t3n News Hardware

Lenovo IdeaPhone K900: Schlanker 5,5-Zoll-Androide mit Intel Dual Core-Prozessor [CES 2013]

Lenovo IdeaPhone K900: Schlanker 5,5-Zoll-Androide mit Intel Dual Core-Prozessor [CES 2013]

wartete auf der nicht nur mit neuen und übergroßen auf, sondern überraschte mit der Vorstellung des ersten Android-Phone mit Intels Atom Z2580 Dual Core-Prozessor. Das mit 6,9 Millimetern ultraschlanke Smartphone trupmft nicht nur mit neuester Intel-Technologie, sondern mit einem 5,5 Zoll großen Full-HD-Screen sowie weiteren vielversprechenden Features auf.

Lenovo IdeaPhone K900: Schlanker 5,5-Zoll-Androide mit Intel Dual Core-Prozessor [CES 2013]

Lenovo IdeaPhone K900 – Highend-Androide mit Intel Dual Core CPU

Das Lenovo IdeaPhone K900 ist das kommende Flaggschiff des chinesischen Konzerns. Es verfügt wie bereits erwähnt, über ein 5,5 Zoll großes Display, das mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln. Die Pixeldichte liegt wie bei weiteren aktuellen Full-HD-Smartphones, wie dem Sony Xperia Z oder dem Huawei Ascend D2 bei über 400ppi.

Als das wohl erste Smartphone weltweit befindet sich der frisch auf der CES angekündigte Intel Atom Z2580 Dual-Core-Prozessor mit einer Taktfrequenz von 2GHz an Bord. Dieser SoC ist Teil der „Clover Trail+“ Serie, die insbesondere in Highend-Smartphones sowie –Tablets Verwendung finden soll. Im Laufe dieses Jahres werden mit hoher Wahrscheinlichkeit weitere Geräte mit dieser Architektur vorgestellt werden. Intel deutete bereits an, dass sie auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona zugegen sein und etwas Neues im Gepäck haben werden.

Lenovo IdeaPhone K900: sehr schlank und aus hochwertigen Materialien hergestellt

Zurück zum K900: der Intel Prozessor wird von einer PowerVR SGX 544MP2 Grafikeinheit und 2GB RAM unterstützt. Überdies sind 16GB Flash-Memory an Bord. Bei der verbauten rückseitigen Hauptkamera hat Lenovo sich bei Sony bedient. Die 13-Megapixel-Kamera ist die gleiche, die auch im Z zu finden ist. Dank aktueller Exmor RS-BSI-Technologie und einer f1.8 Linse sollen sich selbst bei widrigen Lichtverhältlnissen hervorragende Bilder schießen lassen.

Das Gesamtpaket kann sich also mehr als sehen lassen, leider gibt es derzeit noch einen Haken an der Sache, denn vorerst soll es nicht nach Europa kommen. Das K900 wird wohl lediglich in China und weiteren Ländern erhältlich sein. Ein Lenovo-Sprecher deutete allerdings gegenüber t3n an, dass auf dem Mobile World Congress im Februar eine Reihe weiterer Produkte vorgestellt wird.

Weiterführende Links:

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Eine Antwort
  1. von Oliver Michalak am 10.01.2013 (10:24 Uhr)

    Bei 5,5" von schlank zu sprechen geht konform mit der ziemlich altbackenen Metapher von breitbeinigen Machos...

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Lenovo
Security-Experten warnen: Android-Smartphones immer öfter mit vorinstallierter Malware
Security-Experten warnen: Android-Smartphones immer öfter mit vorinstallierter Malware

Android-Smartphones gelangen immer öfter mit vorinstallierter Malware in den Handel, warnen die Sicherheitsexperten von G Data. Zudem verzeichnen sie neue Rekorde bei der Zahl neuer … » weiterlesen

Verbraucherschützer verklagen Samsung wegen fehlender Android-Updates
Verbraucherschützer verklagen Samsung wegen fehlender Android-Updates

Software-Updates für Android sind ein äußerst schwieriges Thema – man weiß nie, ob ein bestimmtes Smartphone eine Aktualisierung auf die neueste Android-Version erhält – oder nicht. » weiterlesen

Kritische Sicherheitslücken: Knapp 88 Prozent aller Android-Geräte betroffen
Kritische Sicherheitslücken: Knapp 88 Prozent aller Android-Geräte betroffen

Die Stagefright-Lücke hat das Thema Android-Sicherheitslücken ins Bewusstsein gerückt. Britische Forscher liefern jetzt Zahlenmaterial nach: Demnach sind im Schnitt 87,7 Prozent aller Geräte … » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?