Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Kanada: Erste Ethereum-Automaten werden über das Land ausgerollt

Grafik: NothingIsEverything / Shutterstock

Der in Ontario ansässige Bitcoin- und Ethereum-Automatenhersteller Localcoin ATM hat damit begonnen, die ersten Ethereum-Geldautomaten in Kanada zu installieren.

Über die vergangenen Wochen hinweg hat das Unternehmen bereits Automaten in Toronto, Brampton und Etobicoke in Betrieb genommen. Alle Automaten sollen in Zweigstellen der bekannten Supermarktkette Hasty Market installiert worden sein.

Dank der Localcoin-Ethereum-2-Way-Automaten können Nutzer und Investoren jetzt ganz einfach Ethereum kaufen beziehungsweise verkaufen. Das Prinzip der Ethereum-Automaten ist das Gleiche wie bei den bereits bekannten Bitcoin-Automaten. Um Ethereum erwerben zu können, müssen die Nutzer lediglich eine gültige Ethereum-Adresse eintragen und entsprechend in Fiatwährung (CAD) bezahlen. Um Ethereum gegen Fiat zu tauschen, wird dem Nutzer auf dem Display eine Adresse angezeigt, an die er die ETH transferieren muss – die Auszahlung erfolgt direkt am Automaten in CAD.

Aus einer Bekanntgabe des Automatenherstellers geht hervor:

„Wir freuen uns, die Installation unserer Ethereum-Automaten bekanntgeben zu dürfen. Wir sind der erste Hersteller, der ab sofort auch Ethereum in Toronto unterstützt. Ethereum hat die Kryptobranche dank der Smart-Contract-Features revolutioniert.“

Warum benötigt man Ethereum-Automaten?

Ethereum (ETH) wird derzeit von fast allen gängigen Handelsplätzen für digitale Währungen unterstützt. Um an den Handelsplätzen Ethereum handeln zu können, müssen jedoch strikte Richtlinien zur Verhinderung von Geldwäsche (AML) und Know Your Customer (KYC) eingehalten werden. Entsprechend hoch ist der Aufwand für die Nutzer, sich für die Handelsplätze freischalten zu lassen.

Nutzer, die jedoch nur kleine Beträge der digitalen Tokens erwerben wollen, scheuen sich meist vor dem Prozedere und halten sich von den digitalen Währungen entsprechend fern. Dank der Bitcoin- und Ethereum-Automaten können die Nutzer jetzt ohne Eingabe der Personalausweisdaten, Rechnungsnachweisen etc. schnell und unkompliziert kleine Beträge Ethereum erwerben. Aufgrund der Ein- und Auszahlungslimits erfüllen die Automaten dennoch alle nötigen AML- und KYC-Anforderungen.

Auch in anderen Ländern wie Südkorea oder im chinesischen Hong Kong sind Bitcoin-Automaten bereits sehr populär und bilden eine wichtige Basis für die Massenakzeptanz. Nur wenn der Erwerb, der Tausch und die Anwendbarkeit eine entsprechende Benutzerfreundlichkeit erreicht haben, kann der Weg zum Mainstream geebnet werden.

Finde einen Job, den du liebst

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

2 Reaktionen
Wilhelm
Wilhelm

Meiner Meinung nach ein sehr gelungener Artikel zum Thema Blockchain, danke dafür! Interessiere mich schon seit längerer Zeit dafür und bin jetzt endlich mal fündig geworden neben dem ganzen Wikipedia Zeugs! Eine weitere gute Seite für das Thema wäre unter anderem http://blockchain-hero.de

Klaus
Klaus

Lachhafter Kommentar. Lass mich raten: Du bist Betreiber der verlinkten Website?

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hinweis

Du hast gerade auf einen Provisions-Link geklickt und wirst in Sekunden weitergeleitet.

Bei Bestellung auf der Zielseite erhalten wir eine kleine Provision – dir entstehen keine Mehrkosten.


Weiter zum Angebot