Drücke die Tasten ◄ ► für weitere Artikel  

jQuery 2.0 erschienen: Kein Support mehr für alte Internet Explorer

jQuery ist ohne Zweifel die am häufigsten verwendete JavaScript-Bibliothek im Internet. Nun ist das Framework in neuer Major-Version 2.0 erschienen. Dabei wurde auch der Support für die alten Internet-Explorer-Versionen 6, 7 und 8 gestrichen, um weiter Platz zu sparen. jQuery 2.0 ist nun rund zwölf Prozent kleiner als Version 1.9, die parallel weiterentwickelt wird.

jQuery 2.0 erschienen: Kein Support mehr für alte Internet Explorer

Über 55 Prozent der 10.000 größten Webseiten im Internet setzen ein. Die JavaScript-Bibliothek hat innerhalb von nur etwa sechs Jahren einen Siegeszug ohnegleichen hingelegt. Nun haben die Entwickler die Major-Version 2.0 freigegeben.

Kein Support mehr für Internet Explorer 6, 7 und 8 in jQuery 2.0

Neben dutzenden Bugfixes und neuen Funktionen, die im Detail im Changelog beschrieben werden, hat das Team vor allem die Dateigröße optimiert. 2.0 ist nun um zwölf Prozent kleiner als Version 1.9.1. Das wurde erreicht, indem die Entwickler den Support für die veralteten Internet-Explorer-Versionen 6, 7 und 8 gestrichen haben, die als nicht mehr zeitgemäß angesehen werden. Gleichzeitig kündigte das Team an, bald auch den Support für alte WebKit-Browser einstellen zu wollen, die immer noch häufig in Android-Geräten in Version 2.X zum Einsatz kommen.

Schluss, Aus, Ende: jQuery 2.0 unterstützt Internet Explorer 6, 7 und 8 nicht mehr.
Schluss, aus, Ende: jQuery 2.0 unterstützt Internet Explorer 6, 7 und 8 nicht mehr.

jQuery: Version 1.X und 2.X werden parallel weiterentwickelt

Um einen reibungslosen Umstieg zu ermöglichen, sind die APIs von jQuery 2.0 und 1.9.1 identisch. Ein Wechsel zwischen den Versionen sollte also sehr schnell möglich sein. Der alte Versionszweig 1.9 soll weiterentwickelt werden, und bald durch jQuery 1.10 abgelöst werden. Ab dann sollen neue Updates immer gleichzeitig für Version 2.X und 1.X erscheinen.

Ebenfalls verfeinert wurde in Version 2.0 die Möglichkeit, jQuery weiter zu verkleinern. Durch modularen Aufbau können bis zu zwölf verschiedene Module deaktiviert werden. Damit lassen sich jQuery-Varianten mit Dateigrößen unterhalb von zehn kByte erstellen.

Weiterführende Links

198 Shares bis jetzt – Dankeschön!

Bewerten
VN:F [1.9.22_1171]
20 Antworten
  1. von Raymond Schreiber via facebook am 19.04.2013 (11:28Uhr)

    Nach den Acid3 Testergebnissen vom IE8 nur verständlich, wieso der nicht mehr unterstützt wird. Allerdings dürfte das im Produktiveinsatz massive Probleme geben, dies dem Kunden verkaufen/begründen zu können.

  2. von Felix Na Gel via facebook am 19.04.2013 (11:29Uhr)

    1.9 wird weiterhin empfohlen wenn man 8 und kleiner benötigt. No Panic.

  3. von Rainer Fischinger via facebook am 19.04.2013 (11:31Uhr)

    Naja, nachdem 1.x auch parallel weiterentwickelt wird (und da IE 6-8 enthalten bleibt) ist das jetzt nicht sooo dramatisch. Dennoch wird dadurch glaub ich seltener die Version 2.x gewählt....

  4. von Fynn Kliemann via facebook am 19.04.2013 (11:33Uhr)

    Wir hatten da auch grade einen kleinen internen Agenturstreit drüber. Kunden ist es egal was jQuery tut, aber wir müssen uns dann mit den Kompatibilitätsproblemen rumschlagen. Andererseits muss jemanden ja mal diesen Schritt gehen…

  5. von marc.tissler am 19.04.2013 (11:49Uhr)

    IE support gibts eh nur gegen aufpreis. Die dateigröße ist eigentlich meine geringste sorge da meine apps i.d.r nur einmal initial geladen werden und anschließend nur daten vom server empfangen.
    Wenn v2 nun keinen signifikanten vorteil bringt wechsel ich erstmal nicht, vorallem aus dem grund weil meiner erfahrung nach jQuery UI immer nur mit einer dafür bestimmten version von jQuery reibungslos läuft. Was ich da schon an fehler gesehen habe .....

  6. von Thomas Dudzak via facebook am 19.04.2013 (11:51Uhr)

    wäre überlegenswert, wenn möglich, die 1.9.x an die betroffenen browser auszuliefern und die 2.x dann an alle anderen. mag zwar unterschiede geben, aber die basucs sollten ja laufen. zumal der ie6 mit nem durchschnittlichen jquery-script auch nicht immer allzuviel anfangen konnte...

  7. von John-Mike Butt via facebook am 19.04.2013 (12:02Uhr)

    Grundsätzlich cool, wenn dann alle auch einheitlich aufhören würden diese Browser zu verwenden!

  8. von Sven Kronshage via facebook am 19.04.2013 (12:33Uhr)

    Ja, keiner braucht nen ie! Die, die den nutzen muss man 1.9 anbieten.

  9. von Gabriel Kaufmann via facebook am 19.04.2013 (13:12Uhr)

    Microsoft sollte den IE endlich in die Tonne schmeißen. Wenn die unbedingt ihren eigenen Browser wollen, sollen die doch einfach eine Mozilla / Safari oder Chrome Engine integrieren mit Ihrem IE-Look ;-)

  10. von Michael Schröder via facebook am 19.04.2013 (13:28Uhr)

    ein jquery compiler wäre doch geil, so dass man auswählen kann welche browser unterstützt werden sollen. dann könnte man ie gänzlich ausschliessen :D

  11. von Sascha Ruschel via facebook am 19.04.2013 (13:41Uhr)

    man muss die Besucher eben zu ihrem Glück zwingen, darum vollkommen ok das 8 weg ist... ;)

  12. von Sascha Ruschel via facebook am 19.04.2013 (13:46Uhr)

    Ich mach mir mehr sorgen das nun einiges an widgets nicht mehr funktioniert - selbiges Problem hat man ja auch immer wieder bei PHP

  13. von MArc J. Schmidt via facebook am 19.04.2013 (15:13Uhr)

    So ein Quark. Das 'selbige' problem gibt es nicht immer wieder bei PHP. So etwas hatte ich gefühlt vor fast 10 Jahren einmal, als PHP5 rauskam.

  14. von Sascha Ruschel via facebook am 19.04.2013 (17:22Uhr)

    Eddr. es geistern so einige schöne alte Klassen und Schnipsel im Netz rum die dann die schönen Ausgabe "DEPRECATED" produzieren. Warum sollte das nicht genauso bei jQ sein?

  15. von Alexander Kentner via facebook am 19.04.2013 (21:07Uhr)

    Ich finde es auch gut, dass ein prominentes Projekt einen so mutigen Schritt geht. Wurde auch mal Zeit. Ich hoffe es steckt an...

  16. von Nicht für IE 6/7/8 jQuery 2.0 veröffen… am 20.04.2013 (14:17Uhr)

    [...] und dafür schneller und …jQuery 2.0 verbannt alte Internet Explorer!Ahadesign (Blog)jQuery 2.0: Deutlich kleiner wegen fehlender Unterstützung für alte Internet …t3n MagazinjQuery 2.0 allein für moderne WebanwendungenHeise NewstickerWebmasterpro.deAlle 6 [...]

  17. von Nicht für IE 6/7/8 jQuery 2.0 veröffen… am 20.04.2013 (15:26Uhr)

    [...] Internet-Explorer-Versionen 6, 7 und 8 nicht länger unterstützt und dafür schneller und …jQuery 2.0: Deutlich kleiner wegen fehlender Unterstützung für alte Internet …t3n Magazin jQuery 2.0 verbannt alte Internet Explorer!Ahadesign (Blog)jQuery 2.0 allein für [...]

  18. von Transit: CSS-Transitions und -Transforma… am 31.05.2013 (08:30Uhr)

    [...] jQuery 2.0 erschienen: Kein Support mehr für alte Internet Explorer [...]

Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema jQuery
10 nützliche JavaScript-Funktionen und jQuery-Plugins
10 nützliche JavaScript-Funktionen und jQuery-Plugins

Fast täglich werden neue JavaScript-Bibliotheken und -Plugins veröffentlicht. Einige nützliche Helfer und Effekte haben wir in diesem Artikel zusammengetragen. » weiterlesen

AngularJS 2.0: So sieht die Zukunft des beliebten Javascript-Frameworks aus
AngularJS 2.0: So sieht die Zukunft des beliebten Javascript-Frameworks aus

Google arbeitet fleißig an Version 2.0 von AngularJS. Wir zeigen euch, wie die Zukunft des Open-Source-Frameworks aussehen wird. » weiterlesen

Hilfe für Einsteiger: JavaScript-Guides und Best-Practice-Code
Hilfe für Einsteiger: JavaScript-Guides und Best-Practice-Code

Du bist Anfänger und setzt keine oder kaum Coding-Conventions ein? Dann solltest du diesen Artikel lesen, denn darin lest ihr wie ihr die Qualität eures JavaScript-Codes verbessern könnt: mit... » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen