Drücke die Tasten ◄ ► für weitere Artikel  

iPhone 5: LTE vorerst nur bei der Deutschen Telekom

Apple stellte im Zuge des Special-Events die neueste Smartphone-Generation vor. Mit dem iPhone 5 unterstützt Apple erstmals auch in Deutschland das mobile Hochgeschwindigkeitsnetz LTE – vorerst allerdings nur über die Deutsche Telekom.

iPhone 5: LTE vorerst nur bei der Deutschen Telekom

Über unzureichende Aufmerksamkeit konnte sich nicht beschweren. Wieder einmal verfolgten tausende das angekündigte Special-Event, auf dem das Unternehmen aus Cupertino das neue vorstellte. Wie bereits im Voraus gemutmaßt wurde, unterstützt es den Mobilfunkstandard Long Term Evolution (). Das Hochgeschwindigkeitsnetz können Besitzer des 5 hierzulande allerdings nur über das Netz der Deutschen Telekom nutzen, heißt es auf der Apple-Website.

iPhone 5: Reichweite auf 61 Städte begrenzt

Der Teufel steckt im Detail: Das in verschiedenen Ländern unterschiedliche Frequenzbereiche verwendet werden, stellt für Gerätehersteller ein Problem dar. Der Mobilfunk-Chip des iPhone 5 unterstützt zwar Downloads über LTE mit bis zu 100 Mbit/s, allerdings nur über die Frequenzbereiche um 850 MHz, 1.800 MHz und 2.100 MHz. Nur die Deutsche Telekom nutzt einen dieser Frequenzbereiche, schreibt Caschy. Dessen Informationen zufolge deckt dessen Netz derzeit 61 Städte ab (siehe untenstehende Tabelle), bis Ende dieses Jahres soll die Verfügbarkeit jedoch erweitert werden.

In diesen deutschen Städten können Besitzer des iPhone 5 über das Netz der Deutschen Telekom LTE nutzen. (Quelle: Stadt-Bremerhaven.de)

iPhone 5: Congstar liefert Nano-SIM erst Anfang 2013

Besonders enttäuscht dürften Nutzer des Mobilfunkanbieters Congstar sein, denn dieser hat derzeit mit einem viel größeren Problem zu kämpfen. Das iPhone 5 unterstützt statt der bislang notwendigen Micro-SIMs nur die noch kleineren Nano-SIMs. Dessen Einführung ist von Seiten des Mobilfunkunternehmens erst für Januar 2013 geplant, heißt es auf Facebook. Da insbesondere Besitzer eines aufgrund der frei wählbaren Datenoptionen Congstar nutzen, ist die Enttäuschung groß - gerade weil es sich bei Congster um eine Tochter der Deutschen Telekom AG handelt, bei der es keine Probleme mit der Verfügbarkeit von Nano-SIMs gibt. Enttäuschte Kunden äußerten auf der Congstar-Fanpage bei Facebook schnell den Verdacht, die Deutsche Telekom wolle so Kunden von dem margenärmeren Tochterunternehmen herüberholen.

Weitere Informationen

Autor:
60 Shares bis jetzt – Dankeschön!

Bewerten
VN:F [1.9.22_1171]
8 Antworten
  1. von Stefan Baudach via facebook am 13.09.2012 (13:46Uhr)

    Shitstorm über Congstar? Zurecht! Reine Geldmache und Schikane der eigenen Kunden.

  2. von dannywoot am 13.09.2012 (13:50Uhr)

    LTE verfügbar in Velbert?? Wo issn das? Niederbayern und Oberpfalz sind ja völlig außen vor, schade.

  3. von Shitstorm am 13.09.2012 (13:55Uhr)

    Shitstorm über Congstar? Warum?! Reine Geldmache und Schikane der eigenen Kunden seitens Apple. Man musste ja wieder gegen den Strom schwimmen - Ich bin mir sicher die haben was mit der Telekom "gedreht"

  4. von Dennis Rönnau via facebook am 13.09.2012 (14:00Uhr)

    Ich hau mich weg. Genau das wollte ich lesen. Kein neues iPhone ohne Probleme oder Sonderwünsche. Achh nee wartet. Wo ist der erste Apple-Fanboy mit dem Spruch, das es ein Feature sei? Ich kann mich net mehr halten ey XD

  5. von Ralph Germershausen via facebook am 13.09.2012 (14:02Uhr)

    als trost kriegen congstar kunden dann bestimmt auch einen adapter, damit sie ihre alte hardware nutzen können (stereoanlage und co). was so schlimm an micro usb ist, den der rest der welt nutzt? klingt nicht so cool wie lightning...

  6. von Marcus am 13.09.2012 (14:30Uhr)

    Velbert ja, Wuppertal nein. Das ist ja mal eine effektive Netzabdeckung!

  7. von Yasin Sentürk via facebook am 13.09.2012 (14:41Uhr)

    Wieder einmal alle Erwartungen NICHT erfüllt. Ei-Phone braucht kein Mensch. LTE fähig... super. Wenn Jemand ein 500MB Volumen Tarif hat, ist diese in 24 Sekunden aufgebraucht. Ziemlich langer Monat danach ;-) lieber hätte man einen NFC chip integriert. Als bezahlsystem zwar unverbreitet, aber für den privatgebrauch unheimlich nützlich. Alle anderen NON features erspare ich mir mal. :-p

  8. von LTE ist den meisten Smartphone-Nutzern n… am 23.03.2013 (07:42Uhr)

    [...] so Raabe weiter. Die Experten weisen in diesem Zusammenhang darauf hin, dass LTE mit dem iPhone 5 nicht in allen Netzen funktioniert. Aufgrund von “Providerunabhängigkeit” befinde Samsung [...]

Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema iPhone 5
Von WAP bis LTE: Die Geschichte des mobilen Internets
Von WAP bis LTE: Die Geschichte des mobilen Internets

Hinter uns liegt ein steiniger Weg: der Aufstieg des mobilen Internets. Gastautorin Jennifer Diehl-López führt in ihrem Artikel durch dessen Geschichte, die ersten Techniken und Geräte. » weiterlesen

Apple bestätigt iPhone-Event am 10. September
Apple bestätigt iPhone-Event am 10. September

Apple hat den 10. September 2013 als Termin für ihren nächsten Event bestätigt. Was genau auf der Keynote vorgestellt wird, wird aus der Einladung allerdings nicht ersichtlich. » weiterlesen

Luca Analytics: Steve Jobs hatte Unrecht – Warum das Smartphone bald das Tablet verdrängt [Kolumne]
Luca Analytics: Steve Jobs hatte Unrecht – Warum das Smartphone bald das Tablet verdrängt [Kolumne]

Vier Jahre nach der Präsentation des ersten iPads macht sich Ernüchterung breit: iPad und Co. bleiben in ihrer Nutzung hinter den Erwartungen zurück. Und es zeigt sich immer deutlicher: Das mobile. ... » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen