Vorheriger Artikel Nächster Artikel

iPhone Taskmanager „Clear“ – schicke Wunderlist-Alternative

Mit Clear bringt die Softwareschmiede Realmac seine erste iPhone-App auf den Markt. Bei dieser handelt es sich um ein Taskmanagement-Tool, das sich durch seine besondere Nutzeroberfläche und Bedienung auszeichnet. 

iPhone Taskmanager „Clear“ – schicke Wunderlist-Alternative
Clear - Vielversprechender iPhone Taskmanager (Bild: Realmac)

iPhone Taskmanager „Clear“ macht sich die iOS-Gestensteuerung zunutze

Clear ist auf den ersten Blick eine simple ToDo-App. Der Nutzer gibt ein, was er noch zu tun hat und hakt es nach erledigter Arbeit ab - so weit so gut. Aber mit Clear lassen sich beispielsweise auch Listen in verschiedenen Kategorien anlegen wie zum Beispiel "Shopping" oder das klassische „Zu Erledigen“. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. In den Listen kann der User seine Tasks per Drag and Drop nach Priorität sortieren, sodass er auf einen Blick sieht, was er als nächstes zu tun hat. Die Priorisierung wird mittels Farbschattierungen hervorgehoben - die wichtigste Aufgabe ist tiefrot, die darunter etwas heller und so weiter.

Der größte Unterschied zu anderen Taskmanagern ist die Bedienung. Denn das Abhaken und Löschen einer Aufgabe wird mit einem Wischen erledigt, das Öffnen und Schließen von Kategorien erfolgt mit einem Pinch. Abgesehen von diesen Informationen ist lediglich bekannt, dass es im Laufe des Februars im App Store aufschlagen wird. Interessant wäre allerdings noch, ob sich die Listen aus der App mit der Cloud synchronisieren und sichern lassen. Im Video könnt ihr euch einen guten Eindruck der Nutzeroberfläche sowie der Bedienung verschaffen. Ich finde das Konzept äußerst spannend!

Weiterführende Links:

 

NEU: Lass dir diesen Artikel vorlesen
Ein Service von t3n, in Kooperation mit Narando.
Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
8 Antworten
  1. von Joe Hana am 27.01.2012 (13:08 Uhr)

    Sieht nett aus - aber ohne Cloudsync, Spring und Apps fürjede Plattform ist diese App weit von einer Alternative entfernt.

    Antworten Teilen
  2. von Andreas Floemer am 27.01.2012 (13:16 Uhr)

    Ich gehe fest davon aus, dass Clear eine Cloudanbindung erhält, ansonsten hast du recht, wird sie kein ernst zu nehmender Konkurrent, sondern nur eine App mit einer schicken Bedienung und UI

    Antworten Teilen
  3. von michsch am 27.01.2012 (14:09 Uhr)

    Die Bedienung und die neuen Gesten wirken schon sehr ansprechend. Nur ob es sich als Alltagstauglich erweist, muss abgewartet werden. Ich bezweifle dies doch sehr.
    Das Wechseln der Kategorien mit einem "Pinch" ist direkt problematisch, wenn man das iPhone mit nur einer Hand bedienen möchte. Eine wichtige Funktion ist also nur dann möglich, wenn man beide Hände zur Verfügung hat oder das iPhone auf dem Tisch liegt.

    Antworten Teilen
  4. von Osterhase am 27.01.2012 (17:56 Uhr)

    Taskmanager: Zettel und Stift sind auch nicht schlecht, brauchen keinen Strom und sind sehr einfach zu programmieren.

    Antworten Teilen
  5. von mbischof am 28.01.2012 (15:25 Uhr)

    toll, brauch ich nicht

    Antworten Teilen
  6. von vssmnn am 28.01.2012 (17:50 Uhr)

    Wir brauchen jeden Tag neue ToDo Listen Apps.... ganz dringend.

    Antworten Teilen
  7. von Florian Ledeboer am 29.01.2012 (14:09 Uhr)

    Wirklich sehr schickes GUI - das Bedienkonzept überzeugt mich... nur nutzen würde ich es nicht.

    Antworten Teilen
  8. von cptmuh am 29.01.2012 (14:46 Uhr)

    Ich finde nicht, dass es an Wunderlist rankommt O.o

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Apps
Wunderlist 3 oder: Wie ein simples Feature doch noch 100 Millionen Nutzer überzeugen könnte [Kommentar]
Wunderlist 3 oder: Wie ein simples Feature doch noch 100 Millionen Nutzer überzeugen könnte [Kommentar]

Mit Wunderlist 3, das jetzt erschienen ist, betreibt das hinter der brotlosen To-Do-App stehende „Vorzeige-Startup“ 6Wunderkinder allenfalls Produktpflege – wieder einmal. Spätestens jetzt … » weiterlesen

Wunderlist 3 kommt am 31. Juli: Das ist neu
Wunderlist 3 kommt am 31. Juli: Das ist neu

Es ist fast soweit: Wunderlist 3 ist so gut wie fertig. Wir konnten vorab erfahren, dass die Anwendung komplett neu entwickelt und designt wurde. Ob es sich beim neuesten Wurf der 6Wunderkinder um … » weiterlesen

Umsonst Dokumente bearbeiten: Microsoft präsentiert neue Office-Apps für iPhone und Android
Umsonst Dokumente bearbeiten: Microsoft präsentiert neue Office-Apps für iPhone und Android

Microsoft hat Word, Excel und PowerPoint für das iPhone veröffentlicht und neue Office-Apps für Android-Tablets angekündigt. Die neuen Apps erlauben erstmals auch die Bearbeitung von Dokumenten … » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen