Drücke die Tasten ◄ ► für weitere Artikel  

iPhone 5 im Test: Erste Reviews geben gute Noten

Die ersten iPhone 5 Tests sind im Web aufgetaucht. Insgesamt zeigen sich die großen englischsprachigen News-Sites begeistert. Insbesondere das größere Display, das dünne Gehäuse, die verbesserte Kamera und die Geschwindigkeit überzeugen die Kollegen aus dem Ausland. Wir fassen die hilfreichsten Reviews zusammen und liefern unseren Test nach, sobald uns ebenfalls ein Modell des iPhone 5 vorliegt.

iPhone 5 im Test: Erste Reviews geben gute Noten

iPhone 5 Test vom WSJ: "Beste Smartphone auf dem Markt"

Zwar hat das Wall Street Journal einige negative Punkte bemängelt, kommt nach dem Testen des aber dennoch zum Ergebnis, dass Apples Neues "das beste Smartphone auf dem Markt" ist. Besonders angetan ist der Tester von dem größeren Screen, den er nutzerfreundlicher findet, als jene Bildschirme von größeren Geräten wie beispielsweise vom Samsung Galaxy S3. Negativ bewertet das WSJ das Fehlen von Google Maps sowie den neuen Lightning-Anschluss.

Erste iPhone 5 Tests bewerten das neue Kartenmaterial unterschiedlich.

TechCrunch: "iPhone 5 fühlt sich unwirklich an"

TechCrunch zeigt sich hingegen im beeindruck von dem neuen Kartenmaterial des iPhone 5. Zwar sei dieses nicht so gut, wie Google Maps, aber deswegen noch lange nicht schlecht. Man finde alles und sowohl die 3D-Features wie auch die Navigation wüssten zu überzeugen. Auch TechCrunch bewertet die neuen Bildschirm-Maße positiv. Man müsse das iPhone 5 zwar etwas anders halten als seine Vorgänger, würde sich daran aber mit der Zeit gewöhnen. Halte man das iPhone 5 in der Hand, fühle sich die "unwirklich" an - das Gerät sei so leicht, als wäre es innen hohl.

Engadget: Lightning Connector sorgt für fixe Kommunikation mit iTunes

Engadget hat für den Test des iPhone 5 unter anderem die Synchronisation mit dem Lightning Connector mit der Synchronisation des iPhone 4S verglichen. Während die Übertragung von 5,5 GB von iTunes an das iPhone 4S rund fünf Minuten in Anspruch nahm, war das iPhone 5 in knapp unter vier Minuten fertig. Engadget hebt außerdem den Panorama-Modus und die qualitativ hochwertigere FaceTime-HD-Kamera an der Frontseite des Smartphones positiv hervor.

SlashGear: "iPhone 5 macht Kompaktkameras Konkurrenz"

Apropos Kamera - SlashGear weist im Test auf die Qualität von Fotos, die mit dem iPhone 5 aufgenommen wurden, hin. So mache das Smartphone Kompaktkameras ernsthaft Konkurrenz. Die Fotos seien schön scharf und hell. Darüber hinaus lobt SlashGear auch, wie die Smartphone-Kamera Bildrauschen bei Aufnahmen unter schlechten Lichtverhältnissen unterdrückt.

Internationale Reviews loben besonders das dünne, leichte Gehäuse sowie Kamera und Geschwindigkeit des iPhone 5.

New York Times: Beste Smartphone-Kamera

Auch die New York Times ist schwer angetan von der Kamera im neuen iPhone und hält diese für die beste je in einem Smartphone verbaute Linse. Besonders, wenn nur wenig Licht zur Verfügung steht, sei das iPhone 5 im Vergleich zum Vorgänger wesentlich besser für Fotos geeignet. Darüber hinaus löse das neue Smartphone zwischen einzelnen Aufnahmen um 40 Prozent schneller aus. Negativ sei hingegen der neue Anschluss zum Laden des iPhone, der mit Kompatibilität so gar nichts zu tun hätte.

CNet: "Das iPhone 4S wird wie Blei in der Hand liegen"

Für CNet ist das Gewicht des iPhone 5 das Überraschendste. Die Tester prophezeien, dass das iPhone 4S wie Blei in der Hand liegen wird, wenn man den Nachfolger ein paar Tage genutzt hat. Darüber hinaus seien die geänderten Screen-Maße auf den ersten Blick gar nicht so auffällig. Allerdings würde es sich mit dem Format ebenso verhalten wie mit dem Retina Display: wenn man es einmal genutzt hat, möchte man es nicht mehr missen. Besonders beim Arbeiten mit Dokumenten profitiere man bei eingeblendeter Tastatur von dem zusätzlichen Platz auf dem Bildschirm. CNet erwartet, dass sich das langgezogene Bildschirmformat schon bald in Spielen bewähren wird.

Bloomberg: Probleme mit Navigation unter Maps

Alles in allem bewertet auch Bloomberg das iPhone 5 positiv. Allerdings ergaben sich im Test Probleme während der Nutzung von Maps. So funktionierte die Navigation nicht richtig und die Positionserfassung arbeitete ungenau. Bloomberg kontaktierte Apple diesbezüglich und der Konzern wies darauf hin, dass die Ungenauigkeit ungewöhnlich sei. Ein Austauschgerät schlug sich dann im Bloomberg-Test besser. Negativ viel den Testern auch auf, dass die Rückseite des iPhone 5 bei Nutzung von GPS merklich heiß wurde.

Weiterführende Links:

105 Shares bis jetzt – Dankeschön!

Bewerten
VN:F [1.9.22_1171]
23 Antworten
  1. von Ronny Dohmen via facebook am 19.09.2012 (10:36Uhr)

    Wenn die Kamera ja jetzt ein bisschen besser ist, dann sind ja endlich alle (D)SLRs unnötig geworden - sind ja eh alle überteuert und überbewertet und es kommt ja nicht auf die physikalischen Grundsätze an, sondern nur, wie geil die geilste App ist :D

  2. von Oliver Schampo via facebook am 19.09.2012 (10:38Uhr)

    Mir gefallen Fragen. Am Ende eines jeden Posts - egal welche.

  3. von Aye-am Johnny via facebook am 19.09.2012 (10:38Uhr)

    Ich finds toll, dass ich mich endlich nicht mehr an meinem 140 Gramm schweren Betonklotz abschleppen muss - endlich kann ich die gewonnenen 30 Gramm in einen halben Schokoriegel investieren, ohne gleich ins schwitzen zu kommen :)

  4. von Richard Polle via facebook am 19.09.2012 (10:40Uhr)

    der preis gefällt mir nicht so...

  5. von Feyzi Göktas via facebook am 19.09.2012 (10:56Uhr)

    Ich liebe eure Kommentare Leute ::D

  6. von Social Punk via facebook am 19.09.2012 (11:00Uhr)

    Was Kommentare zum iPhone 5 anbelangt, finden wir dieses hier unschlagbar: http://tinyurl.com/95cjdvc

  7. von Denis Reiss via facebook am 19.09.2012 (11:07Uhr)

    Wie peinlich ist es solch einen wirbel um "Neuerungen" zu machen die bei Samsung unlängst Standard sind..... Was kommt beim IPhone 6?: "Jetzt mit Farbdisplay"? lol

  8. von Christian Neie via facebook am 19.09.2012 (11:17Uhr)

    Wohl kaum, denn schon das 1. iPhone hatte einen Farbdisplay :D

  9. von Dustin Klein via facebook am 19.09.2012 (11:22Uhr)

    Ich denke es ist doch eine gute Produktpflege gewesen. NFC und Wireless Charging werden bestimmt auch noch kommen, wenn diese Techniken weiter ausgereift sind. Es ist wie bei fast jedem neuen Smartphone: Schneller, leichter und eine bessere Kamera.Über die Größe lässt sich streiten. Ich bin kein Fan von Geräten über 4", aber das kommt wohl eher darauf an, wofür man sein Smartphone nutzt. Bei Videos und Co. ist eine 16:9 Auflösung wie beim iPhone 5 doch schon besser als einfach nur ein großes Display.Die Benchmarks gefallen mir persönlich auch, auch wenn ich diese Version des iPhones mal aussetzen werde - was auch an meinem laufenden Vertrag liegt. Alles in allem, keine Revolution, aber immerhin eine Evolution, was bei den meisten Smartphone Herstellern momentan üblich ist.Zudem muss man natürlich auch noch das Öko-System betrachten, was meiner Meinung nach auch ausschlaggebend ist. Kommt halt immer auf die persönlichen Vorlieben und vor allem auf den Einsatzbereich an :-)

  10. von Aye-am Johnny via facebook am 19.09.2012 (11:36Uhr)

    Ich wage mal eine total falsche und völlig überzogene Zukunftsprognose aufzustellen...über kurz oder lang bekommt Apple ein Problem (okay, sicher eher über lang), wenn das Unternehmen so weitermacht. Dieses "Evolution" stat "Revolution" mag ja schön und gut sein und bei anderen Herstellern auch wunderbar funktionieren. Aber Apples Strategie baut ja imho darauf auf, revolutionär zu sein. Und sobald das iPhone weniger wiegt als die Daten die es speichert, ist der Käufer auch gesättigt was diese Art von "Neuerungen" angeht. Apple muss sich eben an dem Image messen, welches es sich über die Jahre selbst verpasst hat, und wenn es dies nicht mehr erfüllt, wird es schwierig, jedenfalls schwieriger als z.B. bei Samsung. Jedenfalls vielleicht, und keine Ahnung über man überhaupt verstehen kann was ich aussagen will :P

  11. von Axel Burkhardt via facebook am 19.09.2012 (11:45Uhr)

    Also ich bin der Meinung, dass sich ein Telefon in der Preisklasse einen besseren Akku leisten müsste. Nervt mich auch schon beim 4S, dass ich das nahezu täglich laden muss. Und auch die Größe bei dem 4S ist absolut ausreichend. Wenn ich mehr arbeiten oder sehen möchte, nehm ich ein Tablet. Das Telefon sollte immer noch schön in die Hosentasche passen.

  12. von Dustin Klein via facebook am 19.09.2012 (11:56Uhr)

    Da kann ich nur zustimmen @Axel Burkhardt: Die Akku-Leistung ist echt "mager"... Und was die Revolution bei jedem Produkt angeht, so denke ich, dass es in der Automobil Branche auch Revolutionen gab. Heute sieht man solche aber auch nicht bei jeder Neuvorstellung und die hochpreisigen Modelle finden ebenfalls noch Absatz. Im Internet wird einfach immer mehr in immer kürzeren Abständen erwartet, obwohl der Aufwand zur Entwicklung und Co. nicht viel geringer sein dürfte als bei so manchem Fahrzeug :)

  13. von Fassbinder am 19.09.2012 (12:01Uhr)

    Iphone 5 ist in Deutschland deutlich zu teuer. In USA ist der Preis ganz fair.
    Das 4" Display ist auch kein Highlight heutezutage, während Samsung S3 größeres hat.
    Doch es gibt genug Iphone Fans, das neue Gerät gerne kaufen. Großes Display ist am Bestens für Surfen auf Onlineshops, die nicht für iphone optimiert sind. Z.B. Firmenbedarf-discount.de, alle Inhalte werden problemlos angezeigt. Der Käufer kann alle Shoppinggenuss haben.

  14. von Felix am 19.09.2012 (12:07Uhr)

    Ah, das größere Display wird hervorgehoben. Eine super Neuerung, da werden sicherlich einige Android Hersteller nun nachlegen müssen.... :-O...eh

    Meiner Meinung nach sieht der langweilige und überladene Homescreen mit größerem Display nur noch schlechter aus.

  15. von Miri am 19.09.2012 (12:33Uhr)

    Freitag habe ich auch endlich mein iPhone 5 in der Hand :)

  16. von Ernst Mettlach via facebook am 19.09.2012 (13:07Uhr)

    Ich war mit meinem Iphone 3 zufrieden, ich bin mit meinem Iphone 4S zufrieden. Kann alles, was es soll, gut verarbeitet, verlässlich und idiotensicher. Das Iphone 5 werde ich mir aber nicht mehr zulegen. Der Grund liegt darin, dass ich mir viel teures Zubehör zugelegt habe, das mit dem alten Dock Connector kompatibel ist. Unter anderem den B&W Zeppelin. Wenn ich künftige Phones und Pods nicht mehr damit nutzen kann, werde ich wohl die vorhandenen Geräte nutzen, bis sie über die Wupper sind und mir dann wohl ein Smartphone zulegen, dass einen USB-Anschluss hat.

  17. von Das iPhone 5 und der übertriebene Gadge… am 19.09.2012 (13:23Uhr)

    [...] und in langen Texten über das Gerät echauffieren.Man muss sich nur einmal die heute bei US-Medien wie Pilze aus dem Boden schießenden Erfahrungsberichte zum iPhone 5 durchlesen, um die Absurdität dieses Verhaltens zu verstehen:“Das iPhone 5 fühlt sich toll [...]

  18. von Edison Garcia via facebook am 19.09.2012 (14:05Uhr)

    @Aye-am Johnny: Wag dich nicht zu weit aus dem Fenster, es geht hier um ein Produkt, was auf die Massen zugeschnitten ist und nicht für die Fans unter uns. Und du siehst, dass die ganzen anfänglichen Kritikpunkte nun die Stärken bei den Medien sind. Außerdem sehe ich die Zukunft in der Evolution mit kleinen Revolutionen, nicht umgekehrt. Apple hat das erkannt. Man braucht keine Hardware Bomber, um ein flüssiges Erlebnis zu bekommen. Wo hingegen das Problem sein könnte, wäre die Oberfläche, die ist trotz vieler Neuerungen langsam altbacken. Widgets sind sehr beliebt und das auch zurecht, hoffentlich tut sich da auch bei Apple bald etwas.

  19. von Aye-am Johnny via facebook am 19.09.2012 (14:27Uhr)

    Oh ich sehe das wie du, nur mein Eindruck ist eben das Apple bislang jedes Produkt als Revoultion verkauft hat, und das nicht mehr zukünftig machen kann...irgendwann. Aber wie gesagt, ist nur meine kleine fixe Idee, und vermutlich täusche ich mich auch komplett ;)

  20. von Jens Peters via facebook am 19.09.2012 (23:23Uhr)

    Kann das iPhone5 denn auch noch telefonieren oder funktioniert da nur noch die Gedankenübertragung? ^^

  21. von Review: Das neue Apple iPhone 5 im Test… am 20.09.2012 (00:54Uhr)

    [...] t3n: iPhone 5 im Test: Erste Reviews geben gute Noten Review: Das neue Apple iPhone 5 im Test, 5.0 out of 5 based on 1 rating [...]

  22. von iPhone 5 im Test: Erste Reviews geben gu… am 20.09.2012 (18:48Uhr)

    [...] iPhone 5 im Test: Erste Reviews geben gute Noten Zwar hat das Wall Street Journal einige negative Punkte bemängelt, kommt nach dem Testen des iPhone 5 aber dennoch zum Ergebnis, dass Apples Neues "das beste Smartphone auf dem Markt" ist. Besonders angetan ist der Tester von dem größeren … Read more on t3n Magazin [...]

  23. von Apple startet CarPlay: Siri wird zum Kop… am 04.03.2014 (13:49Uhr)

    […] für CarPlay ist neben einem entsprechenden Fahrzeug auch ein iPhone 5s, iPhone 5c oder iPhone 5. Die Anzahl der Drittanbieter-Apps, die kompatibel mit CarPlay sind, ist derzeit noch begrenzt. […]

Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema iPhone 5
Tausch dein altes iPhone gegen ein neues: Apple startet Tauschprogramm in Deutschland
Tausch dein altes iPhone gegen ein neues: Apple startet Tauschprogramm in Deutschland

Auch deutsche Apple Stores nehmen jetzt gebrauchte iPhones beim Kauf eines neuen Geräts in Zahlung. Käufer sollen so bis zu 230 Euro sparen können. » weiterlesen

Samsung Galaxy S5 im Test: Top-Smartphone mit Abzügen in der B-Note
Samsung Galaxy S5 im Test: Top-Smartphone mit Abzügen in der B-Note

Ende Februar hat Samsung das neue Flaggschiff der Galaxy-Reihe vorgestellt: das S5. Wir haben das neue Smartphone, das gerade auf den Markt gekommen ist, auf Herz und Nieren getestet und zeigen euch,. ... » weiterlesen

Apple startet CarPlay: Siri wird zum Kopiloten
Apple startet CarPlay: Siri wird zum Kopiloten

Auf dem internationalen Auto-Salon in Genf sollen Mercedes Benz, Ferrari und Volvo die ersten Fahrzeuge mit Apples CarPlay-Technologie vorstellen. Damit können Siri, Apple Maps und andere... » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 35 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen