Vorheriger Artikel Nächster Artikel

iPhone 5: Aktuelle Gerüchte im Wahrscheinlichkeits-Check

Nach den Gerüchten um ein kleineres Nano gibt es jetzt auch noch Spekulationen um ein größeres Display beim . Demnach soll das für den Sommer erwartete Apple-Smartphone mit einem von 3,5 auf 4 Zoll vergrößerten Display ausgestattet werden - wohl auch, um der Android-Konkurrenz Wind aus den Segeln zu nehmen. Ebenfalls neu sein soll der A5 Prozessor, der die nächste iPhone-Generation nochmal schneller machen soll. Diese und weitere Gerüchte hier nun im t3n-Wahrscheinlichkeits-Check.

iPhone 5: Aktuelle Gerüchte im Wahrscheinlichkeits-Check

iPhone 5 Gerüchte basieren auf Features der Konkurrenz

iPhone 5: Die neusten Gerüchte hier!

Ob man sich nun die Gerüchte um ein iPhone Nano ansieht oder auch die neuen Gerüchte um das größere iPhone 5 - der Grund für die Gerüchte scheint immer der gleiche zu sein: Android! Dabei spielt es gar nicht mal eine große Rolle, ob tatsächlich an mehreren Modellen oder gar einer iPhone 5 Serie arbeitet oder ob die Gerüchte mehr dem Wunschdenken der Apple-Fanboys entsprungen sind. Android boomt und wächst so stark wie keine andere Smartphone-Plattform. Die Gründe dafür sind nicht nur in den teilweise geringeren Gerätepreisen zu sehen, sondern auch in der mittlerweile enorm großen Auswahl. Das ist es nur verständlich, dass Android auch einen Einfluss auf das kommende iPhone 5 ausübt.

Das Original iPhone, das iPhone 3G und das iPhone 4 - wie wird wohl das iPhone 5 aussehen? (Foto: Yutaka Tsutano / flickr.com, Lizenz: CC-BY)

Im Vergleich zum iPhone gibt es kleinere und größere Android-Handys und wenn Apple da mithalten will, muss die eigene Produktpalette eben ausgebaut werden. So zumindest die Logik hinter den vielen Gerüchten zum iPhone 5. Hier die wichtigsten Gerüchte mit einem Wahrscheinlichkeits-Check in der Übersicht:

Größeres Display: Statt 3,5 Zoll soll das Display im iPhone 5 dann 4 Zoll groß werden und damit genauso groß, wie das Display vieler Android-Handys. Andererseits war das iPhone 4 mit seinen 3,5 Zoll das bislang erfolgreichste iPhone. Möglicherweise setzt Apple auch die Super PLS Technologie von Samsung ein, mit der der Betrachtungswinkel stark verbessert werden kann und belässt es dafür bei den 3,5 Zoll.

Wahrscheinlichkeitsfaktor: mittel

Slider-Tastatur: Angeblich soll das iPhone 5 auch eine ausziehbare Tastatur bekommen. Dadurch würde das iPhone deutlich dicker und schwerer werden und die bisherige Strategie von Apple komplett über den Haufen werfen.

Wahrscheinlichkeitsfaktor: sehr gering

8 Megapixel-Kamera: Die bisherige 5 Megapixel-Kamera auf der Rückseite soll durch eine mit 8 Megapixel ersetzt werden. Ein normaler Evolutionsschritt.

Wahrscheinlichkeitsfaktor: hoch

Schnellerer A5-Prozessor: Bei einem Jahr Entwicklungszeit zwischen den iPhone-Generationen ist ein neuer, schnellerer Prozessor eigentlich schon eine Pflichtaufgabe, will Apple mit der aufstrebenden Konkurrenz mithalten.

Wahrscheinlichkeitsfaktor: sehr hoch

Größerer Speicher: Ständig erweitert wird auch der Speicher im iPhone. Das iPhone 5 könnte somit durchaus auch mit Kapazitäten von 16, 32 und 64 GigaByte auf den Markt kommen. Das wird aber auch von den übrigen verbauten Komponenten abhängen, denn Apple wird sich preislich nicht noch weiter von der Konkurrenz wegbewegen wollen. Einen schönen Ausweg würde da ein cloudbasiertes Speicherangebot bieten, das optional gebucht werden kann und Apple weitere Einnahmen bringen würde, ohne den Gerätepreis hochzutreiben.

Wahrscheinlichkeitsfaktor: mittel

Mehr RAM: Ein GigaByte Arbeitsspeicher scheint für das iPhone 5 durchaus möglich. Bei den letzten beiden iPhone-Generationen hatte Apple den RAM-Speicher jeweils verdoppelt - das könnte auch beim iPhone 5 wieder der Fall sein.

Wahrscheinlichkeitsfaktor: hoch

Zudem könnte das iPhone 5 auch noch ein duales Antennensystem bekommen, mit dem sowohl GSM, als auch CDMA Mobilfunknetze arbeiten können. Ob Apple den Support für beide Netze als Standard einbaut oder als Option anbietet, dürfte dabei noch die einzige Frage sein. Während in den USA beide Netze vorzufinden sind, ist in Europa GSM der Standard und CDMA weitgehend unbekannt.

Spannend dürfte dann noch das berühmte „One More Thing“ werden - hier zaubert Steve Jobs regelmäßig ein letztes Feature aus dem Hut, das oft überhaupt noch nicht in den Gerüchten genannt wurde. Ob Steve Jobs das iPhone 5 allerdings vorstellen wird, ist durch seine erneute, krankheitsbedingte Auszeit mehr als nur fraglich.

Weiterführende Links zum Thema „Gerüchte um das iPhone 5“:

NEU: Lass dir diesen Artikel vorlesen
Ein Service von t3n, in Kooperation mit Narando.
Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
6 Antworten
  1. von macwoern am 15.02.2011 (17:15 Uhr)

    "Slider-Tastatur"

    ... das wäre ein Grund für mich, kein iPhone mehr zu kaufen. Ich brauch keine Hardware Tastatur!!!

    Antworten Teilen
  2. von mcliquid am 16.02.2011 (08:37 Uhr)

    Die Slider Tastatur kann ich mir nicht vorstellen! Dann wäre ja das ganze iOS falsch programmiert!

    Antworten Teilen
  3. von Jan Tißler am 17.02.2011 (15:54 Uhr)

    @Andy: Vielen Dank für die Rückmeldung. Wir müssen natürlich aufpassen, dass es nicht zu viel wird ;-) Die Gründe sind jedenfalls einfach:

    1. Uns interessiert es.
    2. Viele, viele Leser interessiert es.
    3. Es gehört zu unserem Themenbereich.

    Natürlich ist es wichtig, dass die Mischung der Themen bei uns stimmt. Da schießen wir vielleicht hier oder da mal übers Ziel hinaus - gebe ich sofort zu ;-) Manchmal ballen sich Themen. Jetzt rund um den Mobile World Congress haben wir beispielsweise noch mehr Smartphones und Tablets auf der Seite als sonst.

    Andererseits kann man nun einmal nicht verleugnen, dass sich alle wie hungrige Wölfe und mit großer Dankbarkeit auf solche Gerüchte-News stürzen, die sich ein Smartphone oder Tablet kaufen wollen. Zumal wir immer versuchen, nicht jedem wilden Gerücht hinterher zu hecheln, sondern sie zusammenzufassen und zu bewerten. Allein schon über den angeblichen Erscheinungstermin des nächsten iPads schreiben andere zwei, drei News pro Woche ;-) Da wollen wir natürlich keinesfalls hin :-)

    Ich hoffe, dass das einigermaßen nachvollziehbar ist und du trotzdem unser Leser bleibst :-) Ich freue mich jedenfalls, wenn sich jemand die Mühe eines solchen Kommentars macht, anstatt einfach genervt wegzubleiben.

    Antworten Teilen
  4. von tobiCOM am 20.02.2011 (19:11 Uhr)

    Sehr wahrscheinlich: das neue iPhone 5 wird besser :)
    Mal im ernst ich denke am 4" Display Gerücht ist sicher was dran. Schön wäre der sichtbare Bereich größe wird!

    Antworten Teilen
  5. von Andy am 21.02.2011 (15:36 Uhr)

    @Jan
    Danke für dein Feedback. Ich kann das schon nachvollziehen - vor allem Punkt 2 - nur mit Besuchern verdient man Geld. Aber ich gehöre wohl zu der Leserschaft, denen eine News dazu auf Basis von Fakten reichen würde. (Wo wir uns wieder im Kreis drehen, da ich wahrscheinlich zu einer Minderheit gehöre und sich damit bekanntlich kein Geld verdienen lässt.)

    Ich werde euch schon treu bleiben - wenn auch nicht mit der Begeisterung wie noch vor 3 Jahren. Das ist ähnlich wie mit einer Musikband, die aus dem "Underground" kommt und irgendwann kommerziell wird. Aber so is dat business eben... ;)

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema iPhone 5
Apple präsentiert zwei größere Smartphones: iPhone 6 und iPhone 6 Plus
Apple präsentiert zwei größere Smartphones: iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Wie erwartet hat Apple zwei neue iPhone-Modelle präsentiert. Die beiden Geräte hören auf die Namen iPhone 6 und iPhone 6 Plus und kommen in Größen von 4,7 und 5,5 Zoll daher. » weiterlesen

iPhone 6 und iPhone 6 Plus: Das sind die Unterschiede im Detail
iPhone 6 und iPhone 6 Plus: Das sind die Unterschiede im Detail

Gestern hat Apple zwei neue Smartphones vorgestellt. Wir verraten euch, wie sich iPhone 6 und iPhone 6 Plus im Detail unterscheiden. » weiterlesen

Entwickeln für iPhone 6 und iPhone 6 Plus: Apple stellt PSD-Vorlagen bereit
Entwickeln für iPhone 6 und iPhone 6 Plus: Apple stellt PSD-Vorlagen bereit

Apple stellt Entwicklern jetzt auch Photoshop-Vorlagen des neuen iPhone 6 und iPhone 6 Plus zur Verfügung. Damit könnt ihr eure Apps auch auf den neuen Apple-Smartphones in Szene setzen. » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 37 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen