t3n News Digitales Leben

Tatortreiniger, Citizenfour und mehr: Diese kostenlosen Sendungen und Spiele versüßen den faulen Neujahrstag

Tatortreiniger, Citizenfour und mehr: Diese kostenlosen Sendungen und Spiele versüßen den faulen Neujahrstag

Schön verkatert auf Couch abhängen? Wenn das euer Plan heute ist, dann solltet ihr diesen Artikel unbedingt lesen. Wir haben sechs kostenlose Inhalte im Netz kuratiert, die euch den Neujahrstag versüßen dürften!

Das war er also, der Jahreswechsel. Nicht nur Böller, sondern auch die Korken haben geknallt. Die Nacht war lang – und mit Sicherheit sind einige immer noch in den Clubs unterwegs. Wer den Weg frühzeitig nach Hause gefunden hat, wird heute sicherlich viel Zeit auf der Couch verbringen. Gute Zeiten für Netflix, Sky und wie sie alle heißen. Wer jedoch keinen Streaming-Dienst im Abo hat und vom grausamen TV-Programm genervt ist, für den haben wir hier eine kleine Sammlung an Inhalten erstellt, die es derzeit kostenlos im Netz gibt und die euch nicht zuletzt die Zeit vertreiben. Also viel Vergnügen und natürlich auch frohes neues Jahr!

1. Der Tatortreiniger – neue Folgen

1. Der Tatortreiniger – neue Folgen. (Screenshot: ARD Mediathek)
1. Der Tatortreiniger – neue Folgen. (Screenshot: ARD Mediathek)

Shotty, der symphytische Tatortreiniger, ist zurück. Die neuen Staffeln der kultigen Serie haben pünktlich zum Ende des Jahres angefangen und sind natürlich auch in der ARD-Mediathek zu finden. Die Folgen, die nur etwa eine halbe Stunden lang sind, eignen sich perfekt für einen faulen Nachmittag auf der Couch. Mit viel Humor und starken Schauspieler-Kollegen stolpert Bjarne Mädel alias Heiko Schotte von einem Abenteuer ins nächste – er hilft einer Frau am Rande des Nervenzusammenbruchs, bekommt während eines Auftrags eine Erleuchtung und trifft seinen alten Schulfreund Dennis wieder. Großes Kino! Hier findet ihr alle bereits ausgestrahlten Folgen.

2. Silex and the City – Probleme der Moderne in der Steinzeit

2. Silex and the City – Probleme der Moderne in der Steinzeit. (Screenshot: YouTube)
2. Silex and the City – Probleme der Moderne in der Steinzeit. (Screenshot: YouTube)

Der französische Künstler Jul hat mit der Arte-Serie „Silex and the City“ unseren Geschmack mehr als getroffen. In der Sendung verhandeln Höhlenmenschen die Probleme der Moderne – und zwar auf äußerst witzige Art und Weise. Da wird über Wohnungsnotstand und fehlende Kindergartenplätze genauso wie über Feminismus und Alltagsrassismus gesprochen. Gerade ist die zweite Staffel der Comic-Serie auf YouTube veröffentlicht worden. Eine Folge geht nur wenige Minuten – insofern einfach die Playlist anschmeißen und durchlaufen lassen!

3. Citizenfour – Oscar-gekrönte Snowden-Dokumentation

3. Citizenfour – Oscar-gekrönte Snowden-Dokumentation. (Grafik: Citizenfour)
3. Citizenfour – Oscar-gekrönte Snowden-Dokumentation. (Grafik: Citizenfour)

Seit der Veröffentlichung der geheimen NSA-Dokumente durch den Whistleblower Edward Snowden sind viele Filme über den Abhörskandal entstanden. „Citizenfour“ von Laura Poitras ist jedoch sicher die relevanteste Dokumentation dieser Ereignisse, denn Poitras gehörte zusammen mit dem Journalist Glenn Greenwald zu der Gruppe von Menschen, die erstmals mit Snowden in Kontakt getreten sind und denen er die geheimen Dokumente zuerst zukommen ließ. Der Oscar-gekrönte Film lässt sich sowohl in SD-Auflösung (Sofort-Download) als auch HD-Auflösung (Sofort-Download) kostenlos auf Cryptome herunterladen.

4. Das Netz 2015/2016 – der netzpolitische Jahresrückblick

4. Das Netz 2015/2016 – der netzpolitische Jahresrückblick! (Screenshot: DAS NETZ MAGAZIN)
4. Das Netz 2015/2016 – der netzpolitische Jahresrückblick! (Screenshot: DAS NETZ MAGAZIN)

Was hat das Internet im alten Jahr besonders bewegt und welche Themen nehmen wir mit ins Jahr 2016? Der Berliner Verlag iRights.info beantwortet diese Fragen mit seinem netzpolitischen Jahresrückblick, der auch kostenlos im Internet veröffentlicht worden ist. Lest Artikel wie „Das Internet als Formprinzip“ von Sören Musyal, „Cyberpunk ist die einzig plausible Zukunftsvision der Digitalisierung“ von Sebastian Haselbeck oder „Ich bin’s wieder, euer Adi“ von Lorenz Grünwald. Alle Artikel des Bandes „Das Netz 2015/2016“ findet ihr hier.

5. Die Playlist „Songs We Love“ of 2015

5. Die Playlist „Songs We Love“ of 2015. (Screenshot: NPR)
5. Die Playlist „Songs We Love“ of 2015. (Screenshot: NPR)

Volle 31 Stunden Musik haben die Musikjournalisten des US-Radiosenders „NPR“ aus dem Jahr 2015 gesammelt. Die Playlist mit dem Titel „Songs We Love“ beinhaltet 400 Neuerscheinungen des Jahres, die sich durch alle Genres ziehen – von Rock, Pop und Hip-Hop bis hin zu Folk, Country und Jazz. Die Experten verraten zudem in kleinen Beschreibungstexten, warum sie die Stücke lieben. So wird zu Ratatats „Cream on Chrome“ geschrieben: „Bee Gees beats filtered through the Brooklyn hipster brains of Ratatat for you to strut your stuff to.“ Na dann, zur Playlist geht es hier entlang!

6. Ein Amiga-Emulator bringt dir Spiele-Klassiker nach Hause

6. Ein Amiga-Emulator bringt dir Spiele-Klassiker nach Hause. (Screenshot: Scripted Amiga Emulator)
6. Ein Amiga-Emulator bringt dir Spiele-Klassiker nach Hause. (Screenshot: Scripted Amiga Emulator)

Genug geschaut? Keine Lust mehr auf Lesen? Musik hören ist auch nicht mehr spannend? Dann hätten wir hier noch einen Amiga-Emulator für euch, mit dessen Hilfe alte Spiele-Klassiker gezockt werden können. Mit dabei sind unter anderem „Asteroids“ und „Tanks“, die eine ganze Generation in ihren Bann gezogen haben. Insgesamt elf Spieleklassiker warten darauf, von euch wieder angespielt zu werden. Kleine Randnotiz für die Entwickler und Tech-Interessierten: Alle Spiele basieren allein auf HTML5- und Javascript-Code. Mit dem „Scripted Amiga Emulator“ könnt ihr die Games aus längst vergangenen Tagen zocken. Viel Vergnügen!

Nichts dabei gewesen? Wir haben vor einigen Wochen den Artikel „Prokrastination leicht gemacht: 20 großartige Seiten zum Zeit totschlagen“ veröffentlicht. Wer hier nichts findet, dem ist nicht mehr zu helfen!

Newsletter

Bleibe immer up-to-date. Sichere dir deinen Wissensvorsprung!

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
2 Antworten
  1. von Tanja am 01.01.2016 (14:17 Uhr)

    Ich les Jahresrückblicke ... Eine ziemlich Sammlung habe ich vor Begeisterung auf meinem Blog zusammengetragen. Schon krass, was Menschen in einem Jahr so alles erleben, kein Wunder fällt der Abschied häufig schwer ...

    Antworten Teilen
  2. von Eric Sturm am 01.01.2016 (19:05 Uhr)

    Wer es (neben Citizenfour) etwas anspruchsvoller mag: Auf https://media.ccc.de gibt es alle Vortragsvideos vom #32c3.

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema
Kostenlose Fonts, Icons, Fotos und mehr: Die besten Quellen für Designer
Kostenlose Fonts, Icons, Fotos und mehr: Die besten Quellen für Designer

Kostenlose Fonts, Templates, Vektor-Grafiken und andere Ressourcen sind für Designer nicht nur finanziell eine echte Hilfe. Wir haben für euch einige empfehlenswerte Quellen gesammelt. » weiterlesen

Kein Social Network mehr: Mit diesem Trick kämpft sich Twitter im App Store an die Spitze
Kein Social Network mehr: Mit diesem Trick kämpft sich Twitter im App Store an die Spitze

Twitter ändert im App Store die Kategorie und landet dort gleich auf Platz eins im Ranking. Damit umgeht die Social-Media-Plattform die starke Konkurrenz und richtet sich neu aus. » weiterlesen

Galaxy S7, LG G5, HTC 10 und mehr: Mit diesen High-End-Smartphones können wir in der ersten Hälfte 2016 rechnen
Galaxy S7, LG G5, HTC 10 und mehr: Mit diesen High-End-Smartphones können wir in der ersten Hälfte 2016 rechnen

Das Technikjahr ist noch jung. Bislang hat nur ein Hersteller eines seiner High-End-Smartphones in den Handel gebracht, viele weitere werden folgen, das ist sicher. Mit welchen Flaggschiffen wir noch … » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?