t3n News Hardware

iPhone 6: Apple plant Modelle mit Displays größer als 4,5 und 5 Zoll

iPhone 6: Apple plant Modelle mit Displays größer als 4,5 und 5 Zoll

Das Wall Street Journal berichtet, dass in der zweiten Jahreshälfte 2014 gleich zwei iPhone-Modelle mit größeren Display-Diagonalen vorstellen wird. Im Gegensatz zur Android-Konkurrenz verfügt das immer über relativ kleine Displays.

iPhone 6: Apple plant Modelle mit Displays größer als 4,5 und 5 Zoll

Android vs. iPhone: Eine Frage der Displaygröße

Es ist einer grundlegendsten Konflikte zwischen dem Android- und dem iPhone-Lagre: Die Displaygröße bei Smartphones. Während sich das iPhone in Sachen Display-Größe nur minimal weiterentwickelt hat (Ur-iPhone: 3,5 Zoll; iPhone 5s: 4,0 Zoll), setzte die Android-Welt zu einem schier kranken Display-Wachstum an, das in der Gründung der sogenannten „Phablet“-Kategorie mit Diagonalen im 5- und 6-Zoll-Bereich endete. Aktuelle Android-Spitzenmodelle verfügen über Display-Diagonalen im Bereich zwischen 4,5 und 5,0 Zoll-

iPhone 6: Zwei neue Modelle mit Displays jenseits der 4,5 Zoll in 2014

Das Wall Street Journal berichtet nun aus angeblich gut unterrichteter Quelle davon, dass Apple in der zweiten Jahreshälfte 2014 gleich zwei neue iPhone-Modelle vorstellen wird, die jeweils über ein größeres Display verfügen. Ein Modell soll eine Display-Diagonale zwischen 4,5 und 5,0 Zoll haben und ein zweites Modell soll sogar größer als 5 Zoll werden. Das kleiner der beiden Modelle soll in der Entwicklung schon deutlich weiter fortgeschritten und fertig für die Produktion sein, wohingegen das größere Modell noch in einem frühen Stadium ist.

 
Gerät:Motorola Moto XApple iPhone 5sHTC OneSamsung Galaxy S4
Display-Größe:4,7 Zoll4,0 Zoll4,7 Zoll5,0 Zoll
Display-Auflösung:1280 x 720 Pixel1136 x 640 Pixel1920 x 1080 Pixel1920 x 1080 Pixel
Pixeldichte:316 ppi326 ppi468 ppi441 ppi
Display-Technologie:AMOLEDIPS LCD(S)LCDSuper AMOLED
Betriebssystem:Android 4.2.2.iOS 7.0Android 4.1.2. + HTC SenseAndroid 4.2.2. + TouchWiz

Kein Plastik und keine gekrümmten Displays

Beide Modelle sollen über ein Metallgehäuse verfügen, weshalb eine Gestaltung wie beim iPhone 5c anscheinend ausgeschlossen ist. Ebenfalls ausgeschlossen ist laut WSJ der Einsatz eines gekrümmten Displays, wie es zuletzt die asiatische Android-Konkurrenz vormachte.

Die beiden potenziellen iPhone-6-Modelle sollen wieder über ein Metall-Gehäuse verfügen.
Die beiden potenziellen iPhone-6-Modelle sollen wieder über ein Metall-Gehäuse verfügen.

Großes Display: Vor- oder Nachteil für den Kunden?

Fans und Kenner der Marke spalten sich diesbezüglich in zwei Lager: die eine Hälfte wünscht sich, dass Apple bewusst dem Wettrüsten der Android-Konkurrenz widersteht und weiterhin auf kleinere Displays setzt. Die andere Hälfte ist der Meinung, dass auch Apple auf größere Displays setzen muss um keine Marktanteile zu verlieren. Gerade im asiatischen Markt, aber auch immer mehr in Europa und den USA bekommen große Smartphone-Displays jenseits der fünf Zoll immer mehr Zulauf.

via online.wsj.com

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
4 Antworten
  1. von Thomas Schneider am 24.01.2014 (08:48 Uhr)

    Bitte nicht ihr auch noch... Es gibt nur einen einzigen Grund warum Apple auf ein größeres Display setzen sollte und der ist gegeben, wenn der Rahmen wegfällt. Aber Apple wird niemals solche 5" oder 6" Backsteine rausbringen die man mit beiden Händen bedienen muss, wenn eben noch ein Rahmen am Rand sein muss. Apple hat in 7 Jahren genau einmal die Displaygröße geändert und mit dem iPad Mini bereits ein kleines großes Produkt eingeführt. Wie gesagt, so lange der Rahmen nicht wegfällt wird sich da nichts tun...

    Antworten Teilen
  2. von Käthe am 24.01.2014 (10:31 Uhr)

    Das iPhone hat die genau passende Größe für ein Telefon. Es passt bequem in jede Hand und Tasche. Das Galaxy Note zB. ist einfach unhandlich.

    Antworten Teilen
  3. von tcctczczv am 24.01.2014 (19:07 Uhr)

    Als ob alle Androidgeräte Galaxy note Größe hätten. Jetzt meckern alle, aber wenn das 5" iPhone dann erscheint, finden alle die Größe perfekt. Wie immer halt.

    Antworten Teilen
  4. von MMarheine am 25.01.2014 (20:25 Uhr)

    Man muss sich den Quatsch nicht wirklich antun. Wer liest denn tatsächlich ewig lange Texte auf dem iPhone? Wie gross ist die Anzahl derer, die im iPhone einen Konsolen-Ersatz suchen? Endlich ein schönes Design und genau in der Grösse, dass man das Ding auch mit einer Hand bedienen kann – das ganze Display mit dem Daumen erreichbar ... soll doch alles noch in die Hosentasche oder ins Sakko passen. Wenn dann wieder Cargo-Hosen erwartet werden und das Sakko auf einer Seite wegen des Gewichts hängt, werde ich einfach bei meinem jetzigen Modell bleiben.

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema iPhone
Dieser Mann will das iPhone erfunden haben – und fordert jetzt 10 Milliarden Dollar von Apple
Dieser Mann will das iPhone erfunden haben – und fordert jetzt 10 Milliarden Dollar von Apple

Ist es mehr als nur ein besonders kurioser Rechtsstreit? Ein US-Amerikaner will Apple auf zehn Milliarden US-Dollar verklagen. Angeblich habe er das iPhone schon 1992 erfunden. Dass die Klage Erfolg … » weiterlesen

t3n-Daily-Kickoff: Apple schafft den Kopfhöreranschluss beim nächsten iPhone ab
t3n-Daily-Kickoff: Apple schafft den Kopfhöreranschluss beim nächsten iPhone ab

Während ihr geschlafen habt, ist einiges passiert da draußen. Der t3n-Daily-Kickoff bringt euch deshalb jeden Morgen auf den neuesten Stand – pünktlich zum ersten Kaffee des Tages und live aus … » weiterlesen

Es braucht kein „Genius“, um Apple auszurauben: Dreister Dieb stiehlt 19 iPhones
Es braucht kein „Genius“, um Apple auszurauben: Dreister Dieb stiehlt 19 iPhones

Ein blaues T-Shirt hat gereicht, um Apple um 16.000 Euro zu erleichtern. Ein dreister Dieb hat in New York insgesamt 19 iPhones geklaut. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?