Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

„Leichtestes Notebook der Welt“: Samsung präsentiert 13,3-Zoll-Gerät aus Titan

    „Leichtestes Notebook der Welt“: Samsung präsentiert 13,3-Zoll-Gerät aus Titan
13,3-Zoll-Notebook 9. (Bild: Samsung)

Samsung hat mit dem 13,3-Zoll-Modell seiner „Notebook-9“-Reihe das angeblich „leichteste Notebook der Welt“ angekündigt. Gemeinsam mit dem 15,6 Zoll großen Bruder wird es auf der CES zu sehen sein.

Samsung „Notebook 9“: Leicht und dünn

Gerade einmal 820 Gramm schwer soll das neue Gerät aus Samsungs „Notebook-9“-Reihe mit dem 13,3 Zoll großen Display (Auflösung: 1.920 mal 1.080 Pixel) sein – es wäre damit rund 100 Gramm leichter als das vergleichbare Macbook von Apple. Wie das größere 15-Zoll-Modell, das immerhin weniger als ein Kilogramm auf die Waage bringt, besteht das Gehäuse des neuen „Notebook 9“ aus Titan. Mit 13,9 beziehungsweise 14,9 Millimetern Dicke sind die beiden neuen Windows-10-Notebooks von Samsung zudem sehr schmal.

Notebook 9: Windows-10-Gerät mit 13,3-Zoll-Display. (Bild: Samsung)
Notebook 9 von Samsung: Windows-10-Gerät mit 13,3-Zoll-Display. (Bild: Samsung)

Allerdings müssen aufgrund der leichten und schmalen Bauweise offenbar Abstriche bei der Akkuleistung gemacht werden. Der Akku soll lediglich 30 Wattstunden fassen – sowohl beim kleineren als auch beim größeren 9er-Notebook. Das reicht den Hardwaredetails zufolge immerhin für eine Laufzeit von rund sieben Stunden. Dafür lässt sich der Akku dank Schnellladetechnologie innerhalb von 80 Minuten voll laden. Für eine Laufzeit von etwas mehr als zwei Stunden müssen Nutzer das Notebook nur 20 Minuten mit der Steckdose verbinden.

Samsung-Notebook mit Fingerabdrucksensor

In dem Samsung-Notebook arbeitet ein i5- oder i7-Intel-Core-Prozessor („Kaby Lake“) mit acht beziehungsweise 16 Gigabyte RAM. Die eingebaute SSD bietet einen Speicherplatz von 256 Gigabyte. Das Notebook verfügt über eine WLAN-Verbindung (802.11 ac), Bluetooth 4.1 sowie einen integrierten Fingerabdrucksensor und Unterstützung für Windows Hello. An Anschlüssen stehen Nutzern zweimal USB 3.0, einmal USB-C, HDMI und ein Micro-SD-Kartenslot zur Verfügung.

13,3-Zoll-Notebook 9. (Bild: Samsung)

1 von 13

Zur Galerie

Samsung will die beiden Geräte der „Notebook-9“-Reihe erstmals auf der CES 2017 der Öffentlichkeit vorstellen. Details zu Preisen und Verfügbarkeit hat der Konzern bisher noch nicht genannt. Die Vorgängermodelle kosten zwischen 900 und 1.100 US-Dollar. Für deutsche Interessenten ärgerlich: Die Samsung-Notebooks wird es aller Voraussicht nach nicht in Deutschland geben, sondern nur auf den Märkten Südkorea und USA.

Auch interessant: Dünnstes Notebook der Welt mit Intel Kaby Lake – Acer stellt Swift 7 vor und Microsoft-Lizenzen – Warum Windows-10-Notebooks oft so schwach auf der Brust sind

via derstandard.at

Finde einen Job, den du liebst

2 Reaktionen
Lars
Lars

Ein i7 und 16 GB RAM? Was ist denn da passiert. i5 und 6 GB sind doch heute zumeist die magische Grenze - zumindest wenn man unter 1500 Euro bleiben will.

Antworten
Tzwänn

Samsung ist so, wie einige Frauen oder Männer. Erst heiß machen und dann keinen Bock haben. Diese News ist nur spannend, wenn man das Produkt irgendwann mal kaufen kann. Aber, wie auch schon im Artikel geschrieben, Samsung hat kein Interesse.

Antworten
Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden