Vorheriger Artikel Nächster Artikel

iPhone 5: LTE vorerst nur bei der Deutschen Telekom

stellte im Zuge des Special-Events die neueste Smartphone-Generation vor. Mit dem unterstützt Apple erstmals auch in Deutschland das mobile Hochgeschwindigkeitsnetz – vorerst allerdings nur über die Deutsche .

iPhone 5: LTE vorerst nur bei der Deutschen Telekom

Über unzureichende Aufmerksamkeit konnte sich Apple nicht beschweren. Wieder einmal verfolgten tausende das angekündigte Special-Event, auf dem das Unternehmen aus Cupertino das neue iPhone 5 vorstellte. Wie bereits im Voraus gemutmaßt wurde, unterstützt es den Mobilfunkstandard Long Term Evolution (LTE). Das Hochgeschwindigkeitsnetz können Besitzer des iPhone 5 hierzulande allerdings nur über das Netz der Deutschen Telekom nutzen, heißt es auf der Apple-Website.

iPhone 5: Reichweite auf 61 Städte begrenzt

Der Teufel steckt im Detail: Das in verschiedenen Ländern unterschiedliche Frequenzbereiche verwendet werden, stellt für Gerätehersteller ein Problem dar. Der Mobilfunk-Chip des iPhone 5 unterstützt zwar Downloads über LTE mit bis zu 100 Mbit/s, allerdings nur über die Frequenzbereiche um 850 MHz, 1.800 MHz und 2.100 MHz. Nur die Deutsche Telekom nutzt einen dieser Frequenzbereiche, schreibt Caschy. Dessen Informationen zufolge deckt dessen Netz derzeit 61 Städte ab (siehe untenstehende Tabelle), bis Ende dieses Jahres soll die Verfügbarkeit jedoch erweitert werden.

In diesen deutschen Städten können Besitzer des iPhone 5 über das Netz der Deutschen Telekom LTE nutzen. (Quelle: Stadt-Bremerhaven.de)

iPhone 5: Congstar liefert Nano-SIM erst Anfang 2013

Besonders enttäuscht dürften Nutzer des Mobilfunkanbieters Congstar sein, denn dieser hat derzeit mit einem viel größeren Problem zu kämpfen. Das iPhone 5 unterstützt statt der bislang notwendigen Micro-SIMs nur die noch kleineren Nano-SIMs. Dessen Einführung ist von Seiten des Mobilfunkunternehmens erst für Januar 2013 geplant, heißt es auf Facebook. Da insbesondere Besitzer eines aufgrund der frei wählbaren Datenoptionen Congstar nutzen, ist die Enttäuschung groß - gerade weil es sich bei Congster um eine Tochter der Deutschen Telekom AG handelt, bei der es keine Probleme mit der Verfügbarkeit von Nano-SIMs gibt. Enttäuschte Kunden äußerten auf der Congstar-Fanpage bei Facebook schnell den Verdacht, die Deutsche Telekom wolle so Kunden von dem margenärmeren Tochterunternehmen herüberholen.

Weitere Informationen

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
3 Antworten
  1. von dannywoot am 13.09.2012 (13:50 Uhr)

    LTE verfügbar in Velbert?? Wo issn das? Niederbayern und Oberpfalz sind ja völlig außen vor, schade.

    Antworten Teilen
  2. von Shitstorm am 13.09.2012 (13:55 Uhr)

    Shitstorm über Congstar? Warum?! Reine Geldmache und Schikane der eigenen Kunden seitens Apple. Man musste ja wieder gegen den Strom schwimmen - Ich bin mir sicher die haben was mit der Telekom "gedreht"

    Antworten Teilen
  3. von Marcus am 13.09.2012 (14:30 Uhr)

    Velbert ja, Wuppertal nein. Das ist ja mal eine effektive Netzabdeckung!

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Apple
Apple: iPhone 6 wird offiziell am 9. September vorgestellt
Apple: iPhone 6 wird offiziell am 9. September vorgestellt

Wie jedes Jahr im September wird Apple auch 2014 wieder ein iPhone-Event abhalten, und dort aller Voraussicht nach die nächste iPhone-Generation vorstellen. Das Datum für besagte Pressekonferenz … » weiterlesen

iPhone 6, iOS 8, OS X 10.10: Das erwartet uns auf Apples Mega-Konferenz WWDC 2014
iPhone 6, iOS 8, OS X 10.10: Das erwartet uns auf Apples Mega-Konferenz WWDC 2014

Apples Entwickler-Konferenz WWDC beginnt am Montag und die Erwartungen sind groß. Angeblich wird es ein ganzes Feuerwerk an Neuigkeiten geben. Die Gerüchte reichen von der neuen Max-OS-X-Version … » weiterlesen

iPhone 6 wieder mit mehr Kurven: Designer setzen Gerüchte und Leaks in Renderings um
iPhone 6 wieder mit mehr Kurven: Designer setzen Gerüchte und Leaks in Renderings um

Zwei argentinische Designer haben sich die bekannten Leaks und vorherrschenden Gerüchte zum iPhone 6 genau angeschaut und anhand dieser Angaben Renderings erstellt. Die Bilder zeigen, wie das … » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen