Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

LG G3: Das zukünftige Super-Smartphone von dem wir schon alles wissen

    LG G3: Das zukünftige Super-Smartphone von dem wir schon alles wissen

LG wird am Dienstag sein neues Spitzenmodell G3 in London vorstellen. Im Gegensatz zu anderen Herstellern ist beim G3 aber bereits jetzt nahezu jedes Detail bekannt. Das Gerät könnte dank QHD-Display und schickem Äußerden zum neuen Smartphone-Liebling der Android-Welt werden.

LG G3: Leaks als PR-Strategie?

Klar, als Hersteller ist es schwer in der heutigen Welt noch alle Details zu einem neuen Produkt bis zur Vorstellung unter Verschluss zu halten. Aber bei LG scheint wohl auch etwas PR-Strategie dahinter stecken, denn selbst auf offiziellem Wege zeigt der Hersteller bereits sehr viele Details des neuen Spitzenmodells G3, obwohl die offizielle Vorstellung erst am Dienstag in London erfolgt.

Das LG G3 ist wohl das schlecht gehütetste Geheimnis der Smartphone-Welt. (Quelle: twitter.com/@evleaks)
Das LG G3 ist wohl das schlecht gehütetste Geheimnis der Smartphone-Welt. (Quelle: twitter.com/@evleaks)

Q-HD-Display: 5,5 Zoll und eine Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln

Besonders das Display des LG G3 sorgt für Aufsehen, aufgrund von mindestens zwei Merkmalen: Einerseits wird das LG G3 wohl das erste Gerät mit einem QHD-Display werden, das heißt mit einer Auflösung von 2560 x 1440 Pixel. Das ergibt bei einer Display-Diagonale von 5,5 Zoll eine unglaublich hohe Pixeldichte von 534 ppi (zum Vergleich dazu: das iPhone 5s verfügt über eine Pixeldichte von 326 ppi; das Samsung Galaxy S5 bringt es auf 430 ppi). Auch Samsung arbeitet angeblich an einem Update für das Galaxy S5 mit der gleichen QHD-Display-Auflösung. Gleichzeitig erwähnt LG zurecht die Tatsache, dass der Rahmen um das Display beim G3 extrem schmal ausgefallen ist, so dass man ihn fast gar nicht wahrnimmt. Das ermöglicht eine kleine Grundfläche bei gleichzeitig großem Display.

LG G3: SoC leider noch kein Snapdragon 805

Bei der Hardware des G3 gab es viele Diskussionen und Gerüchte: Anfangs sah es so aus, als ob im Inneren ein neuer Qualcomm Snapdragon 805 SoC arbeitet, dessen vier Krait-450-Kerne mit bis zu 2,7 Gigahertz Taktfrequenz arbeiten und zusammen mit der Adreno-420-Grafikeinheit den Großteil der Konkurrenz hinter sich lassen sollen. Inzwischen scheint dieses Gerücht allerdings widerlegt zu sein. Es scheint, als ob das G3 „nur“ mit einem aktuellen Snapdragon 801 auf den Markt kommt, der sich zum Beispiel auch im Samsung Galaxy S5 findet. Dazu gibt es üppige drei Gigabyte Arbeitsspeicher.

Auch in weiß und gold soll das neue G3 erhältlich sein. (Quelle: twitter.com/@evleaks)
Auch in weiß und gold soll das neue G3 erhältlich sein. (Quelle: twitter.com/@evleaks)

LG G3 soll mit Laser fokussieren können

Auch bei der Kamera soll das G3 die Konkurrenz hinter sich lassen. Das 13-Megapixel-Modul verfügt über eine relativ seltene, optische Bildstabilisierung. Außerdem kommt beim G3 angeblich ein neues Fokus-Verfahren zum Einsatz, das auf Laserstrahlen beruht. Mittels eines Lasers lässt sich schneller und zuverlässiger die Entfernung eines Objekts zum Sensor feststellen, und damit auch schneller fokussieren. Das vor kurzem vorgestellte HTC One M8 verwendet ebenfalls eine solche Technik. Damit soll die benötigte Zeit zum Fokussieren deutlich verkürzt werden.

Beibehalten wird das LG G3 aller Voraussicht nach auch seine rückwärtigen Buttons, die mit dem Vorgänger, dem beliebten G2 eingeführt wurden, und eine schnellere Bedienung einiger Funktionen erlauben. Bekannt sind außerdem drei Farbvarianten des G3 in schwarz, weiß und gold. Die Rückseite und der Rahmen sollen außerdem aus echtem Metall gefertigt sein, und die Dicke des Gerätes soll 8,9 Millimeter betragen. Ebenfalls angenehm: Der Speicher des G3 soll sich mittels microSD-Karte erweitern lassen. Der einzige unbekannte Faktor, der am Dienstag noch enthüllt werden muss, ist der Preis und die Verfügbarkeit.

Finde einen Job, den du liebst

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen