Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Kandan: Kollaborativer Open-Source Team-Chat

Oft findet die Unternehmenskommunikation noch mit Tools statt, die Mitarbeiter auch privat nutzen: AIM, Talk, und im schlimmsten Fall der Chat. Diese Tools sind nicht speziell auf die Bedürfnisse für den Geschäftsalltag ausgelegt und bieten nicht unbedingt die Datensicherheit, die man im Unternehmensumfeld voraussetzt. Kandan ist ein Open-Source-Chatdienst, der den Informationsaustausch im Team ermöglichen und sicherer machen soll.

Kandan: Kollaborativer Open-Source Team-Chat

Als Open-Source-Alternative zum kostenpflichtigen Chat-Service HipChat bringt Kandan die Unternehmens- und Team-Kommunikation dahin, wo sie eigentlich hingehört: auf die eigenen Server.

Kandan Screenshot
Kandan ist eine Open-Source-Chat-Lösung für die Unternehmenskommunikation.

Kandan: Gewohnte Funktionen und besondere Features

Mit dem privaten Chat-Service können Teams Ideen und Dateien im Gruppen-Chat austauschen. Hierfür können verschiedene Channels geöffnet werden. Außerdem kann Kandan Bild- , Video- und Audioformate in den Chat einbinden. Ein besonderes Feature hierbei ist das synchrone Abspielen von Audiodatein für den gesamten Channel.

Um der Nachrichten-Flut Herr zu werden bietet Kandan einen Chat-Verlauf mit Suchfunktion. Wenn das nicht reicht, kann die App mit Plugins erweitert werden. Mehr Informationen zu Kandan gibt es auf der Projektseite von Kandan oder bei GitHub.

Bildnachweis für die Newsübersicht: ©iStockphoto.com/fabervisum

Weiterfführende Links:

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
2 Antworten
  1. von Mike am 11.02.2013 (09:54Uhr)

    In jedem Fall eine bessere Lösung als ein statisches Dokument im Autostart ;-)

    Antworten Teilen
  2. von meringer am 12.02.2013 (11:18Uhr)

    Solche Werkzeuge sind - für moderne und dazu passende Unternhemen - klasse.

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Facebook
Open-Source-Philosophie wie im Bilderbuch: Tesla gibt seine Patente frei
Open-Source-Philosophie wie im Bilderbuch: Tesla gibt seine Patente frei

In einem Blogeintrag lädt Tesla-Chef Elon Musk eine ganze Branche dazu ein, die Patente des Elektrofahrzeugherstellers ohne rechtliche Konsequenzen frei zu nutzen. Was für den Fortschritt in … » weiterlesen

Nie wieder Heartbleed: Google, Microsoft, Facebook & Co. wollen Millionen in Open-Source-Projekte stecken
Nie wieder Heartbleed: Google, Microsoft, Facebook & Co. wollen Millionen in Open-Source-Projekte stecken

Google, Microsoft, Amazon, Facebook und andere Tech-Giganten wollen in den kommenden Jahren Millionen in die Unterstützung kritischer Open-Source-Projekte stecken. Den Anfang soll OpenSSL machen, … » weiterlesen

Skype goes Star Trek: Microsoft kündigt Universal-Übersetzer für 40 Sprachen an
Skype goes Star Trek: Microsoft kündigt Universal-Übersetzer für 40 Sprachen an

Microsoft hat auf der amerikanischen „code-Konferenz“ eine neue Skype-Funktion vorgestellt. Damit können Gespräche und Videotelefonate live und nahezu in Echtzeit übersetzt werden. » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 36 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen