Das könnte dich auch interessieren

Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Entwicklung

Kooperation: Twitter lässt Standortdaten von Foursquare optimieren

    Kooperation: Twitter lässt Standortdaten von Foursquare optimieren
Twitter-Hauptquartier in San Francisco. (Bild: Flickr-Anthony Quintano / CC-BY-2.0)

Die Verbesserung der ortsbasierten Dienste steht bei Twitter ganz oben auf der Prioritätenliste 2015. Dafür holt sich der Microblogging-Dienst Unterstützung von Foursquare. Gemeinsam soll die Standortbestimmung überarbeitet werden.

Twitter baut Geo-Team aus

Twitter will durch neue, ortsbasierte Dienste Nutzern einen Mehrwert bieten. In dem Bereich ist das Social Media-Unternehmen bisher jedoch nicht gut aufgestellt. Deshalb holt sich das Startup jetzt Unterstützung von den Location-Experten bei Foursquare, berichten Medien.

Bereits vor einiger Zeit hat Twitter einen Location-Experten des New Yorker App-Anbieters abgeworben. Dazu hat das Unternehmen noch weitere Stellen für sein „Geo-Engineering“-Team ausgeschrieben. Schon jetzt kann der Microblogging-Dienst nachvollziehen, wo Tweets abgeschickt werden. Die Standortdaten hat sich die Plattform bisher jedoch kaum zunutze gemacht. Foursquare soll dabei jetzt unter die Arme greifen.

Twitter-Hauptquartier in San Francisco. (Bild: Flickr-Anthony Quintano / CC-BY-2.0)
Mit lokalisierten Empfehlungen und Inhalten will Twitter seine Nutzer aktivieren. (Bild: Flickr-Anthony Quintano / CC-BY-2.0)

Aktivere Nutzer durch standortbasierte Infos

Die Kooperation mit Foursquare bestätigt das Unternehmen nicht, betont aber, dass Location ein wichtiges Mittel zum Entdecken sei. Das hob Twitter auch vor einigen Wochen in einer Präsentation für Analysten hervor. Nutzer, die standortbasierte Empfehlungen und Inhalte erhalten, loggen sich demnach öfter bei Twitter ein als jene, die diese nicht erhalten, zeigt ein Experiment.

„Unser Ziel ist, diese Erkenntnisse global zu skalieren“. so ein Unternehmenssprecher. So könnte Twitter etwa Empfehlungen für Aktivitäten in der Umgebung ausspielen oder den Content auf Basis des Standortes für seine User anpassen. Dafür könnte das Know-How von Foursquare wertvoll sein.

via uk.businessinsider.com

Finde einen Job, den du liebst zum Thema Twitter, Foursquare

Alle Jobs zum Thema Twitter, Foursquare
Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen