Drücke die Tasten ◄ ► für weitere Artikel  

iPhone 5 schlägt Galaxy S3 und weitere aktuelle Geräte im Benchmark

Das iPhone 5 schlägt in einem Benchmark das Samsung Galaxy S3 und weitere aktuelle Geräte. Die Tests legen nah, dass der neue A6-Prozessor nicht nur der bisher schnellste - Überraschung - je von Apple in einem iDevice verbaute ist, sondern auch, dass das iPhone 5 im Vergleich zu den Android-Flaggschiffen unwesentlich schneller ist.

iPhone 5 schlägt Galaxy S3 und weitere aktuelle Geräte im Benchmark

9to5Mac weist ganz richtig darauf hin, dass sich Ergebnisse mit Geekbench durchaus fälschen lassen. Allerdings hat noch kein iPhone bisher ein Ergebnis von über 800 Punkten in den Benchmarks erreichen können. Im aktuellen Geekbench kommt das iPhone 5 auf mehr als die doppelte Punktzahl von 1601 Zählern. Damit ist das neue Apple-Smartphone sogar flinker unterwegs als der Power Mac G5 aus dem Jahr 2004 und mehr als doppelt so schnell wie das neue iPad.

Das iPhone 5 kommt in einem Benchmark von Geekbench auf 1601 Punkte und schlägt damit knapp das Samsung Galaxy S3. Screenshot: Geekbench Browser.

Iphone 5 im Benchmark

Im Geekbench erreicht das Quad-Core-Samsung-Galaxy-S3 1560 Punkte. Allerdings ist das Galaxy S3 mit Jelly Bean laut 9to5Mac immer noch schneller als das . Das Nexus 7 kommt auf 1591 Zähler. Man sollte allerdings bedenken, dass Benchmarks zwar einen groben Vergleich von unterschiedlichen Geräten erlauben, die wirkliche Geschwindigkeit aber unter anderem auch von der verwendeten OS-Version abhängt. Zudem gibt es selbst bei unterschiedlichen Geräten des selben Modells kleine Abweichungen. So weist ein Kommentator unter dem Quellen-Artikel darauf hin, dass er nach der Installation der entsprechenden Benchmark-App mit seinem einen Score von 1658 Punkten erreichte.

304 Shares bis jetzt – Dankeschön!

Bewerten
VN:F [1.9.22_1171]
38 Antworten
  1. von Felix am 17.09.2012 (10:37Uhr)

    Bei einem so marginalen Unterschied von 2,6% im Vergleich zum Android Flagschiff (Galaxy S3) und den grundsätzlich fraglichen Werten kann man wohl kaum von "iPhone schlägt..." sprechen. Aber für die Aufmerksamkeit dieses umfassenden t3n Artikels reicht es alle mal :-/

  2. von mariokober am 17.09.2012 (10:49Uhr)

    Ja ich glaub auch, wenn sich die T3N Leute noch ein wenig anstrengen, erreichen sie irgendwann das Niveau der WebStandard Berichterstattung. Mein S3 hat eben 1604 Punkte ausgespuckt. Wenn ich es mal wieder neu starten würde, wäre er vermutlich noch höher. Mit einem reinen Android 4.1 ohne den Samsung Quatsche sind wir sicher ganz deutlich drüber.

    Mein S3 schlägt iPhone 5 - wow. Als würde es darum gehen.

  3. von Thomas C. Böhm via facebook am 17.09.2012 (10:57Uhr)

    Mich interessieren nur die reinen Benchmarks! Ist doch total egal ob es für mein Smartphone am Ende die Apps gibt, die ich benötige.
    Hauptsache irgendwo steht, dass es das schnellste ist. ;)

  4. von Moritz Cichon via facebook am 17.09.2012 (10:59Uhr)

    Wenn schon dann richtig beschreiben "Allerdings ist das Galaxy S3 mit Jelly Bean laut 9to5Mac immer noch schneller als das iPhone 5."

  5. von Simon am 17.09.2012 (11:00Uhr)

    Mein Penis ist lang genug - das muss ich nicht mit Geräten ausgleichen. Mir ist egal wie viel Punkte mein Smartphone in irgend einem (fragwürdigen?!) Benchmark hat. Es muss mir gefallen und flüssig laufen. Punkt.

  6. von Ole Carl via facebook am 17.09.2012 (11:08Uhr)

    Mir geht es zum einen um die gute Usability des iPhone, zum anderen ist es einfach praktisch, wenn Rechner und Telefon die selbe Sprache sprechen. Alle Kritiker zum iPhone scheinen nicht am Mac zu arbeiten - denn das funktioniert einfach nur super smooth. Die Performance finde ich gar nicht so wichtig...

  7. von Matthias Hamernik via facebook am 17.09.2012 (11:08Uhr)

    Ich glaub für die meisten ist hier einfach Prestige sehr wichtig. Klar sind Benchmarks für Teile der Kunden Verkaufsargumente, aber shclussendlich werden Apple Fanboys/girls zum iPhone greifen und Apple Gegner zu Samsung. Mittlerweile ist das iPhone, zumindest in Österreich, nicht mehr DAS Statussymbol schlechthin. Es ist genauso Mainstream wie jedes andere Smartphone. Viele der Nutzer haben keinen Dunst welches das schnellere ist und was das iPhone mehr kann oder weniger als das SGS3.

  8. von Dennis Einfach via facebook am 17.09.2012 (11:15Uhr)

    Contra Apple ( Kinderarbeit, scheiß Marke ) , Pro Android !!!

  9. von mariokober am 17.09.2012 (11:15Uhr)

    Ich bin zumindest kein Apple Gegner. Hab im Büro und zu Hause nur Apple-Rechner und das eigentlich schon immer. Ich freue mich auch Abends mit dem iPad zu surfen. Aber fürs Handy ist mir ein offeneres System einfach lieber. Ich hab auch ein iPhone zum Apps und WebApps testen, aber als DailyDriver ist mir das zu restriktiv. Aber auch das ist Geschmacksache.

  10. von Markus Willner via facebook am 17.09.2012 (11:17Uhr)

    Zumal: In jedem iphone steckt doch ein bisschen samsung ;)

  11. von Lars Lou Cifer via facebook am 17.09.2012 (11:23Uhr)

    Naja...die apfelsekte hatte ja genug zeit sich das s3 anzuschauen...das s4 wird dann wiederum das ieeehhhphone 5 schlagen...usw. usf!!!

  12. von Jeanot Bruchmann via facebook am 17.09.2012 (11:28Uhr)

    Zack und da sind sie wieder, die militanten Androiduser.
    http://bit.ly/tNEP3i

  13. von Hannes Khan Ace via facebook am 17.09.2012 (11:31Uhr)

    wie wäre es mit "einfach mal nichts neues kaufen"? schaut euch diesen film an -> http://www.youtube.com/watch?v=rX_y11vgb4E

  14. von Mooo am 17.09.2012 (11:42Uhr)

    Also wenn ich eben Benchmark Test mache mit Geekbench 2 kommt es bei meinem galaxy s3 auf 1852 Punkte. ( mit Android 4.0.4 und NICHTS geflasht.
    Kann es so abweichen von Gerät zu Gerät?

    MfG
    Mooo

  15. von mariokober am 17.09.2012 (11:50Uhr)

    Hängt sicher davon ab, wie viel Apps du drauf hast, wie schnell die SDExtern ist und wie viele Apps im Hintergrund irgendwelche Dienste laufen haben. -- und sicher noch einiges mehr, was ich nicht weiss.

    Militante Androiduser :-) Ich muss schmunzeln. Trollig.

  16. von Andrew Widdel via facebook am 17.09.2012 (12:01Uhr)

    Welches iPhone ist denn dann eigentlich in Tests das mit Abstand schlechteste? Und bei welchem wird das Internet weniger gut angezeigt als beim neuesten?Inwiefern hilft ein noch schnelleres Handy eigentlich beim Leben? Und was soll dieser ganze Unfug eigentlich? Diese psychologischen Tricks, die jeder Anbieter benutzt um die Menschen glauben zu lassen, sie bräuchten ein neues Telefon sind echt gut. Und jeder fällt drauf rein. Das ist wohl noch eine dieser wunderbaren Innovationen, die Apple auf den Handymarkt gebracht hat. den Kunden vollkommen geistlos und gefügig zu machen, sodass er garkeine Wahl hat und sich das neueste Gerät kaufen muss, damit er sich nicht schlecht fühlt. Gibt's bei Handykäufen eigentlich auch Suchtstudien?

  17. von Michél Knecht via facebook am 17.09.2012 (12:11Uhr)

    Es nützt die beste Hardware nix, wenn die Software scheiße ist!

  18. von Entdecker Michael via facebook am 17.09.2012 (12:20Uhr)

    Geschwindigkeit ist nett, aber das wichtigste ist mein Einsatzgebiet. Ich zeichne nur einmal gern und es macht mehr Spass mit einen Stift zu zeichnen. Dann ob meine Musiksammlung in .oog abspielbar ist. Auch nutze ich gern meine Lieblingsdienste, allerdings das gefällt Apple nicht immer. Somit bleiben mir nur wenige Geräte zur Auswahl und auch das iphone hat es nicht geschafft sich zu qualifizieren. Samsung gefällt auch nicht zu 100%, allerdings gibt es kaum Konkurrenz und nur deswegen ist das Note das Mass aller Dinge für mich. Ich werde auch nie Austauschen und es daher nutzen bis es Kaputt geht.

  19. von Christian Aigner via facebook am 17.09.2012 (12:35Uhr)

    Na ob ein Benchmark so aussagekräftig ist?
    Nacktes Gerät auspacken Benchmark drüber - fertig?
    Dann doch schon richtig mit identischen Anwendungen unter gleichen Praxisbedingungen und über längeren Zeitraum !
    Performance ist wichtiger - was nutzt mir ein Bugatti wenn ich ihn nicht ausfahren kann und nach 12min Vollgas an die Tanke muss?

  20. von Christian am 17.09.2012 (12:46Uhr)

    " Im aktuellen Geekbench kommt das iPhone 5 auf mehr als die doppelte Punktzahl von 1601 Zählern."
    .
    .
    .
    "So weist ein Kommentator unter dem Quellen-Artikel darauf hin, dass er nach der Installation der entsprechenden Benchmark-App mit seinem Samsung Galaxy S3 einen Score von 1658 Punkten erreichte."

    Also mal ist X schneller als Y oder auch nicht...? Merkt man diese paar Punkte unterschied überhaupt im Gebrauch? Bestimmt nicht.

  21. von Arnt Kugler via facebook am 17.09.2012 (12:50Uhr)

    Und noch mehr Speed bringt mir jetzt genau ... was? #ÜberflüssigerSchwanzvergleich

  22. von Fabian Keller via facebook am 17.09.2012 (12:50Uhr)

    Ich kauf mir bald wieder ein handy das klein genug ist, damit ich nicht immer in allen jeans den abdruck der iphone kanten habe - wenns dann noch 2-3 tage akku hat bin ich happy.

  23. von Timo am 17.09.2012 (12:54Uhr)

    Leider lesen viele nur die Überschrift, lehnen sich wieder zufrieden zurück und bestellen kritiklos das neueste Apple-Ding. Ich finde, die Überschrift gehört angesichts der Testergebnisse geändert. Z.B. als Frage: "Schlägt das iPhone aktuelle...?"

  24. von Wolfgang am 17.09.2012 (13:03Uhr)

    Das ist der schlechteste Artikel, den ich je hier gelesen habe.

  25. von roland ojd am 17.09.2012 (13:22Uhr)

    unterste Schublade-Artikel...mehr kann man dazu nicht sagen

  26. von lol am 17.09.2012 (14:06Uhr)

    Oh mein Gott! Ihr habt wohl auch langeweile und wisst nicht was ihr schreiben sollt?

  27. von droc777 am 17.09.2012 (14:49Uhr)

    Fraglich ob auch der Vierkernprozessor im Galaxy S III komplett ausgenutzt worden ist und ob dieser Vergleich hier überhaupt objektiv betrachtet wurde. Denn wie viele User hier schreiben ist nicht nur die Überschrift überzogen sondern auch die Berichterstattung.

    "iPhone 5 schlägt Galaxy S3" und plötzlich trifft im Artikel wieder auf "Allerdings ist das Galaxy S3 mit Jelly Bean laut 9to5Mac immer noch schneller als das iPhone 5" Also was bitte soll man jetzt aus dem Artikel nehmen, liebe t3n Redaktion? Ein reiner Schwanzvergleich meines erachtens und kaum informatives.

  28. von hans am 17.09.2012 (15:58Uhr)

    Und außerdem gibt es mittlerweile auch das Quad-Core S3 LTE variante jetzt mit 2GB Arbeitsspeicher, den sie natürlich nicht getestet haben!
    Der dürfte dann wohl deutlich besser klarkommen (auf jedenfall schneller)!

  29. von Felix am 17.09.2012 (16:37Uhr)

    Rein aus journalistischer Sicht ist der Artikel sehr fragwürdig, das hat mehr mit Effekthascherei zu tun als mit Fakten. Das muss besser werden, speziell bei solchen Themen.

    @Sébastien Bonset: Mach's in Zukunft besser!

  30. von Peter am 17.09.2012 (17:14Uhr)

    So langsam verliert man die Lust, Eure Artikel zu lesen. Das Printmagazin ist top, aber die Onlinebeiträge lassen seit Monaten immer mehr nach.

    Beinahe jeden Tag Vergleiche zwischen Produkten von Apple und anderen Herstellern, Spekulationen und Gerüchte zu kommenden Applegeräten, Applenews, ... für meinen Geschmack etwas zu viel über einen Hersteller auf einer allgemeinen Technologiesite. Manchmal hat man den Eindruck, dass Ihr irgendetwas über Apple schreiben müsst, wenn Euch sonst nichts einfällt (dabei gibt es viel interessantere Themen).

    Ich würde mir wünschen, dass die Beiträge Eurer Onlineredaktion zumindest annähernd die Qualität der Printartikel erreichen.

  31. von Jens Peters via facebook am 17.09.2012 (19:09Uhr)

    Ganz sachlich und nüchtern lässt sich sagen:
    Das iPhone ist schlechter als das Galaxy Note 2! :-)
    Warum?
    Weil! :-P

  32. von Uwe Schmitt via facebook am 18.09.2012 (07:15Uhr)

    Jetzt hat das Ding keine technischen Innovationen, also muss es dann halt schneller sein, als das Samsung... Leute, Ihr nervt! Es ist doch bei der Leistung strahlegal, ob es in einem Benchmarktest etwas schneller ist.

  33. von matthias.faenger am 18.09.2012 (10:33Uhr)

    Die Kommentare hier zu solchen Artikeln sind immer wieder herrlich! Wäre das S3 schneller gewesen, hätten alle Android Fans geschrieben: "Seht ihr! Scheiß Apple!".

    Und nun, wo das iPhone 5 schneller ist, heißt es: "Leistung ist doch ganz egal!"... Lasst es doch einfach alle gut sein und nehmt sowas hin.

  34. von Mooo am 18.09.2012 (11:32Uhr)

    http://browser.primatelabs.com/geekbench2/1046426

    Das ist der Test von meinem S3.?
    Welcher ist besser?
    Apple oder der von meinen S3?

  35. von Michaels Tagebuch (iPhone 5 im Benchmark… am 19.09.2012 (14:10Uhr)

    iPhone 5 im Benchmark schneller als alle Android Geräte...iPhone 5 im Benchmark schneller als alle Android Geräte......

  36. von Kurt am 20.09.2012 (10:17Uhr)

    Na gut, darauf wird Apple tunlichst geachtet haben bei seinem Launch, dass es das S3 zumindest leicht übertrumpft. Ansonsten würde sie sich ja ein Eigentor schießen, wenn Sie ein Handy auf den Markt bringen, das von der Konkurrenz längst überholt ist.

    Apple ist da wohl clever genug ;)

  37. von Das iPhone 5 ist der Star der Medien [Ü… am 22.09.2012 (20:33Uhr)

    [...] Aber dafür schlägt das iPhone 5 das Samsung Galaxy S 3 im Benchmark-Test. Die genauen Spezifikationen des Benchmark-Tests findet ihr hier auf t3n. [...]

Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema iPhone 5
Samsung Galaxy S5 im Test: Top-Smartphone mit Abzügen in der B-Note
Samsung Galaxy S5 im Test: Top-Smartphone mit Abzügen in der B-Note

Ende Februar hat Samsung das neue Flaggschiff der Galaxy-Reihe vorgestellt: das S5. Wir haben das neue Smartphone, das gerade auf den Markt gekommen ist, auf Herz und Nieren getestet und zeigen euch,. ... » weiterlesen

Galaxy: Backdoor soll Samsung den Zugriff auf eure Daten erlauben
Galaxy: Backdoor soll Samsung den Zugriff auf eure Daten erlauben

Entwickler des Replicant-Projekts wollen eine Backdoor in verschiedenen Samsung-Smartphones der Galaxy-Reihe gefunden haben. Damit könnten sich Unbekannte ohne Wissen des Nutzers Zugriff auf dessen.. ... » weiterlesen

Samsung Galaxy S5: Neues Smartphone-Flaggschiff kommt im Frühjahr
Samsung Galaxy S5: Neues Smartphone-Flaggschiff kommt im Frühjahr

Samsung will im März oder April 2014 sein neues Smartphone-Flaggschiff Galaxy S5 präsentieren. Außerdem soll es einen Nachfolger für die Galaxy Gear geben. » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen