Vorheriger Artikel Nächster Artikel

iPhone 5 im Test: Erste Reviews geben gute Noten

Die ersten Tests sind im Web aufgetaucht. Insgesamt zeigen sich die großen englischsprachigen News-Sites begeistert. Insbesondere das größere Display, das dünne Gehäuse, die verbesserte Kamera und die Geschwindigkeit überzeugen die Kollegen aus dem Ausland. Wir fassen die hilfreichsten Reviews zusammen und liefern unseren Test nach, sobald uns ebenfalls ein Modell des iPhone 5 vorliegt.

iPhone 5 im Test: Erste Reviews geben gute Noten

iPhone 5 Test vom WSJ: "Beste Smartphone auf dem Markt"

Zwar hat das Wall Street Journal einige negative Punkte bemängelt, kommt nach dem Testen des iPhone 5 aber dennoch zum Ergebnis, dass Apples Neues "das beste Smartphone auf dem Markt" ist. Besonders angetan ist der Tester von dem größeren Screen, den er nutzerfreundlicher findet, als jene Bildschirme von größeren Geräten wie beispielsweise vom Samsung Galaxy S3. Negativ bewertet das WSJ das Fehlen von Google Maps sowie den neuen Lightning-Anschluss.

Erste iPhone 5 Tests bewerten das neue Kartenmaterial unterschiedlich.

TechCrunch: "iPhone 5 fühlt sich unwirklich an"

TechCrunch zeigt sich hingegen im Test beeindruck von dem neuen Kartenmaterial des iPhone 5. Zwar sei dieses nicht so gut, wie Google Maps, aber deswegen noch lange nicht schlecht. Man finde alles und sowohl die 3D-Features wie auch die Navigation wüssten zu überzeugen. Auch TechCrunch bewertet die neuen Bildschirm-Maße positiv. Man müsse das iPhone 5 zwar etwas anders halten als seine Vorgänger, würde sich daran aber mit der Zeit gewöhnen. Halte man das iPhone 5 in der Hand, fühle sich die "unwirklich" an - das Gerät sei so leicht, als wäre es innen hohl.

Engadget: Lightning Connector sorgt für fixe Kommunikation mit iTunes

Engadget hat für den Test des iPhone 5 unter anderem die Synchronisation mit dem Lightning Connector mit der Synchronisation des iPhone 4S verglichen. Während die Übertragung von 5,5 GB von iTunes an das iPhone 4S rund fünf Minuten in Anspruch nahm, war das iPhone 5 in knapp unter vier Minuten fertig. Engadget hebt außerdem den Panorama-Modus und die qualitativ hochwertigere FaceTime-HD-Kamera an der Frontseite des Smartphones positiv hervor.

SlashGear: "iPhone 5 macht Kompaktkameras Konkurrenz"

Apropos Kamera - SlashGear weist im Test auf die Qualität von Fotos, die mit dem iPhone 5 aufgenommen wurden, hin. So mache das Smartphone Kompaktkameras ernsthaft Konkurrenz. Die Fotos seien schön scharf und hell. Darüber hinaus lobt SlashGear auch, wie die Smartphone-Kamera Bildrauschen bei Aufnahmen unter schlechten Lichtverhältnissen unterdrückt.

Internationale Reviews loben besonders das dünne, leichte Gehäuse sowie Kamera und Geschwindigkeit des iPhone 5.

New York Times: Beste Smartphone-Kamera

Auch die New York Times ist schwer angetan von der Kamera im neuen iPhone und hält diese für die beste je in einem Smartphone verbaute Linse. Besonders, wenn nur wenig Licht zur Verfügung steht, sei das iPhone 5 im Vergleich zum Vorgänger wesentlich besser für Fotos geeignet. Darüber hinaus löse das neue Smartphone zwischen einzelnen Aufnahmen um 40 Prozent schneller aus. Negativ sei hingegen der neue Anschluss zum Laden des iPhone, der mit Kompatibilität so gar nichts zu tun hätte.

CNet: "Das iPhone 4S wird wie Blei in der Hand liegen"

Für CNet ist das Gewicht des iPhone 5 das Überraschendste. Die Tester prophezeien, dass das iPhone 4S wie Blei in der Hand liegen wird, wenn man den Nachfolger ein paar Tage genutzt hat. Darüber hinaus seien die geänderten Screen-Maße auf den ersten Blick gar nicht so auffällig. Allerdings würde es sich mit dem Format ebenso verhalten wie mit dem Retina Display: wenn man es einmal genutzt hat, möchte man es nicht mehr missen. Besonders beim Arbeiten mit Dokumenten profitiere man bei eingeblendeter Tastatur von dem zusätzlichen Platz auf dem Bildschirm. CNet erwartet, dass sich das langgezogene Bildschirmformat schon bald in Spielen bewähren wird.

Bloomberg: Probleme mit Navigation unter Maps

Alles in allem bewertet auch Bloomberg das iPhone 5 positiv. Allerdings ergaben sich im Test Probleme während der Nutzung von Maps. So funktionierte die Navigation nicht richtig und die Positionserfassung arbeitete ungenau. Bloomberg kontaktierte Apple diesbezüglich und der Konzern wies darauf hin, dass die Ungenauigkeit ungewöhnlich sei. Ein Austauschgerät schlug sich dann im Bloomberg-Test besser. Negativ viel den Testern auch auf, dass die Rückseite des iPhone 5 bei Nutzung von GPS merklich heiß wurde.

Weiterführende Links:

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
3 Antworten
  1. von Fassbinder am 19.09.2012 (12:01 Uhr)

    Iphone 5 ist in Deutschland deutlich zu teuer. In USA ist der Preis ganz fair.
    Das 4" Display ist auch kein Highlight heutezutage, während Samsung S3 größeres hat.
    Doch es gibt genug Iphone Fans, das neue Gerät gerne kaufen. Großes Display ist am Bestens für Surfen auf Onlineshops, die nicht für iphone optimiert sind. Z.B. Firmenbedarf-discount.de, alle Inhalte werden problemlos angezeigt. Der Käufer kann alle Shoppinggenuss haben.

    Antworten Teilen
  2. von Felix am 19.09.2012 (12:07 Uhr)

    Ah, das größere Display wird hervorgehoben. Eine super Neuerung, da werden sicherlich einige Android Hersteller nun nachlegen müssen.... :-O...eh

    Meiner Meinung nach sieht der langweilige und überladene Homescreen mit größerem Display nur noch schlechter aus.

    Antworten Teilen
  3. von Miri am 19.09.2012 (12:33 Uhr)

    Freitag habe ich auch endlich mein iPhone 5 in der Hand :)

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema iPhone 5
iPhone 6 und iPhone 6 Plus: Das sind die Unterschiede im Detail
iPhone 6 und iPhone 6 Plus: Das sind die Unterschiede im Detail

Gestern hat Apple zwei neue Smartphones vorgestellt. Wir verraten euch, wie sich iPhone 6 und iPhone 6 Plus im Detail unterscheiden. » weiterlesen

Entwickeln für iPhone 6 und iPhone 6 Plus: Apple stellt PSD-Vorlagen bereit
Entwickeln für iPhone 6 und iPhone 6 Plus: Apple stellt PSD-Vorlagen bereit

Apple stellt Entwicklern jetzt auch Photoshop-Vorlagen des neuen iPhone 6 und iPhone 6 Plus zur Verfügung. Damit könnt ihr eure Apps auch auf den neuen Apple-Smartphones in Szene setzen. » weiterlesen

Apple präsentiert zwei größere Smartphones: iPhone 6 und iPhone 6 Plus
Apple präsentiert zwei größere Smartphones: iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Wie erwartet hat Apple zwei neue iPhone-Modelle präsentiert. Die beiden Geräte hören auf die Namen iPhone 6 und iPhone 6 Plus und kommen in Größen von 4,7 und 5,5 Zoll daher. » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 37 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen