Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

Apple zeigt iOS 9: Das sind die neuen Features

    Apple zeigt iOS 9: Das sind die neuen Features

iOS 9. (Grafik: Apple.com)

Auf der Eröffnungs-Keynote der WWDC 2015 hat Apple iOS 9 vorgestellt. Wir verraten euch, was sich für iPhone- und iPad-Nutzer ändert.

iOS 9: Das Proactive-Feature soll euch immer zum Moment passende Informationen anzeigen. (Screenshot: Apple.com)
iOS 9: Das Proactive-Feature soll euch immer zum Moment passende Informationen anzeigen. (Screenshot: Apple.com)

iOS 9: Apple stellt „Proactive“-Feature vor

Im Rahmen der Entwicklerkonferenz WWDC 2015 hat Apple erstmals iOS 9 vorgestellt. Neu ist unter anderem ein neues Nutzerinterface für Siri. Außerdem soll der Sprachassistent deutlich besser geworden sein.

Ebenfalls neu ist das „Proactive“-Feature. Dabei handelt es sich um kontextsensitive Hilfefunktion. Wie Google Now soll euch die Funktion immer die Informationen anzeigen, die ihr in einen bestimmten Moment benötigt. Im Gegensatz zum Cloud-Angebot des Suchgiganten sollen eure Daten jedoch nicht euer iPhone verlassen.

iOS 9: Suchfunktion kann per API erweitert werden

Ebenfalls überarbeitet wurde die Suche. Sie zeigt euch jetzt auch Vorschläge von Siri an. Entwickler können die Suche dank einer neuen API außerdem auch erweitern. So könnt ihr auch direkt innerhalb von Apps nach Inhalten suchen.

Apples Notes-App bekommt unter iOS 9 einige neue Features. Unter anderem könnt ihr jetzt Bilder einfach einfügen oder Zeichnungen per Hand anlegen. Die neue Transit-App wiederum zeigt euch Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln an. Das funktioniert vorerst aber wohl nur in ausgewählten Städten. Immerhin wird aber Berlin mit dabei sein.

Eine weitere neue App ist News. Sie soll Inhalte verschiedener Publisher in einer hübsch aufbereiteten Art und Weise anzeigen. Nutzer können beim Start auswählen, von welchen Publikationen sie gerne Texte lesen würden. Außerdem soll euch die App auch neue Inhalte basierend auf eurem Leseverhalten anzeigen.

iOS 9: iPad-Nutzer können zukünftig zwei Apps parallel nutzen. (Screenshot: Apple.com)
iOS 9: iPad-Nutzer können zukünftig zwei Apps parallel nutzen. (Screenshot: Apple.com)

iOS 9: Split-Screen für iPads

Unter iOS 9 bekommt das Software-Keyboard eures iPads jetzt auch Shortcuts und sogar ein Trackpad. Wer ein Hardware-Keyboard mit dem iPad verbindet, der soll sich auch alle verfügbaren Tastaturkürzel anzeigen lassen können.

Darüber hinaus können iPad-Nutzer sich jetzt auch zwei Apps gleichzeitig nebeneinander anzeigen lassen. Damit wird das Apple-Tablet zu einem deutlich besseren Arbeitswerkzeug. Mit einer Wischgeste könnt ihr außerdem schnell die eine oder die andere App austauschen.

1 von 6

Zur Galerie

iOS 9: Die weiteren Features im Überblick

Der neue Low-Power-Mode soll die Akkulaufzeit auf eurem iPhone um bis zu drei Stunden erhöhen. Apples Heimautomatisierungslösung HomeKit soll verschiedene neue Gerättypen steuern können. Außerdem bekommt ihr per iCloud Zugriff auf alle Geräte, die auf diese Art und Weise verbunden sind.

Eine erste Preview-Version für Entwickler soll noch heute veröffentlicht werden. Ab Juli 2015 soll es erstmals auch eine öffentliche Beta-Version geben. Dafür könnt ihr euch auf dieser Apple-Website anmelden. Zur Installation von iOS 9 benötigt ihr nur noch 1,8 statt 4,6 Gigabyte freien Speicherplatz.

Finde einen Job, den du liebst

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen