Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Kindle Oasis: Amazon macht seinen Edel-E-Book-Reader wasserdicht und etwas größer

Kindle Oasis. (Foto: Amazon)

Amazon hat eine neue Version des Oberklasse-E-Readers Kindle Oasis vorgestellt. Das neue Modell ist äußerst schlank, besitzt endlich einen größeren Akku – und wasserdicht ist der Oasis nun auch.

Amazon Kindle Oasis: Erstmals wasserdicht und mit 7-Zoll-Display

Amazon hatte seinen ersten Kindle Oasis im April 2016 vorgestellt – gut anderthalb Jahre später liefert das Unternehmen ein Update. Das neue Modell besitzt im Unterschied zum Vorgänger kein Sechs- sondern ein Sieben-Zoll-Paperwhite-Display mit einer Pixeldichte von 300 ppi.

Ganz wie der Vorgänger: Der neue Kindle Oasis misst an der dünnsten Stelle nur 3,4 Millimeter. (Foto: t3n)

Der neue Kindle ist dennoch nicht viel größer, mit 194 Gramm aber etwas schwerer als der erste Oasis. Das rührt daher, dass sich im Gehäuse ein größerer Akku als im ersten Modell befindet. Der fest verbaute Akku soll ohne Zusatz-Akku sechs Wochen halten. Voll aufgeladen soll der leere Energiespeicher in zwei Stunden sein.

Mit dem neuen Modell könnt ihr den E-Reader sogar problemlos in der Badewanne nutzen, ohne ihn in eine schützende Plastiktüte oder Ähnliches wickeln zu müssen, denn das Oasis ist nach IP-Standard IPX8 wasserdicht. Damit kann der Reader ein Tauchbad von bis zu 60 Minuten bis zu einer Tiefe von zwei Metern überstehen. Der Mitbewerber Tolino hat aktuell auch neue E-Reader mit Wasserresistenz ins Rennen geschickt. Der Wasserschutz von Tolino wird per Nanobeschichtung realisiert: Das Gerät darf 30 Minuten lang in Süßwasser in einer Tiefe von bis zu einem Meter baden gehen.

Kindle Oasis. (Foto: t3n)

1 von 17

Anzeige

Kindle Oasis mit Whispyersync – auch für Hörbücher

Seit Jahren bietet Amazon schon die Funktion Whispersync an. Damit wird eure zuletzt gelesene Seite inklusive Lesezeichen und Anmerkungen des Kindle-Buches in der Cloud gespeichert. So könnt ihr euer Buch auf jedem beliebigen anderen Gerät mit Kindle-Konto an der gleichen Stelle fortsetzen.

Beim Kindle Oasis könnt ihr mit einem Button zwischen Buch und Hörbuch wechseln. (Foto: t3n)

Mit den neuen Oasis kommt eine weitere Funktion hinzu: Wenn ihr auch Audible-Kunde seid, könnt ihr euer Buch sogar als Hörbuch weiter verfolgen. Dafür könnt ihr entweder Bluetooth-Kopfhörer oder -Lautsprecher nutzen. Der Oasis bietet nicht nur Zugriff auf die große E-Book-Bibliothek, sondern auch auf den Hörbuch-Shop.

Damit auf dem Kindle genügend Platz für Audiobücher zur Verfügung steht, hat Amazon den internen Speicher im Vergleich zum Vorgänger verdoppelt. Das kleine Modell verfügt somit über acht statt vier Gigabyte, eine Variante mit 32 Gigabyte wird ebenso angeboten.

Der Kindle Oasis bietet zahlreiche Schriftarten und -größen. (Foto: t3n)

Auf der Software-Seite hat sich nicht allzu viel geändert: Die Bedienung erfolgt wie beim Vorgänger und ist für Links- wie Rechtshänder gleichermaßen bequem. Ihr könnt zwischen fünf verschiedenen Schriftarten und 14 Schriftgrößen wählen – diese Optionen plus einer Linksbündig-Funktion halten per Software-Update auch auf dem Kindle Paperwhite der sechsten Generation und weiteren aktuellen Kindle-Geräten Einzug.

Der neue Kindle Oasis kann ab sofort vorbestellt werden und kostet in der kleinsten Variante 229,99 Euro, die 32-Gigabyte-Version schlägt mit 259,99 Euro zu Buche. Freilich gibt es auch ein Modell mit 3G-Modul, das mit 32 Gigabyte-Speicher 319,99 Euro kostet. Ausgeliefert werden soll Oasis ab dem 31. Oktober. Neue Hüllen gibt es auch: Diese lassen sich als Buchstütze für freihändiges Lesen nutzen. Damit kann der Kindle-Reader wie ein Buch aufgeklappt und das Gerät dabei automatisch aktiviert werden. Kostenpunkt: ab knapp 45 Euro. Das alte Oasis-Modell wird eingestellt. 

Zum Weiterlesen:

Finde einen Job, den du liebst

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

2 Reaktionen
Marike
Marike

Wieso wird hier nicht auch der neue Tolino epos Reader vorgestellt? Ich habe mich zuletzt sehr über meinen Paperwhite geärgert und werde mir jetzt einem Tolino kaufen - hörbuch hör ich lieber über die app.

NOWIS
NOWIS

Kann man auch parallel hören und lesen? Muss ich nun sowohl Ebook und Hörbuch erwerben um dieses Feature zu nutzen?
Unterm Strich:
Richtig cool - und richtig happig im Preis. Aber seit Apple die grenzen des gesunden Verstands endgültig gesprengt hat, wirken 300 Euro ja auch wie das Taschengeld eines Grundschülers.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hinweis

Du hast gerade auf einen Provisions-Link geklickt und wirst in Sekunden weitergeleitet.

Bei Bestellung auf der Zielseite erhalten wir eine kleine Provision – dir entstehen keine Mehrkosten.


Weiter zum Angebot