Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

iPad mini: Die Gerüchteküche über ein 250$ Apple-Tablet brodelt

    iPad mini: Die Gerüchteküche über ein 250$ Apple-Tablet brodelt
iPad Mini: So könnte es aussehen

Die Gerüchte um ein kleines, 7,86-zolliges iPad mini kochen wieder hoch. Nur wenige Wochen nach Verkaufsstart des neuen iPad mit Retina-Display berichtet das chinesische Portal NetEase über Apples Pläne im dritten Quartal dieses Jahres ein kleines Tablet zum Preis von etwa 250$ vorzustellen, das mitunter dem Kindle Fire von Amazon Konkurrenz machen soll. 

iPad mini – mit günstigem Tablet gegen Google, Amazon und Microsoft

iPad-Mini-CiccareseDesign
Ob Apple tatsächlich ein iPad mini bringt? (Bild: CiccareseDesign)

Dem Bericht zufolge soll Apple das kleine iPad von Foxconn und Pegatron in hoher Stückzahl von sechs Millionen Einheiten herstellen lassen und es im Laufe des dritten Quartals auf den Markt bringen. Diese würden nicht nur eine Antwort das Kindle Fire, sondern vor allem auf neue Windows-8-Tablets sein, die im Laufe des dritten und vierten Quartals auf den Markt kommen werden. Außerdem wird im Sommer dieses Jahres noch ein niederpreisiges Nexus-Tablet von Google erwartet, welches etwa 200$ kosten soll. Nach Informationen, die NetEase vorliegen, wird sich der Preis des iPad mini zwischen 249$ und 299$ bewegen. Mit einem solchen Einstiegspreis könne Apple zukünftig nicht nur den Tabletmarkt im oberen, sondern auch in der unteren Preissegment dominieren.

Es stellt sich natürlich die Frage, ob Apple als absoluter Marktprimus auf dem Sektor der Tablets es überhaupt nötig hat, eine Antwort auf Windows-8-Tablets zu liefern. Zudem sollte man diesem Gerücht skeptisch gegenüberstehen, da Ex-Apple-Chef Steve Jobs sich 2010 recht deutlich gegen diesen Formfaktor aussprach – er bezeichnete Tablets dieser Größe als „Dead on Arrival“.

Nichtsdestotrotz berichtete bereits im vergangenen Monat die Korea Times darüber, dass Apple bei Samsung 7,86 Zoll große PLS-Screens geordert hat, die in kleineren iPads zum Einsatz und im Laufe dieses Jahres auf den Markt kommen sollen. Dieses spricht für ein solches Produkt. Um ein wenig weiter zu spinnen, könnte Apple diese kleineren Tablets als Zubehör/Fernbedienung für die auch noch in diesem Jahr erwarteten Apple-Fernseher anbieten.

Was denkt ihr – wird Apple ein iPad mini anbieten? Würdet ihr es kaufen?

Hier ein Konzept eines solchen iPad mini von Ciccarese Design:

iPad-Mini-CiccareseDesign

1 von 4

Weiterführende Links:

Bilder: CiccareseDesign

Finde einen Job, den du liebst

5 Reaktionen
Bruno888

Ich glaube, dass Gerüchte von mindestens 60-70% der Realität bestehen. Der Mini-iPad ist auf dem Weg zum Markt!

Antworten
Vincent

Wird es nie geben, fänd ich aber klasse!

Antworten
Mustafa

Fast 8 Zoll finde ich gar nicht mal so klein. Habe ein HP Touchpad mit dem gleichen Formfaktor wie das iPad und ich muss sagen, dass ich es gar nicht mal so handlich finde. Zwei Komma und Zoll kleiner könnte für mich genau richtig sein. Mit der linken Hand halten und mit der rechten Hand tippen sollte damit ganz gut funktionieren.

Antworten
Daniel

Dass Apple natürlich vor allem gegen Samsungs immer weiter diversifizierte Tabletmodelle anstinken will, wird natürlich nicht erwähnt. Denn Samsungs neues 7"-Tablet bewegt sich genau im gleichen Segment. Dass man den Formfaktor nun ignoriert hat auch damit zu tun, dass die Geräte ja nur noch der eine Teil der Einnahmen sind. Der andere Teil entsteht aus den Einnahmen für Apps und Zubehör.

Fakt ist aber auch, dass ein gerade mal ca. 2 Zoll kleineres Gerät zum Kampfpreis dem "großen" iPad das Wasser abgraben könnte. Ich würde eher ein Modell entwicklen, was kanpp größer als halb so groß wie das normale iPad ist und das als universelle Fernbedienung (auch für Geräte wie Quadrocopter etc.), Organizer, tragbaren MP3- und Video-Player sowie als portable Spielkonsole platzieren, z.B. unter einem Produktnamen wie iPad fun. Das wäre dann auch eher eine Konkurrenz zum iPod touch als zum iPad.

Antworten
Tom
Tom

Dann kann ich doch gleich mein iPhone nutzen, oder? Macht für mich keinen Sinn.
Ich hab mir zudem gerade das neue iPad gekauft und hab kein Geld mehr :o)
Und erstmal bitte die bestehenden Unzulänglichkeiten ausräumen
http://www.ipad-forum.org/artikel/ipad-3-wifi-probleme-aufgrund-fehlerhafter-stromsparfunktion/
Viele Grüße

Antworten
Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hinweis

Du hast gerade auf einen Provisions-Link geklickt und wirst in Sekunden weitergeleitet.

Bei Bestellung auf der Zielseite erhalten wir eine kleine Provision – dir entstehen keine Mehrkosten.


Weiter zum Angebot