Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Jetpack-Plugin pimpt eurer WordPress mit Infinite Scroll & vielem mehr

Mit über 3 Millionen zählt Jetpack zu den beliebtesten WordPress-Plugins. Am gestrigen Donnerstag ist eine neue Version erschienen, die neben Infinite Scroll auch eine tiefere Integration sozialer Netzwerke ermöglicht.

Jetpack-Plugin pimpt eurer WordPress mit Infinite Scroll & vielem mehr

Automattic, die Macher von , haben am gestrigen Donnerstag die zweite Version ihres Jetpack-Plugins veröffentlicht. Neben altbekannten Funktionen bietet die Erweiterung vier zusätzliche Funktionen: Dazu zählen die automatische Veröffentlichung publizierter Beiträge über Social Networks, Infinite Scroll und ein Cloud-Service zum Bilderhosting.

Jetpack-Plugin: Eine Vielzahl an Funktionen für WordPress-Blogs

Das sogenannte Infinite Scroll ist unter anderem von Pinterest bekannt. Auf Blogs ersetzt die Funktion das manuelle Blättern der Besucher am Seitenende, indem die folgenden Artikel automatisch geladen werden. Interessant klingt aber vor allem Jetpack Photon, eine Art Cloud-Service des WordPress-Teams. Bilder einer Website sollen mittels der Erweiterung in der globalen WordPress-Cloud gespeichert werden, wodurch die Ladezeit der Nutzer reduziert werden soll.

Jetpack-Plugin: Die neuen Funktionen im Überblick.

Schon vor dem gestrigen Update war die Liste an Funktionen lang. Das Jetpack-Plugin bietet für selbstgehostete WordPress-Blogs unter anderem ein Kommentarsystem, rudimentäre Statistikfunktionen, zahlreiche Shortcodes und einige Sidebar Widgets. Wie in den Kommentaren auf Stadt-Bremerhaven deutlich wird, ist ein Großteil der Nutzer aber nur an einzelnen Funktionen interessiert.

Weitere Informationen

Newsletter Newsletter

Abonniere unseren Newsletter und erhalte einen exklusiven Artikel aus dem aktuellen t3n Magazin.

Jetzt lesen: t3n Newsletter Nr. 555

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
4 Antworten
  1. von Pooly am 09.11.2012 (12:54 Uhr)

    Macht die Jetpack Kommentarfunktion nach wie vor Probleme mit AntispamBee?

    Antworten Teilen
  2. von Christian am 09.11.2012 (13:31 Uhr)

    Sind ja einige interessante Funktionen dabei. Werd ich mir am Wochenende mal genauer angucken :)

    Antworten Teilen
  3. von David Decker am 10.11.2012 (14:04 Uhr)

    Ich vor einigen Tagen ein deutsches Sprach-Plugin für “Jetpack” herausgebracht, um endlich mal das Problem der schlechten+unvollständigen beigepackten deutschen Übersetzung bei “Jetpack” elegant zu lösen.

    Jetpack German (de_DE):
    http://wordpress.org/extend/plugins/jetpack-de/

    Unterstützt immer neueste Jetpack Version – wird über WordPress.org bzw. Plugin-Verwaltung aktualisiert, damit unabhängig von Jetpack pflegbar!

    Standard in meinem Plugin ist DU-Version – aber man kann einfach SIE-Version bzw. auch ganz eigene Sprachdateien verwenden (steht in Pluginbeschreibung…).

    Nur mal als Hinweis an alle deutschen Nutzer, vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen :)

    Herzliche Grüße, David von deckerweb.de :)

    Antworten Teilen
  4. von Michael am 12.11.2012 (04:56 Uhr)

    Ich sehe Jetpack kritisch. Letztendlich werden nur die kostenpflichtigen Funktionen von Wordpress.com in die eigenen Blogs eingearbeitet. Finde ich persönlich etwas zwiespältig, zumal man die Plugins auch nicht ordentlich an eigene Bedürfnisse anpassen kann. Wobei Infinite Scroll wirklich toll ist ;)

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema WordPress
WordPress-Umzug: Wie das GoLive zu neuer Domain und neuem Server gelingt
WordPress-Umzug: Wie das GoLive zu neuer Domain und neuem Server gelingt

WordPress ist eines der meistgenutzten Content-Management-Systeme auf dem Markt. Es gibt Millionen von Downloads und unzählige Webseiten, die auf dieses System aufsetzen. Obwohl es so verbreitet … » weiterlesen

WordPress 4.3 Beta 1: Menüs im Theme-Customizer und mehr – Das bringt die neue Version
WordPress 4.3 Beta 1: Menüs im Theme-Customizer und mehr – Das bringt die neue Version

Die erste Beta der neuen WordPress-Version 4.3 ist da. Neben einigen Sicherheits-Features gibt es Verbesserungen im Editor und im Customizer. » weiterlesen

WordPress: Kritische Sicherheitslücke im Plugin „SEO by Yoast“
WordPress: Kritische Sicherheitslücke im Plugin „SEO by Yoast“

Im WordPress-Plugin „SEO by Yoast“ ist eine Sicherheitslücke entdeckt worden, die Angriffe durch Blind-SQL-Injections ermöglicht. Nutzern wird dringend empfohlen, ein Update durchzuführen. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 40 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen