Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

t3n-Daily-Kickoff: Yahoo macht es Nutzern schwer, E-Mail-Weiterleitung abgedreht

    t3n-Daily-Kickoff: Yahoo macht es Nutzern schwer, E-Mail-Weiterleitung abgedreht

(Foto: dennizn / Shutterstock.com)

Yahoo macht es Mail-Nutzern schwer, sich von dem Service abzumelden, Twitter startet eine Werbekampagne und Facebook testet Werbung jetzt auch in Gruppen.

1. Nach Bekanntwerden von Hack dreht Yahoo E-Mail-Weiterleitung ab

ap_logo_01-1Yahoo macht es Nutzern jetzt schwer, den Mail-Service zu verlassen. Das Einrichten von neuen Mail-Weiterleitungen ist nicht mehr möglich, diese Änderung kam Anfang Oktober. Yahoo muss sich mit Vorwürfen rund um einen Hack und Spionage-Software auseinandersetzen. Mehr dazu bei AP.

2. Twitter startet mit Werbeplakaten in New York

recode logo neuWährend Twitter gerade nach einem Käufer sucht, startet in New York eine farbenfrohe Plakat-Kampagne, die den Social-Media-Dienst bewirbt. Eine dieser Plakat-Serien wurde etwa in der U-Bahn-Station der Wall Street aufgehängt. Mehr dazu bei Recode.

3. Facebook testet Werbung in Gruppen

techcrunch-logoFacebook hat einen neuen Ort für Werbung gefunden. Werbeformate, die sonst im Newsfeed angezeigt werden, testet das Unternehmen jetzt auch in Gruppen. Facebook bestätigt damit die Beobachtungen von Nutzern und erklärt, dass es sich dabei um einen Test handele. Mehr dazu bei Techcrunch.

4. Google nennt Cast-App jetzt Google Home

VarietyLogoNach dem Hardware-Event Anfang Oktober, bei dem Google seinen eigenen Amazon-Echo-Konkurrenten vorstellte, wird jetzt auch die Cast-App umbenannt. Sie wird ebenso den Namen Google Home tragen. Mehr dazu bei Variety.

5. Netflix-CEO glaubt nicht an Launch in China

usatoday logoNetflix-CEO Reed Hastings sprach bei einem Event davon, dass er den Streamingdienst in der näheren Zukunft nicht in China sehe. Apple und Disney hätten bereits Probleme mit ihren Angeboten gehabt, weshalb Netflix einen Start erst gar nicht probieren wolle. Mehr dazu bei USA Today.

Derweil auf Twitter...

Wie wäre es mit einer Abkühlung?

Frühstücksfernsehen

Und noch ein weiteres neues Werbevideo für das iPhone 7.

Teresa Hammerl ist Silicon-Valley-Korrespondentin, sie lebt in . Wenn ihr einen Tipp für sie habt, was morgen wichtig sein könnte: Schreibt ihr doch auf Twitter.

Finde einen Job, den du liebst zum Thema Social Media, Online Marketing

3 Reaktionen
RegExp

Hallo Teresa Hammerl,

ist Yahoo nicht lediglich ein Deckname der NSA ?! - Man könnte demnach auch direkt ein E-Mail-Postfach bei der NSA einrichten.

Ciao, Sascha

Antworten
Danny
Danny

Und, etwas zu verstecken? Schau dir mal die agbs und Datenschutzerklärung deines Kreditinstitutes oder internetanbieters an... Es genügt doch schon den Mist bei der Schufa oder dem Einwohnermeldeamt sich kurz anzuschauen, gegen Geld bekommst du jede Auskunft.

"Weitergabe an Dritte"

Antworten
RegExp

Hallo Danny,

da stimme ich ihnen bedingt zu; deshalb aktuelle Regierung in 2017 abwählen um eine Alternative für Deutschland zu schaffen.

Ciao, Sascha.

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden