Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Jahresrückblick: YouTube bringt die bekanntesten Internet-Stars zusammen

Zusätzlich zu hat nun auch seinen eigenen Jahresrückblick veröffentlicht. Dabei geht es allerdings nicht um aktuelle Ereignisse in der Weltgeschichte, sondern lediglich um Spaß in Form von viralen Internet-Videos. YouTube hat nun ein großes Mashup aller Video-Hits des vergangenen Jahres erstellt, und die jeweiligen Internet-Stars alle zusammengebracht.

Jahresrückblick: YouTube bringt die bekanntesten Internet-Stars zusammen

YouTube Rewind 2012: Jahresrückblick der viralen Video-Hits 2012

Unter dem Namen YouTube Rewind hat Google nun noch einen Jahresrückblick der komischen Art produziert. In dem neuen Video hat Google in 4:15 Minuten alles aufgefahren was die Internet-Prominenz nur hergibt. In dem Video, welches zu den beiden größten Internet-Hits des Jahres („Call me maybe“ von Carly Rae Jepsen und „Gangnam Style“ von Psy) choreografiert wurde, bekommt jeder der iPromis seine kleine Referenz.

Die Creme de la Creme der Internet-Prominenz

Mit dabei sind unter anderem die Macher der Channels von Walk off the Earth, MysteryGuitarMan, RealAnnoyingOrange, EpicMealTime oder HuskyStarcraft. Einige der eingeladenen Hobbyfilmer gehören auch zu YouTubes Original Channels. Deutsche Internet-Prominenz ist allerdings nicht vertreten.

Passend zum eigentlichen Video gibt es außerdem noch ein ausführliches Making-Of-Video, welches zeigt, wie aufwändig eine solche Video-Produktion ist – und wie angenehm locker sich die Stars des Web 2.0 verhalten, wenn die Kamera mal gerade nicht läuft.

YouTube Jahresrückblick: Das sind die Video-Stars des Jahres 2012.

Weiterführende Links:

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Keine Antwort
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema YouTube
Googles nächster Milliarden-Coup: YouTube übernimmt Streaming-Dienst Twitch [Update]
Googles nächster Milliarden-Coup: YouTube übernimmt Streaming-Dienst Twitch [Update]

Die Google-Tochter YouTube ist offenbar dabei, sich die populäre Videospiel-Streaming-Plattform Twitch einzuverleiben. Als Kaufpreis stehen eine Milliarde US-Dollar im Raum. Das könnte sich … » weiterlesen

YouTube startet Musik-Streaming-Dienst – und entfernt dafür Indie-Labels
YouTube startet Musik-Streaming-Dienst – und entfernt dafür Indie-Labels

Alle Anbieter, mit denen sich YouTube für seinen neuen Bezahldienst nicht einigen konnte, verschwinden in den nächsten Tagen von der Video-Plattform. » weiterlesen

Klarnamenpflicht adé: Ab sofort erlaubt Google+ auch Pseudonyme
Klarnamenpflicht adé: Ab sofort erlaubt Google+ auch Pseudonyme

Bisher war es Pflicht, sich bei Google+ mit seinem richtigen Namen anzumelden. Ab sofort verzichtet das Soziale Netzwerk allerdings auf diese Vorgabe. » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen