t3n News Entwicklung

Kostenloser Online-Kurs „Einführung in Datenbanken“ der Stanford University

Kostenloser Online-Kurs „Einführung in Datenbanken“ der Stanford University

E-Learning wird immer populärer. Auch renommierte Universitäten aus den USA bieten inzwischen kostenlose mehrwöchige Online-Kurse zu verschiedensten Themen an. Im Januar startet der Kurs „Einführung in Datenbanken“ der kalifornischen Elite-Universität Stanford.

Kostenloser Online-Kurs „Einführung in Datenbanken“ der Stanford University

MOOC: Massive Open Online Course

In Deutschland wird das Thema „MOOC“ (Massive Open Online Course) noch relativ stiefmütterlich behandelt. Aber gerade in den USA finden sich schon viele verschiedene Plattformen und Angebote rund um interaktive Online-Kurse für großes Publikum auf universitärem Niveau. Plattformen wie Coursera bieten schon länger eine beeindruckende Bibliothek an Themen und Inhalten. Die Kurse dauern meistens mehrere Wochen an, und werden 5 bis 10 Stunden Aufwand pro Woche beworben. Je nach Vorliebe kann das Tempo natürlich gesteigert oder verlangsamt werden. Das Niveau der Kurse ist aber durchgehend als relativ hoch anzusehen. Wer also nach passiver Bildungs-Berieselung sucht, ist dort fehl am Platz.

Stanford bietet Datenbank-Einführung

Die berühmte Stanford University im Silicon Valley bietet mit Class2Go ihre eigene MOOC-Plattform an. Dort startet am 15. Januar der nächste Kurs mit dem Thema „Einführung in Datenbanken“. Die Professorin Jennifer Widom, Vorsitzende des IT-Departments in Stanford, verspricht dabei einen ausführlichen Einblick in die verschiedensten Datenbankmodelle, von SQL über NoSQL bis hin zu Cloud-Datenbanken.

Die Stanford Universität bietet viele kostenlose E-Learning-Kurse an. (Bildquelle: Wikipedia/User: King of Hearts)

Interessierte können sich nun kostenlos für den Kurs registrieren, und erhalten dann von Januar bis März wöchentlich neues Videomaterial, Texte und Hausaufgaben. Am Ende steht den Teilnehmern eine Abschlussprüfung bevor. Offiziell anerkannt wird so ein Online-Kurs allerdings weder in den USA, noch in Deutschland.

Weiterführende Links:

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Keine Antwort
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema
Was sind eigentlich relationale Datenbanken?
Was sind eigentlich relationale Datenbanken?

Früher erfolgte die Datenerfassung mit Stift und Papier, dank Edgar F. Codd ist das Geschichte. Denn er hat  1970  das Modell relationale Datenbanken entwickelt, das bis heute zur elektronischen … » weiterlesen

Datenbank auf Blockchain-Basis: Das steckt hinter BigchainDB
Datenbank auf Blockchain-Basis: Das steckt hinter BigchainDB

Ein Berliner hat mit BigchainDB eine skalierbare Datenbank entwickelt, die auf der Blockchain-Technologie basiert. Wir verraten euch, welchen Vorteil sich die Macher davon versprechen. » weiterlesen

Albtraum für Gliffy: Startup löscht seine komplette Datenbank [Startup-News]
Albtraum für Gliffy: Startup löscht seine komplette Datenbank [Startup-News]

Gliffy erlebt ein paar anstregende Tage, die Fintechs boomen weiter, Google interessiert sich für Shopify und Mesosphere erhält 73,5 Millionen US-Dollar: Die Startup-News vom Donnerstag. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?