Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Video

Joko Winterscheidt verarscht TV-Spots großer Mobilfunkanbieter

Joko Winterscheidt verhöhnt TV-Spots der Netzbetreiber-Konkurrenz. (Screenshot: Youtube)

Joko Winterscheidt mischt jetzt den Mobilfunkmarkt auf – mit einem eigenen Tarif und einem Werbeclip, der im Social Web für Aufmerksamkeit sorgt.

Nach dem Motto „Billiger immer, teuer nimmer“ bringt Joko Winterscheidt mit seiner Agentur Creative Cosmos 15 und der Tarifhaus AG den Mobiltarif Besser Mobile auf den Markt. Der Tarif bietet eine Mindestlaufzeit von sechs Monaten und reagiert auf Preisänderungen der Konkurrenz mit einem Preisversprechen. Mit einem TV-Spot geht der deutsche Showmaster und Unternehmer den Mitbewerbern jetzt an den Kragen und entert deren Werbefilme – und zwar mit „schlagkräftigen Argumenten“.

Joko Winterscheidt mischt den Mobilfunkmarkt auf – mit einem schlagkräftigen Werbeduell

Winterscheidt wandert in dem Werbe-Clip unter anderem durch die Sets von Congstar und 1&1, wo er sich ein Werbeduell im Rahmen actionreicher Szenen liefert. So schlagen und schießen sich die Protagonisten durch den 2-minütigen Spot. Im Social Web läuft die Kampagne unter dem Hashtag #Bessermobile. Auf Youtube sind bis dato über 180.000 Views erreicht worden.

Die Resonanz in den Kommentaren ist fast durchweg positiv. So schreibt ein Nutzer: „Sehr geile Werbung. Wie hier einfach jeder Telefonanbieter verarscht wurde.“ Nur wenige Nutzer kritisieren jedoch den Tarif und verweisen auf günstigere Mitbewerber, die in dem Clip nicht vorkommen.

Für den Spot arbeitete Creative Cosmos 15 mit Florida TV zusammen, die alle Formate von Joko Winterscheidt und dessen TV-Partner Klaas Heufer-Umlauf produziert. Niels Münter und Sebastian Graage führten Regie.

Übrigens, immer mehr Startups werden nach erfolgreicher Gründung in der Fernsehwerbung zu sehen sein: 2017 wurde einiges dafür investiert. Auf den ersten Blick können sich die Zahlen sehen lassen. Lies auch: Startups investieren 2017 erstmals mehr als eine Milliarde Euro in TV-Werbung

via www.wuv.de

Finde einen Job, den du liebst

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Eine Reaktion
Mike
Mike

Das Niveau dieser Werbung entspricht dann wohl der avisierten Zielgruppe.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hinweis

Du hast gerade auf einen Provisions-Link geklickt und wirst in Sekunden weitergeleitet.

Bei Bestellung auf der Zielseite erhalten wir eine kleine Provision – dir entstehen keine Mehrkosten.


Weiter zum Angebot