Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Issuu Collaborate: Das steckt hinter dem neuen Feature der Plattform für digitale Magazine

    Issuu Collaborate: Das steckt hinter dem neuen Feature der Plattform für digitale Magazine
(Screenshot: Vimeo/Issuu)

Mithilfe von Issuu können Unternehmen ihre digitalen Inhalte online publizieren. Jetzt hat Issuu mit Collaborate ein Feature gelauncht, das die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Teams verbessern soll.

Issuu: Online-Kiosk für digitale Magazine

Wer schon einmal ein digitales Firmenmagazin oder eine Broschüre online veröffentlicht hat, kennt sicher den Online-Kiosk Issuu.com. Hier können PDF-Dateien hochgeladen werden. Diese werden dann als schicke Online-Magazine dargestellt und können verbreitet werden. Zudem bietet Issuu den Publishern Möglichkeiten zur Analyse, etwa des Leseverhaltens der Nutzer. Jetzt will das dänisch-kalifornische Unternehmen die Zusammenarbeit zwischen den Mitarbeitern der Publisher verbessern und präsentiert das Feature Collaborate.

Issuu Collaborate: Neues Feature soll Zusammenarbeit bei Online-Publikationen erleichtern. (Screenshot: Issuu.com)
Issuu Collaborate: Neues Feature soll Zusammenarbeit bei Online-Publikationen erleichtern. (Screenshot: Issuu.com)

In einer Studie unter 1.300 Publishern auf seiner Plattform will Issuu herausgefunden haben, dass fast zwei Drittel der Teams an unterschiedlichen Orten arbeiten. Dabei sind sie für die Koordinierung des Publikationsprozesses auf verschiedene Dienste wie E-Mails, Google Docs oder InDesign angewiesen. Einige dieser Tools will Issuu mit Collaborate ersetzen. Vor allem kleinere bis mittelgroße Medienteams sollen damit an einem zentralen Ort gemeinsam an der Erstellung des Online-Magazins arbeiten können.

Anzeige

Issuu Collaborate: Gemeinsam online publizieren

Zu Beginn wird ein Layoutentwurf erstellt, auch Vorlagen aus InDesign können übernommen werden. Anschließend können die Teammitglieder – nach dem Erteilen einer entsprechenden Erlaubnis – eigene Inhalte wie Bilder und Text oder auch Anzeigen hinzufügen. Dabei kann der Status des Fortschritts der Publikation von den Mitarbeitern eingesehen werden. Collaborate soll an Computern ebenso funtkionieren wie an Tablets. Günstig ist der neue Service aber nicht. Nach einer 14-tägigen Testphase verlangt Issuu für die Nutzung von Collaborate 309 US-Dollar pro Monat.

Issuu hat nach eigenen Angaben eine Reichweite von 100 Millionen Lesern monatlich. 25 Millionen Online-Magazine oder Broschüren wurden seit der Gründung im Jahr 2006 auf die Plattform hochgeladen. Täglich sollen weitere 20.000 digitale Publikationen hinzukommen.

via techcrunch.com

Finde einen Job, den du liebst

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hinweis

Du hast gerade auf einen Provisions-Link geklickt und wirst in Sekunden weitergeleitet.

Bei Bestellung auf der Zielseite erhalten wir eine kleine Provision – dir entstehen keine Mehrkosten.


Weiter zum Angebot