Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Lenovo Thinkpad 25: Jubiläums-Notebook mit Retro-Anleihen angekündigt

    Lenovo Thinkpad 25: Jubiläums-Notebook mit Retro-Anleihen angekündigt
Lenovo Thinkpad 25. (Bild: Lenovo)

Zum 25. Geburtstag des IBM Thinkpads hat Lenovo eine Jubiläumsedition angekündigt. Das Lenovo Thinkpad 25 basiert auf dem T470 und besitzt ein paar Retro-Schmankerl.

Lenovo Thinkpad 25: Zum Geburtstag gibts eine Portion Retro

Das erste Thinkpad wurde am 5. Oktober 1992 vorgestellt – das Design der ersten Geräte wurde im Wesentlichen vom deutschen Industriedesigner Richard Sapper beeinflusst. Entstanden ist es damals im IBM-Designcenter in Yamato in Japan. Eines der ersten Thinkpads war das 700C. Seitdem wurden 130 Millionen Geräte der Thinkpad-Familie verkauft.

Lenovo Thinkpad 25. (Bild: Lenovo)

Anlässlich des 25. Geburtstags des Thinkpads hat Lenovo eine spezielle Edition des erfolgreichen Business-Notebooks herausgebracht, das mit einigen Features und Farben aus vergangenen Zeiten ausgerüstet ist. So besitzt das Thinkpad 25 den klassischen Trackpoint-Pin als Trackpad-Ersatz, der blaue „Thinkvantage“-Enter-Button ist ebenso mit von der Partie wie auch das farbenfrohe Thinkpad-Logo. Darüber hinaus steckt in der Anniversary-Edition eine siebenzeilige Thinkpad-Classic-Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung.

Lenovo Thinkpad 25. (Bild: Lenovo)
Anzeige

Lenovo Thinkpad 25: Klassik trifft Moderne

Wenngleich das Lenovo Thinkpad 25 optisch Retro-Ansätze besitzt, ist die weitere Ausstattung aktueller und orientiert sich am Thinkpad T470. So verfügt es über ein Full-HD-IPS-Touch-Display (1.920 x 1.080 Pixel) mit einer 14-Zoll-Bilddiagonale. Als Prozessor ist ein 2,7 Gigahertz (3,5 Gigahertz im Turboboost) schneller Intel Core i7-7500U-Prozessor einer Nvidia GeForce-940MX-GPU mit zwei Gigabyte Speicher verbaut.

Lenovo Thinkpad 25. (Bild: Lenovo)

1 von 10

Zur weiteren Ausstattung gehören 16 Gigabyte DDR4-RAM und 512 Gigabyte SSD-Speicher, ein USB-C-Port mit Thunderbolt-3-Support, drei USB-A-Anschlüsse (USB 3.0) und ein SD-Kartenleser. Ferner sind HDMI-Port und Ethernet-Anschluss zu finden. In Sachen Konnektivität sind WLAN nach ac-Standard, Bluetooth 4.2 und ein LTE-Modem an Bord. Zudem stecken im Gehäuse eine HD-Webcam und eine Infrarot-Kamera zur Anmeldung per Gesichtserkennung mit Windows Hello. Neben der blauen Enter-Taste ist ein Fingerabdruckleser ins Gehäuse integriert worden.

Das Lenovo Thinkpad 25 steht laut Hersteller nur in limitierter Auflage zum Verkauf. Es soll ab sofort in ausgewählten Ländern, darunter auch Deutschland, erhältlich sein. Der Preis ist happig: Das Retro-Thinkpad kostet 2.379 Euro.

Thinkpad: Das wohl bekannteste Business-Notebook wird 25
Das Thinkpad 220 von 1993. (Foto: Lenovo)

1 von 28

Zum Weiterlesen: 

Finde einen Job, den du liebst

Eine Reaktion
MichiX
MichiX

In unserem Unternehemen nutzen wir die "echten" Thinkpads schon länger.
Sie sind robust und haben vergleichsweise geringen Reperaturbedarf.

Antworten
Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hinweis

Du hast gerade auf einen Provisions-Link geklickt und wirst in Sekunden weitergeleitet.

Bei Bestellung auf der Zielseite erhalten wir eine kleine Provision – dir entstehen keine Mehrkosten.


Weiter zum Angebot