t3n News Startups

CODE_N: 50 Internet-of-Things-Startups präsentieren sich auf der CeBIT

CODE_N: 50 Internet-of-Things-Startups präsentieren sich auf der CeBIT

Auf der 2015 ist es wieder soweit: CODE_n zeigt die 50 Finalisten des Startup-Wettbewerbs und bietet ein umfangreiches Vortragsprogramm.

CODE_N: 50 Internet-of-Things-Startups präsentieren sich auf der CeBIT

Die CODE_n-Halle auf der letzten CeBIT. (Foto: David Levene)

Unter dem Motto „Into the Internet of Things“ gibt es in Halle 16 auf der CeBIT 2015 die Finalisten des Startup-Contests CODE_n zu sehen. Vom 16. bis zum 20. März haben die Gewinner die Chance, sich dem Publikum zu präsentieren, ein Netzwerk aufzubauen und sich im Vortragsprogramm vorzustellen.

CODE_n: 50 Startups zeigen auf der CeBIT ihr Geschäftsmodell

CODE_n15: Für den Startup-Contest auf der CeBIT 2015 werden Geschäftsmodelle rund um das Thema Internet der Dinge gesucht. (Foto: CODE_n)
Die Finalisten des letztjährigen Startup-Contests. Auch dieses Jahr sind wieder 50 Startups aus 400 Bewerbungen ausgewählt worden, die sich auf der CeBIT präsentieren. (Foto: CODE_n)

Am Startup-Wettbewerb konnten teilnehmen, die 2009 oder später gegründet wurden und deren Produkte in eine der vier Bereiche „Digital Life“, „Smart City“, „Future Mobility“ oder „Industry 4.0“ passen. Aus 400 Bewerbungen wurden 50 Finalisten ausgewählt, die sich auf einem Stand in der CODE_n-Halle auf der CeBIT präsentieren. So zeigen die Finalisten beispielsweise eine sprachgesteuerte Smart-Home-Zentrale (Homey), die PipesBox, die Geräte, Gadgets und Internetdienste völlig technologieunabhängig miteinander kombiniert und die intelligente Indoor-Navigation contagt.

Neben den Ständen der 50 Finalisten wird es in der CODE_n-Halle wieder ein umfangreiches Vortragsprogramm geben. Das beinhaltet unter anderem Programmpunkte mit den Titeln „Smart City. Perfect City?“ und „Into the Internet of Customers“. In diesem Jahr will CODE_n die „Industrie 4.0“ erlebbar machen. So wird es in der Halle den Roboter „Robochop “ geben, den Interessierte bedienen können. Über eine Web-App kann der Nutzer einen Einrichtungsgegenstand entwerfen, den der Robochop für ihn umsetzt, und anschließend mitnehmen.

Neben CODE_n haben wir euch in diesem Artikel unsere zehn Highlights der diesjährigen CeBIT zusammengestellt.

cebit-banner

CODE_n im Überblick

Datum und Ort:

  • 16. bis 20. März 2015
  • Halle 16, Messegelände Hannover

Themen:

  • Startups

Tickets

Als Besucher benötigst du für CODE_n ein Messeticket für die CeBIT. Mit einem Klick auf den unten stehenden Screenshot gelangst du zur offiziellen Seite der CeBIT und der Anmeldung.

scale11-cebit-2015-tickets

Newsletter

Bleibe immer up-to-date. Sichere dir deinen Wissensvorsprung!

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Cebit
Internet of Things statt Smartphone: Mozilla dreht Firefox OS endgültig ab
Internet of Things statt Smartphone: Mozilla dreht Firefox OS endgültig ab

Der Software-Anbieter gibt sein mobiles Betriebssystem auf. In Zukunft will sich Mozilla stärker auf Lösungen für das Internet of Things konzentrieren. » weiterlesen

„Die dunkle Seite organisiert sich“ – Bitdefender-CEO Florin Talpes über Hacker, Viren und das Internet of Things  [DLD16]
„Die dunkle Seite organisiert sich“ – Bitdefender-CEO Florin Talpes über Hacker, Viren und das Internet of Things [DLD16]

2016 wird das Jahr, in dem verstärkt kleine Unternehmen das Ziel von Cyber-Erpressung werden, sagt Florin Talpes, CEO des rumänischen Antiviren-Herstellers Bitdefender. Wir haben ihn auf der DLD in … » weiterlesen

Warum Bier die Lösung für das Internet of Things sein könnte
Warum Bier die Lösung für das Internet of Things sein könnte

Doug Davis kümmert sich bei Intel um das Internet of Things. In einem Gespräch erklärt er jetzt, warum IoT nur durch Offen- und Einfachheit beim Nutzer ankommen wird – und warum ein … » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?