Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

IOTA zieht an Ripple vorbei und wird viertgrößte Kryptowährung

(Grafik: IOTA-Stiftung)

Innerhalb weniger Tage hat IOTA einen massiven Kursanstieg erlebt und konnte sogar an Ripple vorbeiziehen. Damit ist IOTA jetzt die viertgrößte Kryptowährung.

Vorbei an Ripple: Kursrallye macht IOTA zur viertgrößten Kryptowährung

Ripple ist nicht länger die Kryptowährung mit der viertgrößten Marktkapitalisierung nach Bitcoin, Ethereum und Bitcoin Cash. Nach einem massiven Kursanstieg über nur drei Tage hat IOTA diesen Platz für sich einnehmen können. Während der Kurs am zweiten Dezember 2017 noch bei 1,42 US-Dollar lag, stieg er in den darauffolgenden Tagen massiv an und liegt derzeit bei weit über fünf Dollar.

Viertgrößte Kryptowährung: IOTA lässt Ripple hinter sich. (Grafik: coinmarketcap.com)

Das gesteigerte Interesse der Investoren lässt sich vor allem damit erklären, dass die hinter dem Projekt stehende IOTA-Stiftung Ende November 2017 den Aufbau eines Handelsplatzes für IoT-Sensordaten angekündigt hat. Zu den Partnern der Plattform gehören eine ganze Reihe namhafter Unternehmen wie Microsoft, Bosch oder Fujitsu. Das wiederum dürfte die Fantasie der Investoren angeregt haben.

Anzeige

Dezentral ohne Blockchain: IOTA punktet mit schnellen, kostenlosen Transaktionen

Aus technischer Sicht ist IOTA vor allem deswegen interessant, weil die Kryptowährung nicht wie Bitcoin auf eine Blockchain setzt. Die IOTA-Alternative zur Blockchain nennt sich Tangle und setzt auf das mathematische Konzept eines gerichteten azyklischen Graphen. Bei diesem Konzept kann die Validierung von Transaktionen parallelisiert ablaufen. Das wiederum soll dafür sorgen, dass die Bestätigungszeiten für eine Transaktion mit zunehmender Nutzerzahl immer kürzer werden. Gleichzeitig fallen keine Transaktionsgebühren an. Wer sich dafür interessiert, kann hier einen Blick auf das IOTA-Whitepaper werfen, in dem die technischen Grundlagen genauer erläutert werden.

Ebenfalls interessant:

Finde einen Job, den du liebst

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hinweis

Du hast gerade auf einen Provisions-Link geklickt und wirst in Sekunden weitergeleitet.

Bei Bestellung auf der Zielseite erhalten wir eine kleine Provision – dir entstehen keine Mehrkosten.


Weiter zum Angebot