Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Lenovo: Drei neue Jelly-Bean-Tablets für wenig Geld [MWC 2013]

hat auf dem Mobile Congress 2013 gleich eine ganze Reihe neuer für den schmalen Geldbeutel vorgestellt. Zwei Modelle sind im 7-Zoll Formfaktor, von denen eines speziell auf Multimedia-Inhalte ausgelegt ist. Beim Dritten im Bunde handelt es sich um einen 10-Zoller mit Quad-Core-Prozessor.

Lenovo: Drei neue Jelly-Bean-Tablets für wenig Geld [MWC 2013]

Lenovo A1000

Das Lenovo A1000: günstiges 7-Zoll-Tablet mit zwei Lautsprechern auf der Vorderseite

Das Lenovo A1000 verfügt über ein 7-Zoll großes IPS-Display mit einer Auflösung vom 1.024 x 600 Pixeln, einem 1,2 GHz Dual-Core Prozessor sowie 16 GB großen internem Speicher, der sich per micro-SD Karte um bis zu 32 GB erweitern lässt. Durch zwei auf der Vorderseite angebrachte Lautsprecher und Dolby Digital Plus Sound soll das Tablet ein gutes Klangerlebnis produzieren. Als Betriebssystem kommt Jelly Bean zum Einsatz.

Lenovo A3000

Lenovo A3000 mit schnellem Quad-Core-Prozessor und IPS-Panel

Lenovos A3000 ist das zweite 7-Zoll-Tablet in der Runde. Das Display besitzt ebenso eine Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln. Als Rechenkern hat es einen 1,2 GHz Quad-Core-Prozessor von MediaTek verbaut. Daten werden laut Lenovo auf einem bis zu 32 GB großen internen Speicher gesichert, der überdies noch per microSD-Karten um bis zu 64 GB erweitert werden kann. Das A3000 läuft auf Android Jelly Bean 4.2 und ist optional auch mit einem 3G-Modul (HSPA+) ausgerüstet. Das 11mm dicke Tablet bringt 340g auf die Waage.

Lenovo S6000

Lenovo S6000: erschwinglicher 10-Zoller

Das Budget-Tablet Nummer drei verfügt über ein 10,1 Zoll-Display, das mit 1280 x 800 Pixeln auflöst. Wie im A3000 ist ein 1,2GHz-Quad-Core-Prozessor von MediaTek verbaut, der nach Angaben Lenovos jegliche Multimedia- und Gaming-Herausforderung meistern kann. Das etwa 8,6mm dicke S6000 wiegt 560 Gramm ist mit einem 6350mAh Akku ausstaffiert, der eine Laufzeit von bis zu 8 Stunden liefern soll. Neben einem microUSB-Port besitzt das Tablet einen microHDMI-Ausgang und ist wahlweise mit oder ohne HSPA+ erhältlich. Lenovo will alle Tabletmodelle im Laufe des zweiten Quartals auf den Markt bringen, erst dann will der Hersteller auch die Preise nennen.

Die neuen Tablet-Modelle sind allesamt keine Performancewunder oder Anwärter auf Designerpreise. Allerdings sollen sie zu einem äußerst attraktiven Preis angeboten werden. Lenovo wollte noch keine konkreten Preisangaben machen, wir können allerdings davon ausgehen, dass sie sich – zumindest die 7-Zoller – wohl weit unterhalb der 200-Euro-Marke bewegen werden. Hier tummelt sich aber auch die Konkurrenz. Acer, HP und weitere haben ebenso jüngst günstige 7-Zoll-Modelle vorgestellt.

Weiterführende Links

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
3 Antworten
  1. von Benjamin_Wagener am 26.02.2013 (12:38 Uhr)

    Dieses Anteasern der Hersteller zig Monate vor Markterscheinung ohne Preisangaben usw. ist echt mal nervig. Was sollen wir Konsumenten damit anfangen?

    Antworten Teilen
  2. von Christian am 26.02.2013 (13:12 Uhr)

    "Will ich haben" rufen. Egal was es dann kostet...

    Antworten Teilen
  3. von Hotte am 26.02.2013 (19:50 Uhr)

    Dieser unsäglich breite Rand... pfuii, ist das noch zeitgemäß?!

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Lenovo
CES 2014: Lenovo N308 kombiniert Android-Tablet und All-in-One mit 19,5-Zoll-Touch-Display
CES 2014: Lenovo N308 kombiniert Android-Tablet und All-in-One mit 19,5-Zoll-Touch-Display

Lenovo präsentierte am gestrigen Sonntag den Lenovo N308, ein Android-Tablet im Desktop-Format. Er bietet Android 4.2 Jelly Bean und ein 19,5 Zoll LED-Display. Die Präsentation erfolgte anlässlich … » weiterlesen

MWC 2014: HPs erste Android-Phablets mit 6- und 7-Zoll-Diagonale im Hands-On
MWC 2014: HPs erste Android-Phablets mit 6- und 7-Zoll-Diagonale im Hands-On

Auf dem Mobile World Congress überraschte HP mit der Vorstellung von zwei Android-Phablets, mit denen der Hersteller wieder Erfolge im Smartphone-Bereich feiern möchte. Zum Start gibt es ein Modell … » weiterlesen

Heartbleed schlägt noch: Unternehmensrelevante WLAN-Sicherheitslücke entdeckt
Heartbleed schlägt noch: Unternehmensrelevante WLAN-Sicherheitslücke entdeckt

Die Sicherheitslücke Heartbleed im OpenSSL-Protokoll treibt immer noch ihr Unwesen: Das EAP-Protokoll ermöglicht in Verbindung mit OpenSSL einen Angriff auf Acess Points, Clients und … » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen