also Likes und Kommentare – gilt einer Quintly-Studie … » weiterlesen

Buffer für Instagram: So kannst du deine Posts jetzt besser planen
Buffer für Instagram: So kannst du deine Posts jetzt besser planen

Offiziell ist es nicht möglich Instagram Posts zu planen. Buffer bietet eine Alternative: Social-Media-Manager können Posts mit Hashtags und Mentions vorbereiten. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?