Vorheriger Artikel Nächster Artikel

iPhone Nano kommt, jetzt wirklich, angeblich

Die Gerüchte um ein Nano sind genauso alt, nein eigentlich sogar schon älter, als das iPhone selbst. Doch jetzt soll es wirklich kommen, sagt Bloomberg. Angeblich will damit auf dem Massenmarkt gegen Googles Android antreten. Preislich solle das kleine iPhone-Modell dann bei unter 200 US-Dollar liegen, ohne Vertrag versteht sich. Selbst ein Prototyp soll schon vorhanden sein, wie die Quelle von Bloomberg erzählt. Leider hat diese Person vor lauter Aufregung vergessen ein Foto davon zu machen, aber die gibt es ja eh schon seit Jahren.

iPhone Nano kommt, jetzt wirklich, angeblich

Das iPhone Nano kommt, ganz sicher, diesmal bestimmt...

Nein, neu sind Gerüchte um ein iPhone Nano, bzw. um weitere iPhone Modelle wirklich nicht. Im Sinne von „aufgewärmter Eintopf schmeckt besser als frischer“ gibt es solche Gerüchte eigentlich in jedem Jahr, bevor Apple ein neues iPhone auf den Markt bringt. Das war auch bei den iPhone Nano Gerüchten im Januar 2007 schon so, also noch bevor das erste iPhone überhaupt auf dem Markt war.

Schon Anfang 2007 gab es vor dem iPhone-Marktstart die ersten Gerüchte um ein iPhone Nano. Sogar ein iPhone Shuffle war damals schon dabei. (Bild: informationarchitects.jp)

Warum sollte dann also jetzt etwas an den von Bloomberg erneuerten Gerüchten um ein iPhone Nano dran sein? Mal sehen...

Warum ein iPhone Nano wahrscheinlich ist

  • Bloomberg ist bislang eigentlich nicht als Gerüchteschleuder für haltlose Geschichten bekannt geworden
  • Android wächst schneller als iOS und Apple will darauf reagieren
  • auch Nokia greift zusammen mit Microsoft wieder an
  • das iPhone ist zu teuer für den Massenmarkt
  • Apple hat bei den meisten seiner Produkte mehrere Modelle im Angebot
  • für den Herbst ist eine „Überraschung“ geplant

Warum ein iPhone Nano unwahrscheinlich ist

  • iPhone Nano Gerüchte gab es schon vor dem iPhone
  • ein günstigeres iPhone hätte weniger Funktionen und eine abgespeckte Hardware, womit Apple die iOS-Plattform weiter fragmentieren würde
  • Apple will die besten Geräte anbieten, nicht die günstigsten
  • ein iPhone Nano würde das „große“ iPhone kannibalisieren
  • Prototypen gibt es bei Apple so viele wie Patente, nicht alle gehen auch in die Produktion
  • es gibt noch keine Hinweise von den Herstellern in Asien ;-)

Bei allen Pros und Contras gibt es sicherlich reichlich Diskussionsbedarf, also schreibt uns gerne eure Meinung. Was würde für euch für ein iPhone Nano und was dagegen sprechen? Und würdet ihr euch ein abgespecktes iPhone kaufen?

NEU: Lass dir diesen Artikel vorlesen
Ein Service von t3n, in Kooperation mit Narando.
Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
11 Antworten
  1. von Tom Ruthemann am 11.02.2011 (13:54 Uhr)

    So lange WLAN und GPS on board sind, wäre ein Nano genau das was ich bräuchte. Ein wenig Social Media, hin und wieder etwas navigieren und ansonsten vor allem telefonieren ohne Vertragsbeschränkung. Und für $200 absolut die richtige Preis-Range.

    Antworten Teilen
  2. von Falk Hedemann am 11.02.2011 (14:00 Uhr)

    @Tom: Sehe ich eigentlich auch so. Obwohl ich spontan dachte: „Und wenn da dann nicht mehr alle Apps drauf laufen, weil die Hardware reduziert ist oder gar eine spezielle iOS-Version benutzt wird...“. Aber mal ehrlich, die meisten Apps, die man auf seinem iPhone hat, braucht man doch eigentlich gar nicht wirklich. Gab auch irgendwo mal eine Statistik, dass viele Apps genau einmal gestartet werden und dann digital verstauben...

    Antworten Teilen
  3. von Max am 11.02.2011 (14:19 Uhr)

    Um der Fragmentierung entgegenzuwirken, könnte ich mir vorstellen, dass sich die Specs von einem möglichen iPhone Nano an denen den 3GS orientieren. Beim Display könnte ich mir vorstellen, dass Apple auf Retina setzt, um bei kleinerer Diagonale (2,5'' - 2,8'') eine Auflösung von 320 x 480 Pixel erreichen.

    Antworten Teilen
  4. von Florian Heyer am 11.02.2011 (14:41 Uhr)

    iPhone Shuffle fänd ich super: am besten kein display, nur ein Button "Call". Wenn man drückt, wird ein zufälliger Eintrag aus den Kontakten angerufen :)
    Und es hätte trotzdem Käufer...

    Antworten Teilen
  5. von Falk Hedemann am 11.02.2011 (15:17 Uhr)

    @Florian: Ein iPhone Shuffle hätte wirklich was ;-) Bringt die Menschen wieder näher zueinander und man meldet sich ganz spontan mal wieder bei lang vernachlässigten Menschen. Und für die Mobilfunkanbieter wären zufällig gewählte Nummern doch auch toll - bis man den gewünschten Gesprächspartner erreicht hat, dürften einige Gespräche geführt werden :D

    Antworten Teilen
  6. von Jan am 11.02.2011 (18:38 Uhr)

    Ach, das ist doch gar nichts. Ich habe seit drei Jahren einen iPod flea!

    Antworten Teilen
  7. von Vincent am 11.02.2011 (19:34 Uhr)

    Also ich fänd ein iPhone Nano auch klasse. Man könnte ggf. ja auch auf den Home-Button verzichten und so mehr Platz für das Display schaffen, und Gesten wie iOS 4.3 oder die des neuen iPod Nanos. Hier meine Vorstellung des neuen "iPhone Nanos":
    http://techmec.de/wp-content/uploads/2011/02/iphone5_fake.png
    Sry das ich ein iPod Touch Scrennshot verwendet habe. Aber meiner Meinung nach könnte man bei einen neuen iPhone einfach die Menüleiste unten wegnehmen, spart Platz und ist nicht schlimm!

    Viele Grüße
    Vincent

    Antworten Teilen
  8. von Katja am 13.02.2011 (14:01 Uhr)

    Also eine preiswerte Version vom iPhone wäre toll! Aber ich bin mir nicht sicher, ob eine abgespeckte Version für mich noch interessant wäre.

    Antworten Teilen
  9. von Christian am 14.02.2011 (09:32 Uhr)

    für den Herbst ist eine „Überraschung“ geplant

    Vielleicht ist es auch ein iPhone das ganze 0,1mm dünner ist. Kostet dann nur 100 Euro mehr und trotzdem stehen die Leute wieder Schlange vor den Läden. Weils halt "awesome" ist. So langsam geht mir Apple echt auf den Keks.

    Antworten Teilen
  10. von Nicolaci am 22.04.2011 (07:27 Uhr)

    Moin als erstes @Zauberer von Os merkst du noch was Mac mini ist einer der besten Rechner der Welt.Der kleine macht meinen großen Arbeitslos weil er vollkommen Ausreicht. Intel Core 2 Duo ,500 hdd, 4 Gig RAM reicht doch. Zum IPhone ja n Nano fänd ich nicht übel Telefon und Mp3 für den Sommer doch perfekt.

    Antworten Teilen
  11. von Felix am 14.01.2012 (14:18 Uhr)

    iPhone nano wird es nie geben , es wird wahrscheinlich eher ein iPhone 5 Mini geben dieses iPhone soll auch billiger sein und kleiner aber dennoch ein iPhone und keine kastrierte Version davon

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema iPhone
Apple präsentiert zwei größere Smartphones: iPhone 6 und iPhone 6 Plus
Apple präsentiert zwei größere Smartphones: iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Wie erwartet hat Apple zwei neue iPhone-Modelle präsentiert. Die beiden Geräte hören auf die Namen iPhone 6 und iPhone 6 Plus und kommen in Größen von 4,7 und 5,5 Zoll daher. » weiterlesen

iPhone 6 und iPhone 6 Plus: Das sind die Unterschiede im Detail
iPhone 6 und iPhone 6 Plus: Das sind die Unterschiede im Detail

Gestern hat Apple zwei neue Smartphones vorgestellt. Wir verraten euch, wie sich iPhone 6 und iPhone 6 Plus im Detail unterscheiden. » weiterlesen

Entwickeln für iPhone 6 und iPhone 6 Plus: Apple stellt PSD-Vorlagen bereit
Entwickeln für iPhone 6 und iPhone 6 Plus: Apple stellt PSD-Vorlagen bereit

Apple stellt Entwicklern jetzt auch Photoshop-Vorlagen des neuen iPhone 6 und iPhone 6 Plus zur Verfügung. Damit könnt ihr eure Apps auch auf den neuen Apple-Smartphones in Szene setzen. » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 37 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen