Vorheriger Artikel Nächster Artikel

iOS 7: Auf welchen Apple-Geräten läuft welches neue Feature?

hat am gestrigen Montag mit eines der wohl größten Updates des mobilen Betriebssystems seit 2007 präsentiert. Mit der neuen Version weht optisch eine Menge frischer wird durch die iDevices. Doch nicht nur das, auch ein paar nette Funktionen bringt iOS 7 mit sich – leider sind nicht alle für die gesamte iDevice-Palette verfügbar. Hier eine Übersicht, welches Gerät welche Funktionen erhält.

iOS 7: Auf welchen Apple-Geräten läuft welches neue Feature?

Neue iOS 7 Funktionen nicht mit allen mobilen Apple-Geräten kompatibel

Nach vier Jahren ist Schluss: Das iPhone 3GS fällt aus der Liste kompatibler Geräte heraus. Alle anderen iDevices, die bereits mit iOS 6 liefen, werden weiterhin unterstützt. Allerdings unterscheidet sich das Featureset von Gerät zu Gerät. So werden wohl alle aktuellen Devices in den Genuss des neuen iOS-7-Control-Centers und der erweiterte Nachrichtenzentrale kommen. Bei den Foto-Funktionen hört es aber schon auf. Denn die Echtzeit-Filter sind lediglich mit iPhone 5 (und neuer) und dem neuen iPod touch kompatibel. Bei anderen Funktionen verhält es sich ähnlich. AirDrop kann beispielsweise nur mit dem iPhone 5, dem iPod touch sowie dem iPad 4 und iPad mini genutzt werden. Weitere Kompatibilitäten findet ihr in der Übersicht.

ios-7-kompatible-apple-devices
iOS 7 bringt allerhand neue Funktionen, jedoch nicht für alle iDevices. (Screenshot: Apple)

Tabellarische Übersicht der Kompatibilität von iOS-7-Funktionen:

iOS-7-Funktion iPhone 4 iPhone 4S iPhone 5 iPod touch 16GB iPod touch 32/64GB iPad 2 iPad Retina iPad mini
Panorama-Foto o x x o x o o o
Quadrat-Foto, Video und Wischgeste x x x o x o o o
Kamera-Filter o x o x o o o
Filter zur Nachbearbeitung x x x x x o x x
AirDrop o o x x x o nur iPad 4 x
Siri o x x x x o x x
Find my iPhone x x x x x x x x
Multitasking x x x x x x x x
Control Center x x x x x x x x
Moments-Foto-Sortierung x x x x x x x x
Neuer App-Store x x x x x x x x
iTunes Radio x x x x x x x x

Es sei darauf hingewiesen, dass dies dem aktuellen Stand seitens Apple entspricht, ob ältere Geräte weitere iOS-7-Funktionen erhalten, bleibt offen. Im letzten Jahr hatte Apple dem iPhone 3GS mehr Features spendiert, als anfangs angekündigt. Warten wir ab, ob das vielleicht auch in diesem Jahr beim iPhone 4 oder dem iPad 2 geschieht.

Weiterführende Links

NEU: Lass dir diesen Artikel vorlesen
Ein Service von t3n, in Kooperation mit Narando.
Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
4 Antworten
  1. von sporerd am 11.06.2013 (16:43 Uhr)

    Die Transparenz und die dynamischen Hintergründe laufen ebenfalls nicht auf dem iPhone 4.
    Bzw. die Transparenz ist nur ganz ganz schwach vorhanden.

    Antworten Teilen
  2. von Alexander am 12.06.2013 (08:25 Uhr)

    Was ist eigentlich mit dem Parallax Effekt auf dem Homescreen, den vermisse ich in der Liste. Zumindest auf meinem iPhone 4 hab ich noch keien Einstellung dafür gefunden.

    Antworten Teilen
  3. von sporerd am 12.06.2013 (09:06 Uhr)

    Laut Apple Release Notes gibts den auf dem iPhone 4 auch nicht.

    Antworten Teilen
  4. von Tom am 12.06.2013 (13:29 Uhr)

    Gibt es eine Möglichkeit, den irgendwie zu aktivieren? Ich würde ihn gern auf dem iPhone 4 wenigstens mal austesten und wenn das verschwommene Glas zu sehr laggt kann man es ja wieder abstellen.

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Apple
Termin bestätigt: Apple lädt am 9. September zur Keynote
Termin bestätigt: Apple lädt am 9. September zur Keynote

Apple wird am 9. September an historischer Stelle ein Presse-Event abhalten. Beobachter rechnen nicht nur mit neuen iPhone-Modellen, auch die langerwartete iWatch könnte dort zum ersten Mal … » weiterlesen

Apple veröffentlicht Mac OS 10.9.4 und iOS 7.1.2
Apple veröffentlicht Mac OS 10.9.4 und iOS 7.1.2

Apple hat zwei neue Updates für Mac OS und iOS veröffentlicht. Beide Versionen adressieren Bugs, die bekannt geworden sind. Unter iOS wurde ein Bug im Zusammenhang mit E-Mail-Anhängen behoben. » weiterlesen

Absichtliche Sicherheitslücken in iOS? Darum könnte dein iPhone unsicher sein
Absichtliche Sicherheitslücken in iOS? Darum könnte dein iPhone unsicher sein

iPhone und iPad könnten von einer iOS-Sicherheitslücke betroffen sein, die Apple mutwillig in sein mobiles Betriebssystem integriert hat. Betroffen sind unter anderem Adressbuch, Sprachnachrichten, … » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen