Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Trotz iPhone 7: iOS-Marktanteil sinkt in Deutschland – in den USA ein Hit

    Trotz iPhone 7: iOS-Marktanteil sinkt in Deutschland – in den USA ein Hit

(Bild: Apple)

Das iPhone 7 ist in den USA ein Verkaufsschlager – in Deutschland lässt es die meisten aber offenbar kalt. Aktuellen Zahlen zufolge schrumpft iOS hierzulande weiter – Android legt zu.

iPhone 7 lässt iOS-Marktanteile in den USA und Großbritannien ansteigen

Kantar Worldpanel hat aktuelle Zahlen zur OS-Verteilung auf dem weltweiten Smartphone-Markt veröffentlicht, die Apple in ein positives Licht rücken – aber nur regional. Vor allem in den USA und Großbritannien haben das iPhone 7 und iPhone 7 Plus (Test) sowie das vergünstigte iPhone 6s die Marktanteile von Apples mobilem OS ansteigen lassen. Im Vergleich zum dritten Vorjahresquartal hat Apples iOS bis Ende September in den USA ein fünfprozentiges Wachstum hinlegen können: Ende September 2015 betrug der Marktanteil noch 29,2 Prozent, ein Jahr später lag der Anteil Kantar zufolge bei 34,2 Prozent.

Kommt in den USA und Großbritannien gut an: das iPhone 7 Plus. (Bild: Apple)
Kommt in den USA und Großbritannien gut an: das iPhone 7 Plus. (Bild: Apple)

In Großbritannien hatte iOS im gleichen Zeitraum einen Zuwachs von ursprünglich 38,3 auf 40,6 Prozent verzeichnen können. Bemerkenswert: Im September machten das iPhone 7 und iPhone 7 Plus laut Kantar Worldpanel allein 15,1 Prozent aller Smartphoneverkäufe in Großbritannien aus. Das entspricht einem Anstieg von 2,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Googles Android verlor in den USA hingegen Marktanteile. Während das OS im dritten Quartal 2015 noch einen Anteil von von 65,9 Prozent für sich verbuchen konnte, lag der Marktanteil Ende September 2016 „nur“ noch bei 63,4 Prozent. In Großbritannien wuchs Android hingegen von 51,4 auf 55,7 Prozent.

Anzeige

Kaum Interesse am iPhone 7 in Deutschland? Android wächst und gedeiht

Ein Blick auf die Zahlen Deutschland zeichnet ein anderes Bild: Trotz des offenbar erfolgreichen Marktstarts des iPhone 7 fuhr Apples iOS hierzulande weitere Verluste ein. So beträgt der Marktanteil von Apples mobilem OS nur noch 15 Prozent – gegen Ende des dritten Quartals 2015 lag er noch bei 17,5 Prozent. Für einen einzigen Hersteller sind 15 Prozent zwar immer noch beeindruckend – es gab aber Zeiten, da hatte Apple in Deutschland einen Marktanteil von über 20 Prozent.

Zwar ist es durchaus möglich, dass Apples Marktanteil im Laufe des vierten Quartals wieder ein wenig ansteigen könnte, schließlich gilt der Jahresabschnitt mit dem Weihnachtsgeschäft als äußerst umsatzstark, KGI-Analyst Ming-Chi Kuo ist aber anderer Meinung. Seiner Analyse zufolge sei der Zenit jetzt schon überschritten und Apple müsse sich in den nächsten zwei Monaten auf eine sinkende Nachfrage einstellen. Womöglich warten viele Apple-Kunden auf ein „echtes“ iPhone-Upgrade, bei dem sich auch das Design merklich von dem seiner Vorgänger unterscheidet. Beim iPhone 8 soll es endlich wieder so sein.

Das Galaxy Note 7 hat Samsung im dritten Quartal im Smartphonegeschäft zurückgeworfen – vor allem in den USA. (Bild: Photomans / Shutterstock.com)
Das Galaxy Note 7 hat Samsung im dritten Quartal im Smartphonegeschäft zurückgeworfen – vor allem in den USA. Das ging auch auf Kosten der Android-Marktanteile. (Bild: Photomans / Shutterstock.com)

Googles OS hingegen ist in Deutschland auf dem Höhenflug: Zwischen dem dritten Quartal 2015 und dem dritten Quartal 2016 legte Android um 7,4 Prozent zu. Dieser Trend war schon in den letzten Zahlen im Mai zu beobachten. Mittlerweile beträgt der Marktanteil in Deutschland den Zahlen von Kantar zufolge beachtliche 81,1 Prozent. Diese Zahlen verwundern kaum noch und decken sich mit den Hochrechnungen der Martforscher von Strategy Analytics, denen zufolge Android weltweit auf neun von zehn Smartphones installiert ist.

Interessantes Detail: In Italien hat Huawei Samsung vom ersten Platz gestoßen, in Spanien ist der chinesische Konzern auch kurz davon Samsung zu überholen. (Foto: t3n)
Interessantes Detail: In Italien hat Huawei Samsung vom ersten Platz gestoßen, in Spanien ist der chinesische Konzern auch kurz davor, Samsung zu überholen. (Foto: t3n)

Der Rest der mobilen OS-Welt wie Blackberry und Windows Phone hat, wie schon im August geschrieben, das Zeitliche gesegnet. Der Anteil von Blackberry beträgt traurige 0,2 Prozent, Windows Phone kann immerhin noch 3,3 Prozent für sich beanspruchen. Es ist vermutlich nur eine Frage der Zeit, bis die beiden vollkommen vom Erdboden verschluckt sind.

Passend zum Thema: Stiftung Warentest: Das iPhone 7 ist nicht das beste Smartphone und iPhone 8: Großes Re-Design zum Zehnjährigen – inklusive Modell mit Edge-Display.

Finde einen Job, den du liebst

8 Reaktionen
Kevin Gerste
Kevin Gerste

Ich wüsste nicht, was mich am iPhone 7 reizen sollte. Der Preis ist eindeutig zu hoch im Vergleich zu anderen Teilen der Welt. Der Preis ist nämlich in Euro genauso hoch wie der in Dollar. Das kann eigentlich nicht sein.
Zusätzlich sind die Strahlungswerte (SAR) des iPhone 7 die höchsten, die jemals in einem iPhone gemessen wurden. Warum?

Antworten
Alex
Alex

Wer braucht schon die Technik von gestern bei Apple, das was bei IPhone eingebaut ist hat Samsungs vor min 3 Jahren eingebaut und die Geräte von Apple sind einfach überteuert

Antworten
Verstrahlter
Verstrahlter

Der Prozessor vom iPhone 7 ist einer der schnellsten auf dem Markt. Die Kamera spielt auch in der obrigen Liga mit. Dagegen hat das "neue" Google Pixel eine Benchmark von 2014. Ähnlich des iPhone 6 und das für den gleichen!!!! Preis.

Antworten
marlan
marlan

Das Pixel ist ja leider genauso überteuert (und hat auch noch die hässlichen riesigen Displayränder übernommen).

Ein Google Nutzer
Ein Google Nutzer

Das mag sein, aber sie Kamera des Pixels ist einfach untopbar. Egal ob nun iPhone o.ä.

IRM
IRM

Der deutsche Michel will nur noch Geiz ist Geil und zerstört sich gerne klatschend selbst. Noch Fragen?

Antworten
marlan
marlan

Wobei die Zahlen ggf. auch etwas täuschen. Das iPhone 6s kam erst Ende 2015 auf den Markt, das iPhone 7 Mitte September 2016. Wenn man die USA Zahlen von September 2016 mit den Oktober 2015 vergleicht, gab es nur ein minimales Wachstum.

Antworten
marlan
marlan

Die USA wollen ja auch zurück zu Kohle und Bergbau.

Antworten
Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hinweis

Du hast gerade auf einen Provisions-Link geklickt und wirst in Sekunden weitergeleitet.

Bei Bestellung auf der Zielseite erhalten wir eine kleine Provision – dir entstehen keine Mehrkosten.


Weiter zum Angebot