Vorheriger Artikel Nächster Artikel

iTypeWriter: Mach dein iPad zur Schreibmaschine

Back to the roots: Der iTypeWriter macht aus eurem eine Schreibmaschine, so wie in alten Zeiten – inklusive Original-Sound und -Haptik. Kleine Noppen übertragen die Tastenanschläge auf das digitale „Papier“ des iPad.

iTypeWriter: Mach dein iPad zur Schreibmaschine

Der iTypeWriter ist ein Konzept des Produktdesigners Austin Yang, der unter anderem den sogenannten iTurntable entwickelte. Die Tastenanschläge des iTypeWriter werden, einer echten Schreibmaschine nicht ganz unähnlich, durch Noppen auf das digitale „Papier“ übertragen.

Schicker Look des iTypeWriter fällt zu Lasten der Arbeitsgeschwindigkeit

Das iPad-Gadget verbindet die alte Welt der Schreibmaschinen geschickt mit all den neuen Features, die uns Tablets wie das iPad in den vergangenen Jahren brachten. Während Sound und Haptik des iTypeWriter einer klassischen Schreibmaschine entsprechen, bleiben uns beispielsweise Cloud-Backups und ein Multitouch-Display erhalten.

Der iTypeWriter macht aus jedem iPad eine „klassische“ Schreibmaschine. (Bildquelle: austin-yang.com)

Die Anordnung der Tasten ist beim iTypeWriter etwas ungewöhnlich. Das Problem ist hier vermutlich die mechanische Umsetzung eines klassischen QWERTY-Layouts. Klassische Schreibmaschinen setzten alle Anschläge auf einen Punkt während das Papier verschoben wurde, das digitale „Papier“ das iTypeWriter ist jedoch statisch und verfügt über ein vorgefertigtes Tastatur-Layout. Das vermeintlich simple Projekt wird dadurch sehr komplex.

Reduzierte Arbeitsgeschwindigkeit des iTypeWriter: Kein Bug sondern ein Feature?

Noch wird der iTypeWriter nicht verkauft. Durch die ungewöhnliche Tasten-Anordnung dürfte es aber ohnehin schwierig werden die übliche Arbeitsgeschwindigkeit beizubehalten, der Bedarf hält sich dadurch vermutlich in Grenzen. Es sei denn, das gezwungen langsame Arbeiten ist in unserer modernen, hektischen Welt weniger ein Bug als ein Feature.

Den iTypeWriter haben wir auf Gizmodo entdeckt. Weitere coole Gadgets für eurer iPad haben wir hier gesammelt. Darunter ist auch eine zweite „Schreibmaschine“, die Tastenanschläge per USB ans iPad überträgt.

NEU: Lass dir diesen Artikel vorlesen
Ein Service von t3n, in Kooperation mit Narando.
Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
2 Antworten
  1. von Jonas Wendler am 23.08.2012 (15:25 Uhr)

    Vielleicht kann man so ja ältere Generationen mehr für neue Technik und das Internet begeistern ;)

    Antworten Teilen
  2. von Hans am 26.08.2012 (16:17 Uhr)

    Absoluter Schwachsinn! Wer denkt sich denn so einen Mist aus?!

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema iPad
iPad Air 2 und iPad Mini 3: Dünner, schneller, bessere Kameras und Touch ID
iPad Air 2 und iPad Mini 3: Dünner, schneller, bessere Kameras und Touch ID

Apple hat die neusten Varianten seiner Tablet-Modelle namens „iPad Mini 3“ und „iPad Air 2“ vorgestellt. Die Änderungen gegenüber der jeweiligen Vorgänger-Generation sind nur im Detail zu … » weiterlesen

Warum auf die Keynote warten? Apple veröffentlicht Details zu iPad Air 2 und iPad mini 3
Warum auf die Keynote warten? Apple veröffentlicht Details zu iPad Air 2 und iPad mini 3

Apple hat versehentlich das iPad Air 2 und iPad mini 3 enthüllt. Die Screenshots für eine offizielle Anleitung für iOS 8 im iTunes Store wurden offensichtlich zu früh aktualisiert. » weiterlesen

Nach iPhone 6 Release: Apple soll neue iPad-Modelle und OS X Yosemite Ende Oktober präsentieren
Nach iPhone 6 Release: Apple soll neue iPad-Modelle und OS X Yosemite Ende Oktober präsentieren

Nur etwas mehr als einen Monat nach der Präsentation von iPhone 6 und iPhone 6 Plus legt Apple noch einmal nach: Zwei neue iPad-Geräte und OS X Yosemite sollen Ende Oktober vorgestellt werden. » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 37 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen