Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Analyse

iPhone 8, Note 8, Pixel 2 und mehr: Das bringt das zweite Smartphone-Halbjahr

iPhone 8 Renderbild: (Bild: Martin Hajek)

Viele Hersteller haben ihr erstes Smartphone-Pulver schon verschossen – Apple, Samsung, Google und viele weitere legen aber noch nach. Wir fassen zusammen, was außer iPhone 8 und Note 8 noch kommt.

High-End-Smartphones: Das Jahr fängt gerade erst richtig an

Die erste Fuhre High-End-Smartphones des Jahres ist auf dem Markt. Viele von ihnen sind gelungen, wobei nur das Samsung Galaxy S8 und das LG G6 mit ihrem nahezu rahmenlosen Design optisch aus der Reihe fallen. Hier sei vielleicht noch Andy Rubins Essential-Phone zu nennen, das ist aber bis heute (Stand: Mitte Juli 2017) nicht einmal in den USA erhältlich.

Die weiteren Topmodelle wie das Huawei P10, das HTC U11 und auch das Oneplus 5 sollten dennoch nicht vergessen werden. Sie konnten in unseren Tests in vielen Disziplinen überzeugen – und nicht alle Nutzer wollen komplett rahmenlose Geräte à la S8. Dennoch ist der Trend nicht aufzuhalten: In der zweiten Jahreshälfte wird es eine weitere Ladung rahmenloser Smartphones geben. Wir fassen zusammen.

Galerie: Das sind die Smartphone-Highlights des ersten Halbjahrs 2017
Samsung Galaxy S8 und S8 Plus – wegen des 18,5:9-Displays und der kompakten Bauweise ist kein Platz für Branding auf der Vorderseite. (Foto: t3n)

1 von 16

Anzeige

iPhone 8: Jubiläums-Modell im Volldisplay-Design

iPhone-8-Konzept. (Bild: ifran)

Eines der größten Highlights dieses Jahres wird das nächste iPhone sein: Apple soll anlässlich des zehnten iPhone-Geburtstags eine besondere Jubiläums-Edition in der Pipeline haben, die landläufig als „iPhone 8“ bezeichnet wird. Es ist aber durchaus möglich, dass es letztlich als „iPhone Edition“ oder „iPhone X“ (X = römisch 10) enthüllt werden könnte.

Das iPhone 8 soll sich durch ein rahmenloses Design auszeichnen und erstmals ein 5,8-Zoll-OLED-Display besitzen. Aufgrund des neuen „Volldisplay-Designs“ wird der klassische Homebutton inklusive TouchID-Sensor wohl der Vergangenheit angehören. Der TouchID-Sensor könnte aber auch in den Powerbutton wandern. Trotz des großen Displays soll es dennoch nicht größer sein als das iPhone 7 mit 4,7-Zoll-Display, munkelt man. Ferner wird erwartet, dass erstmals eine kabellose Ladefunktion an Bord sein wird. Weitere Details und Informationen findet ihr in folgendem Artikel:

So könnte das iPhone 8 in Schwarz aussehen. (Renderbild: Martin Hajek)

1 von 27

iPhone 7s und 7s Plus: Modellpflege mit Wireless-Charging

Das redesignte und zugleich teure iPhone 8 soll von den direkten Nachfolgern des iPhone 7 und 7 Plus mit 4,7 und 5,5 Zoll-Displays begleitet werden. Wie das Jubiläumsgerät sollen die beiden Modelle auch kabellos aufladbar sein und eine Rückseiten aus (Gorilla-)Glas besitzen.

2017er iPhone-Familie. (Bild 9to5mac)

Im Unterschied zum Premium-Modell soll bei beiden 7S-Geräten kein OLED-Display verbaut werden. Zudem dürften sie mit hoher Wahrscheinlichkeit die gleichen Abmessungen wie die Vorgänger besitzen. Der Touch-ID-Sensor mitsamt Homebutton dürften bei den 7S-Geräten erhalten bleiben.

Finde einen Job, den du liebst

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Eine Reaktion
zeitel
zeitel

Die Kamera beim iPhone 8 schaut meiner Meinung nach komisch aus.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hinweis

Du hast gerade auf einen Provisions-Link geklickt und wirst in Sekunden weitergeleitet.

Bei Bestellung auf der Zielseite erhalten wir eine kleine Provision – dir entstehen keine Mehrkosten.


Weiter zum Angebot