Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

iOS 7 Beta 3: Neues iPhone könnte Slow-Motion-Kamera mitbringen

    iOS 7 Beta 3: Neues iPhone könnte Slow-Motion-Kamera mitbringen

Eine Analyse der dritten iOS-7-Betaversion deutet auf die Möglichkeit eines neuen Kamera-Features. Die „Mogul“ getaufte Funktion könnte es dem iPhone 5S ermöglichen, Videos mit 120 Bildern pro Sekunde aufzunehmen. Damit wären Slow-Motion-Videos möglich. Das Galaxy S4 des Konkurrenten Samsung bietet bereits ein solches Feature.

Details der iOS 7 Beta 3 deuten darauf hin, dass das iPhone 5 über die Möglichkeit verfügt, Slow-Motion-Videos aufzunehmen. (Bild: Apple)
Details der iOS 7 Beta 3 deuten darauf hin, dass das iPhone 5S über die Möglichkeit verfügt, Slow-Motion-Videos aufzunehmen. (Bild: Apple)

Slow-Motion-Videos könnten auf dem nächsten iPhone möglich sein

Schaut man sich die Entwicklung der letzten iPhones an, so sieht man mit jeder neuen Generation mindestens ein neues Kamera-Feature. Das 3GS bot verbesserte Videoaufnahmen, beim iPhone 4 gab es erstmals 750p-Videos, ab dem 4S konnte man 1080p-Videos aufzeichnen und beim iPhone 5 gab es die Panoramafunktion. In Anbetracht dieser Tatsachen erschiene es wenig verwunderlich, wenn Apple auch bei der nächsten iPhone-Generation ein neues Feature im Bezug auf die Kamera in petto hätte. Laut einem Bericht von 9to5Mac könnte dieses neue Feature eine Slow-Motion-Kamera sein.

Die Kollegen der amerikanischen Apple-News-Seite haben einen genaueren Blick auf iOS 7 Beta 3 geworfen, und eine Funktion namens „Mogul“ entdeckt. Damit soll es möglich sein, Videos mit einer Bildwiederholrate von 120 Bildern pro Sekunde aufzunehmen. Das iPhone 5 nimmt Videos üblicherweise mit lediglich 30 Bildern pro Sekunde auf. Die höhere Anzahl an Bildern könnte man für Slow-Motion-Videos nutzen. Um dies zu tun, müsste das iPhone aber die entsprechende Hardware mitbringen. Daher wird erwartet, dass es eine Funktion des nächsten iPhones sein könnte.

Apples Konkurrent Samsung hat bereits im Galaxy S4 diese Funktion eingebaut und auch das HTC One kann mit solchen Videos aufwarten. Einen Test der beiden Android-Smartphones findet ihr hier. Hier könnt ihr ein kleines Slow-Motion-Beispielvideo vom S4 betrachten.

iPhone 5S mit Slow-Motion-Kamera könnte bereits im August erscheinen

Ob wir wirklich ein solches Feature mit der nächsten iPhone-Generation bekommen, bleibt derzeit unklar. Die Ansätze scheinen bei Apple jedenfalls bereits vorhanden zu sein. Doch wie immer bei dem Konzern aus dem kalifornischen Cupertino werden wir wohl auf die offizielle Vorstellung des neuen iPhone warten müssen, um eine definitive Antwort zu dem Thema zu bekommen. Schon im April 2013 gab es Gerüchte, dass mit einer Vorstellung des iPhone 5S bereits im August zu rechnen sei. Es bleibt abzuwarten, ob dies stimmt und ob es wirklich eine Slow-Motion-Kamera geben wird.

Weiterführende Links zum Thema iPhone 5S:

Finde einen Job, den du liebst zum Thema iOS

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen