Das könnte dich auch interessieren

Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Digitales Leben

t3n-Daily-Kickoff: Neue Twitter-Features erleichtern Unternehmen den Customer-Service

    t3n-Daily-Kickoff: Neue Twitter-Features erleichtern Unternehmen den Customer-Service

(Foto: Aaron Durand (@everydaydude) for Twitter, Inc.)

Während ihr geschlafen habt, ist einiges passiert da draußen. Der t3n-Daily-Kickoff bringt euch deshalb jeden Morgen auf den neuesten Stand – pünktlich zum ersten Kaffee des Tages. ☕️ Damit ihr mitreden könnt. Heute mit: Twitter macht es Unternehmen leichter, im Facebook-Messenger sieht man bald Werbung und das Data-Science-Team von Airbnb verdoppelt den Anteil an Mitarbeiterinnen.

1. Twitter launcht Features für verbesserte Unternehmens-Kommunikation

the-next-web-logoUnternehmen können jetzt Links in einem Tweet posten, die es Kunden erlauben leichter per Privatnachricht zu antworten. So soll der Austausch von Kundendaten vereinfacht werden und schneller funktionieren. Weiters startet Twitter ein Feedback-Tool, das es Unternehmen erlaubt Umfragen zur Kundenzufriedenheit zu starten. Mehr dazu bei The Next Web.

2. Facebook-Messenger bald mit Werbung

techcrunch-logoTechCrunch erhielt gestern Dokumente, die verraten, dass es bald auch Werbung im Facebook-Messenger zu sehen gibt. Eine offizielle Bestätigung von Unternehmensseite gibt es nicht. Die Platzierung von Werbung wird vermutlich besonders sensibel erfolgen, um Messenger-Nutzer nicht abzuschrecken. Mehr dazu bei TechCrunch.

3. Apple behebt Error 53

venturebeat-logoDas Unternehmen in Cupertino hat mit einem Update die Lösung für einen iPhone-Error auf den Markt gebracht. Dieser Fehler trat nach einem Sichercheitscheck auf und hing mit der Funktion der Fingerabdruck-Erkennung des Gerätes zusammen. Mehr dazu bei VentureBeat.

4. Hyperloop verschiebt Start der Hochgeschwindigkeits-Teststrecke

the-verge-logoDas Hyperloop-Projekt, das von Elon Musks SpaceX initiiert wurde, verzögert sich. Berichten zufolge wird die Teststrecke einige Monate später als ursprünglich geplant fertig gestellt. Hyperloop plant Personen in Zukunft besonders schnell zwischen Städten zu befördern. Mehr dazu bei The Verge.

5. Bildernetzwerk Imgur stellt COO an

techcrunch-logoUm den CEO Alan Schaaf zu entlasten, suchte Imgur nach einem passenden Kandidaten für den Job des COO. Jetzt stellte das Bildernetzwerk, mit 150 Millionen aktiven Usern, Roy Sehgal an. Schaaf konzentriert sich auf Produkt-Entscheidungen, Entwicklung und Community. Mehr dazu bei TechCrunch.

6. Data-Science-Team von Airbnb verdoppelt Zahl der Mitarbeiterinnen

techcrunch-logoDie Plattform gab bekannt, dass sie den Anteil an Mitarbeiterinnen des Data-Science-Teams im letzten Jahr verdoppeln konnten. Außerdem waren 47 Prozent der Personen, die neu zum Unternehmen kamen, weiblich. Das konnte die Firma durch zahlreiche Verbesserungen beim Recruiting erreichen. Mehr dazu bei TechCrunch.

7. Facebook und Twitter stellen sich hinter Tim Cook

recode-logoNach dem offenen Brief von Apple-CEO Tim Cook, in dem er dem FBI eine Absage zur Schaffung einer Hintertür für den Zugang zum iPhone erteilte, melden sich jetzt auch Facebook und Twitter zu Wort. Twitter-CEO Jack Dorsey bekräftigte seine Unterstützung in einem Tweet und Facebook veröffentlichte ein Statement. Mehr dazu bei Re/code.

Derweil auf Twitter ...

Nach dem Hacker-Angriff auf Sony, vor zwei Jahren, hat der CEO der Firma seinen ganz persönlichen Weg zu mehr Sicherheit gefunden. Statt E-Mails nutzt er jetzt wieder das Fax-Gerät.

Frühstücksfernsehen

In diesem Video erfährt man, was die Tech-Branche in San Francisco tun kann, um sozialen Herausforderungen der Stadt zu begegnen. Statt wegzuschauen, soll sie sich aktiv beteiligen. Ein Stadtteil der kalifornischen Stadt, die Tenderloin, steht dabei besonders im Mittelpunkt.

Person des Tages ...

... ist Instagram Co-Founder und CEO Kevin Systrom, der es in ein Shooting des Modemagazins VOGUE schaffte. Am Bild unten ist er links mit Supermodel Karlie Kloss zu sehen, die mit ihrer„Kode with Karlie“ Initiative Schülerinnen zum Coden bringen möchte. Systrom verriet der VOGUE außerdem, dass er „Kanye Doing Things“ für einen der besten Instagram-Accounts hält. Hoodie trug er für das Shooting allerdings keinen.

Looking great - but where are the hoodies? ;)

Posted by Heiko Hebig on Wednesday, February 17, 2016

Teresa Hammerl ist Silicon Valley Korrespondentin, sie lebt in San Francisco. Wenn ihr einen Tipp für sie habt, was morgen wichtig sein könnte: Schreibt ihr doch – an kickoff@t3n.de.

Finde einen Job, den du liebst zum Thema Social Media

1 Reaktionen
uwekeim
uwekeim

Der t3n-Daily-Kickoff liest sich so ähnlich wie der Techmeme River

https://tm.uwe.co

Nur halt in Deutsch und kommentiert.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen