t3n News Hardware

LG Nexus: Diese Bilder könnten das nächste Google-Phone zeigen

LG Nexus: Diese Bilder könnten das nächste Google-Phone zeigen

Nach Wochen voller Gerüchten über das nächste Google-Nexus-Modell scheinen nun erste Bilder des Smartphones aufgetaucht zu sein. Auf diversen Websiten sind Fotos eines vermeintlichen Nexus veröffentlicht worden, die es von allen Seiten zeigen. Ob es sich tatsächlich um das nächste Nexus handelt, ist jedoch nicht bestätigt.

LG Nexus: Diese Bilder könnten das nächste Google-Phone zeigen

Diverse Bilder sollen LG Nexus  zeigen

Auf den Fotos ist ein von LG zu sehen, das die Gerätenummer LG-E960 trägt und den Codenamen Mako besitzt. Die Form des Smartphones erinnert stark an die des Galaxy Nexus mit seinen abgerundeten Ober- und Unterseiten. Rückseitig ist eine Maserung, die auch beim Optimus G, das Gerüchteweise als Vorlage für das nächste Nexus dienen soll, zu sehen.

Die Rückseite des angeblichen LG Optimus Nexus (Bild: Baraholka)

Auf einigen der Bilder ist das Gehäuse (XDA Devdeloper, Anmeldung erforderlich) in eine Schutzhülle eingefasst, wie es für Prototyen und unveröffentlichte Modelle üblich ist. Auf weiteren Fotos zeigt es sich auch ohne dieses Casing, wobei nicht sicher ist, ob es sich um das finale Design handelt. An der Front wird sich aber vermutlich nicht mehr viel ändern. Diese ähnelt mit seinen On-Screen-Softbuttons dem noch aktuellen Galaxy Nexus.

Was das nächste Nexus-Modell unter der Haube haben soll, ist vor einigen Tagen von Paul O’Brien auf MoDaCo geleakt worden. So wird vermutet, dass das LG Optimus Nexus, wie es vielleicht heißen könnte, mit einem 1.5 GHz Snapdragon S4 Quad-Core-Prozessor, 2GB RAM und 4,7 Zoll-True-IPS-Display mit 1280 x 720 Pixeln ausgeliefert werden. Außerdem sollen eine 8 Megapixel-Kamera und eine Wireless-Charging-Option sowie NFC an Bord sein. Wie bereits beim Galaxy Nexus wird ein SD-Karten-Slot fehlen, der Akku soll fest verbaut sein. Ob diese Spezifikationen korrekt sind, werden wir allerdings erst bei der offiziellen Präsentation erfahren.

Weiterführende Links:

Newsletter Newsletter

Abonniere unseren Newsletter und erhalte einen exklusiven Artikel aus dem aktuellen t3n Magazin.

Jetzt lesen: t3n Newsletter Nr. 562

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel

Empfohlene Produkte
3 Antworten
  1. von aiken am 09.10.2012 (09:59 Uhr)

    sieht gut aus :)

    Antworten Teilen
  2. von zweifler am 09.10.2012 (10:01 Uhr)

    Wer hat an solchen Bildern eigentlich immer die Bildrechte?

    Antworten Teilen
  3. von Tobi am 09.10.2012 (10:37 Uhr)

    Die Rückseite finde ich ganz nett. Mich macht nur das Branding "with Google" stutzig, sofern das wirklich ein Nexus Phone sein soll...

    Zur Aufklärung:
    Bisherige Nexus Phones hatten das Branding "Google".
    Andere Phones, wie das Galaxy S2 bspw. haben das Branding "with Google" - ich schätze, das war an der Stelle Auflage für die Adaption der Android 3.x Version, ist aber Spekulation.
    Da dies aber in der Vergangenheit so war, fällt mir kein Grund ein, warum Google jetzt auf ein Nexus nur als "Lieferant" und nicht als "Brand" auftreten sollte.

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema LG Electronics
iPhone-Killer: Google soll gleich zwei neue Nexus-Smartphones ins Rennen schicken
iPhone-Killer: Google soll gleich zwei neue Nexus-Smartphones ins Rennen schicken

Google könnte erstmals zwei Nexus-Smartphones ins Rennen gegen das iPhone schicken. Beim Nexus-6-Nachfolger soll Google auf Huawei setzen, um sich so den Weg nach China zu bahnen. » weiterlesen

Samsung stellt den ersten Monitor vor, der drahtlos dein Smartphone lädt
Samsung stellt den ersten Monitor vor, der drahtlos dein Smartphone lädt

Ein Monitor, der dein Smartphone lädt – und das drahtlos? Genau das soll der SE370 bieten, den Samsung gerade vorgestellt hat. » weiterlesen

LG- und Samsung-Smartwatches plaudern deine Geheimnisse aus
LG- und Samsung-Smartwatches plaudern deine Geheimnisse aus

US-Forscher haben die Datensicherheit von Smartwatches von LG und Samsung unter die Lupe genommen. Fazit: Die cleveren Uhren sind ohne viel Aufwand zu knacken. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen