t3n News Hardware

iPhone SE: Das hat Apples „Special Edition“ an Bord

iPhone SE: Das hat Apples „Special Edition“ an Bord

In der dritten Märzwoche soll ein Hardware-Event veranstalten, bei dem unter anderem ein neues mit Vier-Zoll-Display präsentiert werden soll. Wir fassen zusammen, was das iPhone SE nach aktuellem Kenntnisstand an technischer Ausstattung mitbringen wird.

iPhone SE: Das hat Apples „Special Edition“ an Bord

iPhone SE. (Bild: Tomas Moyano; Behance)

iPhone SE: Vier-Zoll-iPhone ohne „5“ im Namen

Seit Monaten kursieren Gerüchte und handfeste Hinweise über ein kleineres iPhone durchs Netz. Anfangs als iPhone 6c und iPhone 5 (S)E betitelt, soll der Name neuesten Informationen zufolge iPhone SE lauten, wobei „SE“ für Special Edition stehen soll. Wir sind bei der Namensgebung noch etwas skeptisch, denn sie entspricht in keiner Weise Apples Nomenklatur.

iPhone 5e. (Bild: cnBeta)
Das mutmaßliche iPhone SE wurde zwischenzeitlich auch als „iPhone 5e“ gehandelt. (Bild: cnBeta)

Außerdem heißt es, dass es das kleinere, immer noch im Angebot befindliche iPhone 5s nicht ersetzen, sondern komplementieren soll. Das iPhone 5s wird den Gerüchten zufolge weiterhin angeboten, aber zu einem geringeren Preis von 250 US-Dollar. Mit diesem Modell soll Apple aufstrebende Märkte adressieren. Ähnliches wurde auch schon einmal über das iPhone 5c berichtet, stellte sich aber als falsch heraus. Daher betrachten wir dieses Gerücht ebenso mit einer Portion Skepsis. Hinsichtlich der Ausstattung zeichnet sich aber schon ein klareres Bild.

So könnte das iPhone SE aussehen. (Bild: Tomas Moyano; Behance)
So könnte das iPhone SE aussehen. (Bild: Tomas Moyano; Behance)

iPhone SE: Aktuelle Oberklasse-Ausstattung mit Abstrichen

In Sachen Ausstattung und Design scheint sich allmählich der Kreis zu schließen: Auf der Front des Vierzöllers sitzt offenbar ein 2,5D-Display, wie es bei den iPhone-6s-Modellen verbaut ist, auch soll es einen aktuellen A9-Chip an Bord haben. Der interne Speicher soll optional 16 oder 32 Gigabyte betragen, ein Fingerabdrucksensor für Touch ID ist obligatorisch. Bei der Hauptkamera scheint Apple sich für einen Zwölf- oder Acht-Megapixel-Sensor entschieden zu haben, die Frontkamera bleibt wie gehabt bei schmalen 1,2 Megapixeln. Mit Support für Panorama-Aufnahmen und vielleicht auch Live-Photos ist ebenso zu rechnen. Auf die 3D-Touch-Funktion der aktuellen iPhone-Generation wird aber wohl verzichtet.

Aufgetauchte iPhone-SE-Bauteile deuten auf das Fehlen der Force-Touch-Funktion hin. (Foto: Stagueve)
Aufgetauchte iPhone-SE-Bauteile deuten auf das Fehlen der Force-Touch-Funktion hin. (Foto: Stagueve)

Das Weiteren soll das iPhone SE Bluetooth 4.2 LE und den schnellen WLAN-ac-Standard an Bord haben. Auch an VoLTE-Support und NFC für Apple Pay sowie ein Barometer zur Höhenbestimmung für Apple Health, im SE-Modell hat man offenbar gedacht. Der soll 1,624 Milliamperestunden groß sein – das klingt nicht nach viel, ist größer mehr als der 1.558 Milliamperestunden-Akku, der im iPhone 5s verbaut ist.

iPhone SE: Abmessungen und Design. (Bild: Nowhereelse)
iPhone SE: Abmessungen und Design. (Bild: Nowhereelse)

iPhone SE: Vorstellung am 21. März zusammen mit iPad Air 3 oder kleinem iPad Pro

Drei iPhone-Größen im Vergleich.
Drei iPhone-Größen im Vergleich.

Dass Apple noch im ersten Quartal ein veranstalten wird, gilt als sicher, schließlich entspricht das dem gewöhnlichen Turnus. Derzeit steht dafür der 21. März im Raum. Neben dem kleinen iPhone-Modell, das preislich auf Niveau des iPhone 5s liegen soll – also ab 500 Euro aufwärts – könnte Apple auch noch ein Update seines iPad Air aus der Taufe heben, das einen ähnlichen Funktionsumfang besitzt wie das ws/ipad-pro-t3n-test-ueberzeugt-657559/">iPad Pro (Test). Also ein 9,7-Zoll-Tablet mit Stift-Support und eigenen Keyboard. Die beiden Geräte sollen kurz nach Vorstellung erhältlich sein – ohne Wartezet und Vorbestellphase.

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema iPhone
Livestream und -ticker zum Apple-Event am 21. März: So seid ihr bei der Vorstellung des iPhone SE dabei
Livestream und -ticker zum Apple-Event am 21. März: So seid ihr bei der Vorstellung des iPhone SE dabei

Heute ist es soweit. Im Laufe des Apple-Events „Let us loop you in“ werden Tim Cook und sein Team alle Details zum kleinen iPhone SE und wohl auch einem kleineren iPad Pro 9,7 enthüllen. » weiterlesen

Apple-Event am 21. März: iPhone SE und iPad Pro 9.7 im Anmarsch
Apple-Event am 21. März: iPhone SE und iPad Pro 9.7 im Anmarsch

Apple veranstaltet am 21. März sein erstes Event des Jahres. Was der Konzern an diesem Montag auf dem Apple-Event vorstellen könnte, fassen wir für euch zusammen. » weiterlesen

MWC 2016: Die wichtigsten Ankündigungen des Hardware-Events
MWC 2016: Die wichtigsten Ankündigungen des Hardware-Events

Auf dem Mobile World Congress 2016, kurz MWC, in Barcelona gibt es wieder jede Menge neue Smartphones und spannende Gadgets zu bestaunen. Das sind unsere Highlights. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?