Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

t3n-Daily-Kickoff: Auf Netflix kann jetzt jeder seine eigenen Playlisten erstellen

    t3n-Daily-Kickoff: Auf Netflix kann jetzt jeder seine eigenen Playlisten erstellen

(Foto: Netflix)

Netflix-User können jetzt Movie-Playlisten mit Freunden teilen, Pokémon Go ist zum Start in Kanada down und Yahoo erwartet heute seine finale Angebotsrunde.

Während ihr geschlafen habt, ist einiges passiert da draußen. Der  bringt euch deshalb jeden Morgen auf den neuesten Stand – pünktlich zum ersten Kaffee des Tages und live aus ☕️. Damit ihr mitreden könnt.

1. Netflix lässt User Playlisten erstellen

techcrunch-logoNutzer des Streamingdienstes können jetzt ihre Lieblingsserien und -filme zusammenstellen, für sich selbst abspeichern und an Freunde verschicken. Das Feature nennt sich Flixtape und soll wie ein Mixtape für Netflix funktionieren. Mehr dazu bei Techcrunch.

Anzeige

2. Pokémon-Go-Server sind zum Start in Kanada down

forbesNutzer weltweit kämpfen täglich mit den Servern der beliebten App. Jetzt hat es offiziell auch Kanada getroffen. Dort war die App nämlich gleich zum Veröffentlichungstermin down. Mehr dazu bei Forbes.

3. Yahoo holt finale Angebote heute ein

usatoday logoDie Firma aus Kalifornien holt heute die finalen Angebote für ihr Haupt-Business ein. Dazu zählen etwa Yahoo-Mail oder Yahoo-Finance. Das Ergebnis soll bereits vor Monatsende bekannt werden. Mehr dazu bei USA Today.

4. Washington D.C. will Rettungsfahrten teilweise mit Uber durchführen

the-verge-logoDurch steigende Nachfrage sieht sich die Stadt gezwungen, nach neuen Transportmöglichkeiten zu suchen. Deshalb soll nun die Möglichkeit geprüft werden, weniger dringende Fahrten mit Uber und anderen Diensten durchzuführen. Dringende Fahrten werden weiterhin mit Ambulanzen erledigt. Mehr dazu bei The Verge.

5. Lucasfilm macht einen VR-Film über Darth Vader

the-verge-logoLucasfilm arbeitet an einem VR-Film, dessen Hauptdarsteller niemand geringerer als Darth Vader sein wird. Das Ergebnis soll man bereits in ein bis zwei Jahren sehen können. Mehr dazu bei The Verge.

Derweil auf Twitter ...

Habt ihr im Moment auch das Gefühl, dass das stimmt?

Frühstücksfernsehen

Und so funktioniert Flixtape, das neue Playlist-System von Netflix:

Teresa Hammerl ist Silicon-Valley-Korrespondentin, sie lebt in . Wenn ihr einen Tipp für sie habt, was morgen wichtig sein könnte: Schreibt ihr doch auf Twitter.

Finde einen Job, den du liebst

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hinweis

Du hast gerade auf einen Provisions-Link geklickt und wirst in Sekunden weitergeleitet.

Bei Bestellung auf der Zielseite erhalten wir eine kleine Provision – dir entstehen keine Mehrkosten.


Weiter zum Angebot