Vorheriger Artikel Nächster Artikel

iPhone 5S: Spannende Gerüchte zum nächsten Apple-Phone

Das ist gerade einmal sechs Monate alt, doch seit Wochen schon geistern Gerüchte um den Nachfolger durchs Web. Es wird davon ausgegangen, dass berechenbar bleibt und das nächste Modell nennen und nicht gleich auf iPhone 6 springen wird. Wir haben euch eine Sammlung der letzten Gerüchte zum kommenden Apple-Phone zusammengestellt.

iPhone 5S: Spannende Gerüchte zum nächsten Apple-Phone

iPhone 5S: Gehäuse-Design bleibt höchstwahrscheinlich

Alle Jahre wieder ändert Apple das Aussehen des iPhones – zuletzt hat es im letzten Oktober ein Redesign erfahren. Dass wir bereits in diesem Jahr mit einem neuen Äußeren rechnen können, ist unwahrscheinlich, zumindest, wenn Apple – wie bisher üblich – das Design für zwei aufeinanderfolgende Generationen nutzt. Die Kalifornier haben erst im letzten Jahr mit dem iPhone 5 ein neues Design eingeführt, schlanker und leichter als der Vorgänger war. Außerdem ist die Glasrückseite des iPhone 4/4S verschwunden – stattdessen ziert das aktuelle Modell eine Rückseite aus Metall.

Apple-iPhone-5s_4144
Es wird vermutet, dass das iPhone 5S vom Design her wie das aktuelle iPhone 5 aussehen wird – erst 2014 soll es ein Redesign geben.

Beim iPhone 5S wird dies recht sicher so bleiben. Allerdings ist davon auszugehen, dass Apple an der Robustheit noch ein wenig herumtüfteln wird, denn die Oberflächenbeschichtung des aktuellen, insbesondere des schwarzen Modells, ist recht empfindlich. Die Kombination aus der eckigen Bauform und dem kratzempfindlichen, eloxierten Alu ist nicht ideal. Zum Verkaufsstart des aktuellen Apple-Phones im letzten Jahr hagelte es allerhand Beschwerden über Kratzer und Abnutzungen. Um dies zu umgehen, dürfte Apple vermutlich nachbessern und versuchen, die Eloxierung zu optimieren.  

Display des iPhone 5S: IGZO statt IPS? 

In Anbetracht dessen, dass Apple weiterhin bei der Gehäusegröße bleiben dürfte, werden wir auch beim iPhone 5S ein Vier-Zoll-Display vorfinden. Zwar kursieren diverse Gerüchte über ein 4,5 Zoll-iPhone, aber ob sich diese bewahrheitet, wage ich zu bezweifeln – zumindest noch nicht in diesem Jahr. Dass ein solches Phone überhaupt aus dem Hause Apple kommt, ist angesichts der Maxime, den kompletten Screen mit dem Daumen bedienen zu können nahezu ausgeschlossen. Auch Apple-Chef Tim Cook sprach sich bereits des Öfteren gegen ein größeres Display als vier Zoll aus. Fokus liege auf der User-Experience, nicht auf großen Screens oder der besten Performance.

Zudem werde Apple sich auch von OLED-Screens fernhalten, so Cook. Beim Retina-Display im iPhone 5 ist ein IPS-Screen verbaut. Dieser könnte aber unter Umständen einem IGZO-Screen weichen. Mit dieser Display-Technologie, die von Sharp entwickelt wurde, könnte das nächste iPhone theoretisch eine noch höhere Pixeldichte aufweisen und sogar noch schlanker werden. Dank IGZO-Screens könnte Apple selbst noch ein wenig an der Akkulaufzeit drehen. Auch beim iPad 5 könnte diese Technologie zum Einsatz kommen.

iPhone 5S-Prozessor: Vermutlich weiterhin A6

Auf die Frage, was Apple wohl für einen Prozessor im iPhone 5S verbauen könnte, scheint es keine klare Antwort zugeben. Denn diesbezüglich ist es noch schwieriger, an Informationen zu kommen. Eines scheint aber klar: Intel wird Aussagen von CEO Paul Otellini zufolge nicht mit im Boot sitzen und ARM-Chips für Apple bauen. Reuters hatte jüngst ein solches Gerücht gestreut, nachdem Apple und Intel in Verhandlungen stünden. Damit wäre Intel als Prozessor-Produzent vom Tisch.

Wie bereits in unserem Gerüchteüberblick zum iPad 5, stehen derzeit noch TSMC und Samsung auf der Liste, um die nächsten Prozessoren zu fertigen. TSMC ist derzeit dabei, SoCs in 20nm zu entwickeln, die für A7-Prozessoren Verwendung finden könnten. Diese sollen allerdings erst Anfang 2014 fertig werden. Damit scheint es zurzeit ganz so auszusehen, dass Apple sich in diesem Jahr mit aufgebohrten A6-SoCs begnügen müsste. Im iPad 4 ist beispielsweise bereits ein A6X-Prozessor an Bord – diesen könnte Apple nochmals verbessern, um an Performance und Akkulaufzeit zu drehen.

 iPhone 5S-Kamera: 12 statt 8 Megapixel?

Apple-iPhone-5s-kamera

Über die Kamera kursierten in letzter Zeit auch einige Gerüchte, die durchaus plausibel klingen. Das iPhone 5 ist zwar schon mit einer mehr als ordentlichen Kamera ausgerüstet, aber im Vergleich mit dem Lumia 920 und dem 808 Pureview mit seiner 41-Megapixel-Kamera schnitt die Kamera des Apple-Phones nicht ganz so gut ab.

Um auch auf dem Low-light-Sektor zu punkten, soll Apple laut einer bisher sehr zuverlässigen Quelle (Tinhte.vn) im iPhone 5S eine Zwölf-Megapixel-Kamera mit besseren Low-Light-Qualitäten und HDR-Video-Unterstützung verbauen. Letzteres Feature ist derzeit dabei, zum Standard in aktuellen Highend-Androiden zu werden – hier muss Apple vermutlich nachziehen.

Wireless Charging, NFC oder Fingerabrucksensor?

Wie bereits im Vorfeld zum iPhone 5 kursieren diverse Gerüchte über Wireless Charging und NFC im Netz. Ob Apple diese Technologien im iPhone 5S verbauen wird, ist mehr als unsicher, zumal der Passbook-Service, der mit iOS 6 im iPhone Einzug gehalten hat, auch gut ohne NFC funktioniert. Ob und in welchem Kontext Apple diese Technologie überhaupt einsetzen möchte, ist mehr als unklar. Es wird allerdings vermutet, dass Apple NFC in Kombination mit einem Fingerabdrucksensor als sichere Zahlungsmethode nutzen könnte – ob das aber schon 2013 umgesetzt wird, steht in den Sternen. Ich tippe eher auf 2014.

Zu Wireless Charging: Apple hat jüngst ein Patent angemeldet, mit dem sich gleich mehrere Geräte kabellos per „Near Magnetic Filed Resonance“ (NMFR) aufladen lassen. Mittels dieser Technologie müssen Geräte nicht wie beispielsweise bei Qi-Wireless, das im Nokia Lumia 920 oder dem Nexus 4 Verwendung findet, nicht auf eine Ladeplatte, sondern einfach in die Nähe einer Ladestation gelegt werden. Eine ähnliche Technologie hat Intel übrigens für dieses Jahr angekündigt. Ob Apple diese NFMR schon dieses Jahr in seine Hardware integrieren wird, halte ich für begrüßenswert, aber unwahrscheinlich.

Bunte iPhones?

iphone-5s-farben

Das iPhone 5S kommt in den nächsten Monaten, soviel ist sicher. Schenken wir dem japanischen Blog Macotakara (via Appdated), der schon des Öfteren durch zuverlässige Leaks überzeugen könnte, Glauben, dann werden iPhones in diesem Jahr nicht nur in schwarz und weiß auf den Markt kommen, sondern gleich in mehreren Farben. Macotakara kann zwar keine konkreten Angaben darüber machen, in welchen Kolorierungen das Apple-Phone erhältlich sein wird, aber eben, dass es so kommen soll.

So ganz unwahrscheinlich, wie man denken könnte, ist das nicht. Denn das Material des iPhones – nämlich Alu – würde das ohne weiteres zulassen. Hier könnte Apple sich an den iPod-touch-Modellen orientieren, die im vergangenen Jahr in vielen bunten Farben vorgestellt und recht positiv aufgenommen wurden. Es wird ohnehin Zeit für etwas mehr Farbe auf dem Smartphone-Markt. Nur Nokia und HTC zeigen mit ihren Windows-Phone-Modellen, dass es auch anders geht. Die komplette Lumia-Palette ist in zig bunten Tönen erhältlich.

Wann kommt das iPhone 5S?

Wann wird Apple das nächste iPhone vorstellen? Manche gehen davon aus, dass das iPhone 5S bereits ab Mai in Produktion gehen soll und zu Apples Entwicklerkonferenz WWDC 2013 gegen Ende Juni vorgestellt werden könnte. Damit wäre Apple wieder im „alten“ Rhythmus angekommen. Seit dem iPhone 4S ist Apples Produktvorstellungs-Zyklus aus dem Ruder geraten, sodass es kaum möglich ist, halbwegs sicher einzuschätzen, wann was präsentiert wird. Das ist einerseits gut, weil dadurch ein gewisses Überraschungsmoment herrscht, für Konsumenten aber ist es eher frustrierend, da sie nie wissen, ob es sich nun lohnt, ein Produkt zu kaufen – schließlich könnte es nach wenigen Monaten quasi „veraltet“ sein, wie es beim iPad 3 der Fall war. Das wurde im März 2013 vorgestellt, im Oktober kam schon das iPad 4.

Um es sich mit den potenziellen Käufern nicht vollends zu verscherzen, könnte Apple das iPhone 5S auch erst im Laufe des dritten, Anfang des vierten Quartals vorstellen. So geht Rene Ritchie von iMore beispielsweise davon aus, dass mit der Präsentation des nächsten Apple-Phone im August zu rechnen sein wird. So lässt sich zum Release-Datum des iPhone 5S lediglich ein grober Zeitrahmen von Juni bis Oktober eingrenzen.

Was ist mit dem Budget-iPhone?

budget-iphone-1
Konzept eines Budget-iPhones von Martin Hajek (Bilder: iPhoneclub)

Die Stimmen mehren sich, dass Apple in diesem Jahr womöglich zwei Modelle vorstellen könnte. Analysten, wie Ming-Chi Kuo von KGI Securities oder Jeremy Horwitz von iLounge gehen davon aus, dass wir bald mit einem günstigen iPhone-Modell rechnen können. Das günstige Modell soll vom Design her eine Mischung aus iPod Classic und iPhone 5 sein, aber aus Kunststoff bestehen. Die Spezifikationen sind selbstredend nicht geklärt. Manche vermuten einen A6-Prozessor, anderen einen A5-SoC, wie er im iPad mini zum Einsatz kommt. Was tatsächlich dran ist, erfahren wir wohl in den kommenden Monaten. Auch wenn erst kürzlich ein vermeintliches Gehäuseteil sowie diverse Bauteile aufgetaucht sein sollen, bin ich noch skeptisch, schließlich hieß es seitens Apple recht strikt, dass man niemals ein Billig-iPhone bauen würde.

budget-iphone-tactus-1
Hier sollen wir die Gehäuserückseite des Budget-iPhones sehen (Bild: Tactus)

Weiterführende Links

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Eine Antwort
  1. von simon.beck am 23.04.2013 (10:38 Uhr)

    Die Gerüchteküche zum neuen iPhone bleibt und ist auf jeden Fall spannend. Was in diesem Jahr entgültig dann rauskommt bleibt abzuwarten. Ich hoffe ja immer noch auf ein Redesign.

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Apple
Apple: iPhone 6 wird offiziell am 9. September vorgestellt
Apple: iPhone 6 wird offiziell am 9. September vorgestellt

Wie jedes Jahr im September wird Apple auch 2014 wieder ein iPhone-Event abhalten, und dort aller Voraussicht nach die nächste iPhone-Generation vorstellen. Das Datum für besagte Pressekonferenz … » weiterlesen

Tausch dein altes iPhone gegen ein neues: Apple startet Tauschprogramm in Deutschland
Tausch dein altes iPhone gegen ein neues: Apple startet Tauschprogramm in Deutschland

Auch deutsche Apple Stores nehmen jetzt gebrauchte iPhones beim Kauf eines neuen Geräts in Zahlung. Käufer sollen so bis zu 230 Euro sparen können. » weiterlesen

iPhone 6 wieder mit mehr Kurven: Designer setzen Gerüchte und Leaks in Renderings um
iPhone 6 wieder mit mehr Kurven: Designer setzen Gerüchte und Leaks in Renderings um

Zwei argentinische Designer haben sich die bekannten Leaks und vorherrschenden Gerüchte zum iPhone 6 genau angeschaut und anhand dieser Angaben Renderings erstellt. Die Bilder zeigen, wie das … » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 37 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen