t3n News Software

iOS 5.0.1 ist da, Akkuproblem offenbar nicht behoben [Download]

iOS 5.0.1 ist da, Akkuproblem offenbar nicht behoben [Download]

Nur weniger Tage nach der Ankündigung des Bugfixes für diverse Sicherheitsrisiken sowie der schwachen Akkulaufzeit des hat gestern Abend 5.0.1 zum bereitgestellt. iOS 5.0.1 ist das erste offizielle Delta-Update, welches per WLAN, ganz ohne eingespielt werden kann.

iOS 5.0.1 ist da, Akkuproblem offenbar nicht behoben [Download]

iOS 5.0.1 OTA-Update bringt wenige neue Features, aber neue Probleme

Aus dem Changelog von iOS 5.0.1 Beta war bereits ersichtlich, welche Bugfixes Apple in diesem ersten Update verteilen würde. Diese wurde nun auch eins zu eins im offiziellen Build veröffentlicht. Außer dem erwähnten Fix bezüglich der Batterielaufzeit, erhält das iPad der ersten Generation die erweiterte Multitasking-Bedienung, die bisher standardmäßig nur dem iPad 2 vorbehalten war. Darüber hinaus sollen Probleme mit der Synchronisierung von Dokumenten in der iCloud behoben werden. Ein weiterer Fix, der uns hierzulande wohl weniger betrifft ist, die Verbesserung der Spracherkennung für australische Benutzer.

So viel versprechend das Update trotz des geringen Umfangs auch ist, so wenig bringt es offenbar leider auch für User die mit verkürzter Akkulaufzeit ihres iPhone 4S zu kämpfen haben. Wie im Apple-Support-Forum von vielen Usern zu lesen ist, scheint der Akkubug weiterhin vorhanden zu sein.

Kommentar aus dem Apple-Forum:

Upgraded to 5.0.1 this morning.  Still draining at the exact same rate.  Unplugged with a full charge 2 1/2 hours ago, and already down to 80% with light usage.  Just lost 2% during a 15 minute shower.  I see no difference at all.

Kurioserweise klagen nicht alle Besitzer eines iPhone 4S über das Problem mit der Akkulaufzeit. Jedoch bemerken nun offenbar nach dem Einspielen der neuen Firmware weitere User eine verkürzte Akkulaufzeit, bei denen dieses Phänomen zuvor nicht auftrat. Zusätzlich wird auf The Next Web berichtet, dass einige User nach dem Update auf iOS 5.0.1 über Fehler bei der Synchronisierung des Adressbuchs bemerken. Zurzeit scheint es also eher weniger empfehlenswert zu sein die Aktualisierung einzuspielen. Es ist ohnehin damit zu rechnen, das Apple in Kürze iOS 5.0.2 nachschiebt, um einen Bug im Codesigning zu beheben, welcher eine erhebliche Sicherheitlsücke darstellt. Nachtrag: Der Codesigning-Fehler ist in iOS 5.0.1 behoben worden.

iOS 5.0.1 bringt eine Handvoll Fixes (Screenshot: Selbst)

iOS 5.0.1 - Update-Prozess verlief Reibungslos

Mit iOS 5.0.1 bringt Apple erstmals ein Update unter die Leute, welches entkoppelt von iTunes eingespielt werden kann. Die Großzahl der User konnte einen reibungslosen Verlauf feststellen, nur wenige hatten Probleme, die aber zum Teil daran liegen konnten, dass die iDevices weniger als 50 Prozent Prozent Akkuleistung besaßen. Wer dem Update „Over The Air“ nicht traut, kann sich an den Download-Links bedienen und sein iDevice via iTunes aktualisieren. Bei diesen Downloads handelt es sich allerdings um die vollständigen Firmware-Versionen und nicht um die per OTA bereitgestellten Delta-Updates, die lediglich etwa 40 MB groß waren (zumindest beim iPad 2 betrug die Paketgröße 39,4 MB ).

iOS 5.0.1 Direkt-Download von Apple: 

Habt ihr Probleme beim OTA-Update gehabt, oder mit Fehlern wie verkürzter Akkulaufzeit oder anderen Bugs zu kämpfen? 
Weiterführende Links
Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
7 Antworten
  1. von Carsten am 11.11.2011 (12:34 Uhr)

    Laut Changelog ist der Code Signing Bug doch behoben, oder?

    "Impact: An application may execute unsigned code"
    http://support.apple.com/kb/HT5052

    Antworten Teilen
  2. von Andreas Floemer am 11.11.2011 (12:44 Uhr)

    @Carsten: Du hast recht, der Artikel wurde um deinen Hinweis erweitert. Vielen Dank!

    Antworten Teilen
  3. von offen bar am 11.11.2011 (13:54 Uhr)

    Gibts auch irgendwo Links auf die Delta-Images ?
    Die Hälfte hier hat kein DSL.

    Aber der Hinweis auf 5.0.2 zu warten ist vielleicht ganz richtig.
    Seit mal das Tethering nach einem Update nicht mehr ging, warte ich 1-2 Wochen mit dem Update und beobachte die Meldungen.

    Antworten Teilen
  4. von Andreas Floemer am 11.11.2011 (13:56 Uhr)

    @offen bar: Die gibt es leider nicht.

    Antworten Teilen
  5. von Manfred am 11.11.2011 (14:44 Uhr)

    Die Sync-fehler bei Kontakten oder Kalender kommen meist durch die doppelte Synchronisation via itunes und icloud. Steht auch in itunes unter dem entsprechenden Punkt. Also einen ausschalten...

    Antworten Teilen
  6. von Sven am 11.11.2011 (14:46 Uhr)

    @offen bar
    Die kann es nicht geben, weil sie auf das bereits bestehende iOS aufbauen und dieses voraussetzen.
    Habe keinerlei Probleme gehabt, allerdings auch vorher schon nicht.

    Antworten Teilen
  7. von iHamburg4S am 11.11.2011 (17:14 Uhr)

    Ich weiß garnicht was alle haben.
    Vor einigen Tagen bin ich noch mit 20% Akku von der Schule gekommen, aber heute, nachdem ich das Update installiert habe, waren es 70%!
    Ich bin absolut zufrieden.

    Es ist klar das der iPhone4S Akku nicht ganz so lange hält, wie beim iPhone4, aber das ist ein negativer Punkt, den Apple in der Produktbeschreibung angibt.

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema iOS
Aus fürs iPhone 4s: Diese Modelle erhalten die Updates auf iOS 10 oder macOS Sierra
Aus fürs iPhone 4s: Diese Modelle erhalten die Updates auf iOS 10 oder macOS Sierra

Alle Jahre wieder veröffentlicht Apple neue Versionen seiner Betriebssysteme iOS und OS X – neuerdings macOS. Mit den OS-Updates bleiben nicht selten iPhones, iPads und andere Geräte auf der … » weiterlesen

iOS 9.3: Apple stellt großes Update zum Download bereit [Update]
iOS 9.3: Apple stellt großes Update zum Download bereit [Update]

Apple hat neue Beta-Versionen für iOS, OS X und weitere Plattformen für Entwickler zum Download bereitgestellt. Wir fassen zusammen, was iOS 9.3, Apple tvOS 9.2, watchOS 2.2 und OS X 10.11.4 an … » weiterlesen

Apple und Virtual Reality: Warum der iPhone-Konzern das iOS-Ökosystem für VR fit machen sollte [Kolumne]
Apple und Virtual Reality: Warum der iPhone-Konzern das iOS-Ökosystem für VR fit machen sollte [Kolumne]

Apple hält sich noch sehr bedeckt, was Virtual Reality angeht. Dabei wäre es an der Zeit, iOS und das iPhone entsprechend aufzurüsten. Die Virtual-Reality-Kolumne „Views on VR“ von Luca Caracciolo. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?