Drücke die Tasten ◄ ► für weitere Artikel  

Instagram fühlt sich missverstanden, streicht umstrittene AGB-Passage

Nach viel Kritik um ihre neuen Geschäftsbedingungen lenkt Instagram ein. Die Facebook-Tochter entfernt eine umstrittene Passage, nach der Nutzer-Bilder ohne Rückfrage für eigene oder fremde Werbezwecke eingesetzt werden können – man sei missverstanden worden.

Instagram fühlt sich missverstanden, streicht umstrittene AGB-Passage

Instagram: Wir verwenden nur Name und Profilbild für Werbung

Instagram-Gründer Kevin Systrom erklärte in einem Blogbeitrag, das Unternehmen wolle weder Instagram-Fotos verkaufen noch Bilder für Werbeanzeigen einsetzen (etwa bei ). „Deshalb werden wir auch die Formulierungen überarbeiten, die solche Fragen aufwarfen". Geplant sei bislang lediglich, Namen und Profilbilder in Werbung für Unternehmensprofile anzuzeigen, denen der Nutzer folgt – analog zu Facebook also. Auch eine Facebook-Sprecherin betonte am gestrigen Dienstag einmal ausdrücklich, „Instagram ist nicht in dem 'Fotoverkaufsbusiness'", und widersprach damit Spekulationen, der Dienst könnte sich zu einem Stock-Image-Anbieter wandeln.

Die neuen Geschäftsbedingungen von , mit denen auch ein umfassender Datenaustausch zwischen Instagram und Facebook ermöglicht wird, treten am 17. Januar in Kraft. Entziehen kann man sich den Bedingungen nur durch Löschung des Instagram-Accounts und Umzug zu einer anderen Plattform: Die Export-Dienste instaport.me, Instabackup und Copygram erfreuen sich seit Anfang der Woche massiv gestiegener Abrufzahlen, berichtet die New York Times. In einem eigenen Artikel haben wir 5 Instagram-Alternativen vorgestellt.

171 Shares bis jetzt – Dankeschön!

Bewerten
VN:F [1.9.22_1171]
13 Antworten
  1. von Robert Haller via facebook am 19.12.2012 (13:17Uhr)

    Und alle food photographer behalten ihren Job ...

  2. von Keyser Soze via facebook am 19.12.2012 (13:22Uhr)

    Rein hypothetisch betrachtet ist Instagram ein unternehmen der Facebook Gruppe

  3. von John Shaded via facebook am 19.12.2012 (13:32Uhr)

    schon schön, wenn man ohne Sinn und Verstand ein Feindbild hat, hmm? :D

  4. von Stephan R. Junghanns via facebook am 19.12.2012 (13:58Uhr)

    Es willst du wem sagen, @john ??

  5. von Michaels Tagebuch (Instagram fühlt sich… am 19.12.2012 (16:51Uhr)

    Instagram fühlt sich missverstanden, streicht umstrittene AGB-Passage...Instagram fühlt sich missverstanden, streicht umstrittene AGB-Passage......

  6. von Heftiger Widerstand gegen Instagrams neu… am 20.12.2012 (12:28Uhr)

    [...] heftigen Widerstand stießen. So heftig, dass wenige Tage nach der erstmaligen Veröffentlichung Instagram bereits wieder zurückruderte. Man entschuldigte sich für die „unklaren Formulierungen“ und [...]

  7. von Instagram-Fotos mit einem Klick zu Flick… am 20.12.2012 (12:41Uhr)

    [...] Plattformen wie Facebook und Twitter verkündeten sie, das Fotonetzwerk in Zukunft zu meiden. Die Korrektur der anscheinend missverstandenen Änderungen durch Instagram-Gründer Kevin Systrom beruhigte die Gemüter, doch das gewachsene Misstrauen [...]

  8. von Facebook bringt Drag-and-Drop für Foto-… am 21.12.2012 (16:01Uhr)

    [...] Rückfrage für eigene oder fremde Werbezwecke eingesetzt werden können, gestrichen worden – Instagram ist hier nach eigenen Angaben missverstanden worden – das Misstrauen gegenüber dem Fotodienst wird sich allerdings erst einmal nicht so schnell [...]

  9. von Shout-Outs: Highlight anderer Blogs in d… am 22.12.2012 (07:53Uhr)

    [...] Als hätten wir es gewusst, startete kurz nach unserem Artikel zum Duell der Fotodienste, dann eine Schockwelle, die durch die grottenschlecht von Intagram kommunizierten Änderungsplände an den Nutzungsbedingungen ausgelöst wurde. Der Drops ist ja inzwischen gelutscht, denn Instagram bleibt jetzt erst einmal bei den alten AGB. [...]

  10. von Neue iOS-App versieht Fotos mit anpassba… am 05.01.2013 (13:01Uhr)

    [...] dem Web-Dienst ihren Rücken, weil dieser seine Geschäftsbedingungen änderte. Das sei alles nur ein Missverständnis, erklärte das Unternehmen wenig später, doch unter Fotografen herscht weiterhin Missmut. Um die [...]

  11. von Instagram fängt sich im freien Fall (?)… am 15.01.2013 (13:26Uhr)

    [...] das alles, obwohl Instagram schon Mitte Dezember zurückruderte. Strittige Stellen wurden dem Feedback angepasst und heute wurde zusätzlich eine Rundmail an die [...]

  12. von Die Freiheit der Blogs und des Web am 26.09.2013 (20:57Uhr)

    […] einräumen. Dass eine kurzfristige Änderung der AGBs schief gehen kann, haben wir vor kurzen bei Instagram […]

  13. von 247GRAD GmbH: Agentur für Online Brandi… am 20.01.2014 (13:40Uhr)

    […] das alles, obwohl Instagram schon Mitte Dezember zurückruderte. Strittige Stellen wurden dem Feedback angepasst und heute wurde zusätzlich eine Rundmail an die […]

Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Instagram
Instagram Direct: Fotos mit ausgewählten Freunden teilen und darüber diskutieren
Instagram Direct: Fotos mit ausgewählten Freunden teilen und darüber diskutieren

Instagram Direct ist eine neue Funktion der beliebten Foto-Anwendung, die es erlaubt, Fotos nur mit einem eingeschränkten Kreis von Personen zu teilen. Ein bis 15 Personen können damit ein Foto... » weiterlesen

Erste Native-Ad im Instagram-Newsfeed veröffentlicht – viermal so viele Likes, massig Kritik
Erste Native-Ad im Instagram-Newsfeed veröffentlicht – viermal so viele Likes, massig Kritik

Am Wochenende hat Instagram ausgwählten Nutzern erstmalig Native Ads im Newsfeed gezeigt. Die erste Anzeige stammte vom Designerlabel „Michael Kors“. » weiterlesen

Kleine Player auf Vormarsch: Deutliches Wachstum bei Instagram, reddit und LinkedIn
Kleine Player auf Vormarsch: Deutliches Wachstum bei Instagram, reddit und LinkedIn

GlobalWebIndex hat am gestrigen Dienstag die Ergebnisse einer globalen Untersuchung zur Nutzung der Social Media veröffentlicht. Instagram erzielt demnach die mit Abstand größten Wachstumsraten,... » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 35 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen